Di., 01.07.2014

Hilli Tries ist neue OGS-Leiterin an der Marienschule Mehr als nur die Kinder betreuen

Bei den Kindern fühlt sich Hilli Tries, neue OGS-Leiterin an der Marienschule, in Seppenrade am wohlsten.

Seppenrade - Hilli Tries ist seit Mai die neue Leiterin der OGS an der Seppenrader Marienschule. Die Sozialpädagogin hat in den vergangenen sieben Jahren an der Uni Stuttgart Erzieher ausgebildet. Von Peter Werth mehr...


Di., 01.07.2014

Zehn Kolpingsfamilien gingen beim Kubb-Turnier an den Start Ascheberg 1 erfolgreich

Zehn Teams nahmen am Samstag am Kubb-Turnier der Kolpingsfamilie Seppenrade teil. Der Wettstreit fand auf vier Spielfeldern im Rosengarten statt..

Seppenrade - Zehn Teams aus sechs Kolpingsfamilien des Bezirks Lüdinghausen gingen beim 3. Kubb-Turnier im Seppenrader Rosengarten am Samstag an den Start. Vom schönen Ambiente bekamen die rund 50 Teilnehmer aber nicht viel mit, denn Dauerregen trübte ein wenig die Stimmung, nicht aber den Kampfgeist der Teams, die in zwei Fünfergruppen auf vier Spielfeldern um die Nachfolge des Titelverteidigers aus Seppenrade kämpften. Von Michael Beer mehr...


Mo., 30.06.2014

Schützenfest der zweiten Kompanie am kommenden Wochenende Dauerregen beim Antreten

Ziemlich flott wurde die Kompanie, als der große Regen einsetzte. Lediglich die Musiker ließen sich nicht beeindrucken und spielten weiter.

Seppenrade - Strömender Regen brachte den Zeitplan der zweiten Kompanie Ondrup-leversum beim Übungsabend für das Schützenfest am kommenden Wochenende gehörig durcheinander. Von Michael Beer mehr...


Mo., 30.06.2014

Sportfest der Breitensportabteilung von Fortuna Seppenrade Mitmachen ausdrücklich erwünscht

Viel Spaß hatten vor allem die Kinder beim Sportfest der Freizeit- und Breitensportabteilung von Fortuna Seppenrade.

Seppenrade - Einen Sonntag mal ohne Fußball, dafür aber zum Mitmachen wurde beim Sportfest der Freizeit- und Breitensport-Abteilung des SV Fortuna Seppenrade geboten. Die willkommene Gelegenheit, einer breiteren Masse die verschiedenen Gruppierungen der Breitensportler des Vereins vorzustellen. Von Michael Beer mehr...


Mo., 30.06.2014

Musikschultag in der Gesamtschule in Olfen ein voller Erfolg Zeigen, was man kann

Der Musikschultag fand am Sonntag in Olfen statt.

Olfen - Großer Applaus erfüllte am Sonntagnachmittag das Forum der Gesamtschule in Olfen. Das Jugendsinfonieorchester des Musikschulkreises Lüdinghausen, mit Musikern aus Lüdinghausen, Nordkirchen, Olfen und Senden, hatte gerade das große Finale des Musikschultages gespielt. Unter der Leitung von Musikschulkreisleiter Dr. Hans Wolfgang Schneider war dies ein perfekter Abschluss für einen kompletten Tag ganz im Zeichen der Musik. Von Simon Walters mehr...


Mo., 30.06.2014

Versammlung von „Bürger für Bürger“ „Selbstverständlich ehrenamtlich“

Zur ersten Mitgliederversammlung  trafen sich jetzt die Ehrenamtlichen des Vereins „Bürger für Bürger“. Dabei referierte unter anderem Christian Kurz (kl. Foto v.l.) vom Caritasverband des Kreises Coesfeld. Mit dabei waren zudem der Vorsitzende Artur Friedenstab und die beiden Mitglieder des „Rauchmeldeteams“, Horst Schäper und Werner Austrup.

Lüdinghausen - Das erste Mitgliedertreffen des Vereins „Bürger für Bürger – Helfende Hände Lüdinghausen“ war, so der Vorsitzende Artur Friedenstab, ein voller Erfolg. Die gut besuchte Veranstaltung diente nicht nur dem persönlichen Kennenlernen der vielen neuen Vereinsmitglieder, sondern es fand auch ein umfangreicher Informationsaustausch zwischen Vorstand und den Anwesenden statt. mehr...


Mo., 30.06.2014

Ausmarsch der Gemeinschaften Mühlenpaot und Struck sowie der Bürgerschützengilde Schießwettbewerb schnell entschieden

Das miese Wetter lockte am Samstag nicht die gewünschte große Zahl an Teilnehmern zum Ausmarsch der drei Stadtvereine.

Lüdinghausen - Gemeinsame Veranstaltungen schweißen die Gemeinschafgen zusammen, so sehen es auch die drei Stadtvereine – Mühlenpaot, Struck und Bürgerschützengilde – und so hatten sie ihre Mitglieder am Samstagnachmittag zu einem Ausmarsch eingeladen. Federführend für den Ausmarsch war in diesem Jahr die Bürgereschützengilde unter Leitung ihres Oberst Thomas Focke. Von Reinhard Tumbrink mehr...


Mo., 30.06.2014

Eröffnung des Sommerfestivals des KAKTuS war musikalisches Vergnügen Begeisternder Jazz

Rhythmisch und dynamisch war der Jazz, den die Band „Darktown Swingtett“ auf der Eröffnungsveranstaltung des Sommerfestivals vom KAKTuS Kulturforum spielte. Begeistert zeigte sich auch das Publikum über den musikalischen Frühschoppen.

Lüdinghausen - Zu einem musikalischen Frühschoppen lud das KAKTuS Kulturforum am Sonntagmorgen in die Burg Lüdinghausen. Der Auftakt des jährlichen Sommerfestivals , der eigentlich als „Open Air“ im Innenhof der Burg stattfinden sollte, musste aufgrund des durchwachsenen Wetters in den Kapitelsaal verlegt werden. „Leider hat das Wetter einige Besucher abgeschreckt“, bedauerte Paul Heiming. mehr...


Mo., 30.06.2014

Traditionelle Brandprozession Erinnerung an die Bedeutung von Frieden und Gerechtigkeit

Traditionelle Brandprozession : Erinnerung an die Bedeutung von Frieden und Gerechtigkeit

Lüdinghausen - Fragen zu Frieden und Gerechtigkeit wurden bei der Brandprozession am Sonntag thematisiert. mehr...


So., 29.06.2014

Klassentreffen im Rosendorf Viele Erinnerungen

Die beiden Entlassklassen von 1974 der ehemaligen Hauptschule in Seppenrade trafen sich am Samstag im Rosendorf.

Seppenrade - Vier Jahrzehnte liegen inzwischen zurück – am Samstag trafen sich die Entlassschüler von 1974 der ehemaligen Hauptschule des Rosendorfs wieder. Von Michael Beer mehr...


So., 29.06.2014

103 Jugendliche am Gymnasium Canisianum erhielten ihre Abiturzeugnisse Ab jetzt eigene Wege gehen

Große Feier im  feinen Zwirn: Am Cani wurden am Samstag die Abi-Zeugnisse überreicht.

Lüdinghausen - „Ich danke Ihnen dafür, dass Sie diese Schule menschlich gemacht haben“ - mit ein bisschen Wehmut in der Stimme entließ Schulleiter Michael Dahmen am Samstag die 103 Abiturienten des Gymnasiums Canisianum in ein neues Leben. Von Werner Zempelin mehr...


Sa., 28.06.2014

Erdbeerernte läuft Späte Sorten kommen jetzt

So müssen sie aussehen: Knallrot sind die Erdbeeren, die derzeit auf den heimischen Feldern gepflückt werden können.

Lüdinghausen - Auf vollen Touren läuft derzeit die Ernte auf den heimischen Erdbeerfeldern. Die Landwirte sind mit dem Saisonverlauf nicht unzufrieden, auch wenn sie besser laufen könnte. Von Ira Middendorf mehr...


Sa., 28.06.2014

Jetzt auch auf der Burg Lüdinghausen Störche entdecken die Steverstadt

Gefunden und für sich entdeckt haben diese beiden Störche das Nest auf dem Kamin der Burg Lüdinghausen.

Lüdinghausen - Immer häufiger werden in Lüdinghausen Störche gesichtet. Jetzt entdeckten zwei Vögel auch das Nest auf dem Kamin der Burg Lüdinghausen. Helmut Krabbe hatte vor neun Jahren das Nest installieren lassen, um „Adebar“ Hilfestellung zu geben. Von Werner Storksberger mehr...


Sa., 28.06.2014

Geografie-Arbeit zum Thema Cittaslow Burgen sind die „Lieblingsorte“

Irina Warkentin hat ein „Sehr gut“ für ihre Diplomarbeit bekommen.

Lüdinghausen - Mit einem „sehr gut“ wurde die Diplomarbeit von Irina Warkentin bedacht. Die Studentin nimmt in ihrer Geografie-Arbeit die Stadt Lüdinghausen als Cittaslow-Stadt unter die Lupe. 106 WN-Leser hatten sie dabei im Rahmen einer Umfrage unterstützt. Von Werner Storksberger mehr...


Sa., 28.06.2014

Marienschüler führen das „Dschungelbuch“ als Musical auf Moglis‘ Abenteuer

Das Dschungelbuch hatte am Freitag Premiere in der Turnhalle der Seppenrader Marienschule.

Seppenrade - Eine Bühnenaufführung, an deren Beginn das Publikum die Augen schließen soll – so ungewöhnlich begann das Musical „Das Dschungelbuch“, das Kinder der Marienschule am Freitag für ihre Eltern und Geschwister aufführten. Sollten diese doch erst einmal akustisch in den Urwald entführt werden: mit raschelnden Geräuschen und tierischen Lauten. Von Peter Werth mehr...


Sa., 28.06.2014

Mitmachzirkus in der Grundschule „Zirkus schweißt die Schule zusammen“

Akrobaten, aber auch Zauberer zeigten ihre Kunststücke. Und gelegentlich half Edgar Hedergott dabei.

Lüdinghausen - 300 Kinder und 50 Pädagogen und Eltern probten eine Woche lang, damit gestern die Premiere über die Bühne ging: Die Ludgerigrundschule verwandelte sich gestern in einen Zirkus. Heute finden zwei weitere Vorstellungen statt. Von Werner Storksberger mehr...


Fr., 27.06.2014

IG-Metall-Senioren unternahmen Ausflug ins Sauerland Alte Handwerkskunst erlebt

Das Sauerland war jetzt Ziel eines Ausfluges, den die IG-Metall-Senioren mit ihren Frauen unternahmen. Begleitet wurden sie von einer kundigen Gästeführerin (r.).

Lüdinghausen - Einen Tagesausflug ins Sauerland unternahmen jetzt die IG-Metall-Senioren. Ziele waren unter anderem Bad Fredeburg und und Winterberg. mehr...


Fr., 27.06.2014

Förderverein des Canisianums bestätigte Vorstand Unterstützung seit 1973

Der Cani-Förderverein tagte: Christoph Schlütermann (Vorsitzender des Schulträgervereins), die Fördervereinsvorsitzende Barbara Fellermann, Kassenwart Stefan Berning, Heinz Hürfeld, Albert Hohenlöchter, die zweite Vorsitzende Irmgard Rischen und Geschäftsführer Robert Schulze Forsthövel.

Lüdinghausen - Alles beim alten bleibt im Vorstand des Fördervereins des Gymnasiums Canisianum. Auf der jüngsten Mitgliederversammlung wurde der Vorstand in seinen Ämtern bestätigt. So wurde die Vorsitzende Barbara Fellermann ebenso wiedergewählt wie als Stellvertreterin Irmgard Rischen, Kassenwart Stefan Berning und Geschäftsführer Robert Schulze Forsthövel. mehr...


Fr., 27.06.2014

Folgen des Sturms: Fachfirma beseitigt umgestürzte und beschädigte Bäume „Es besteht Lebensgefahr“

Gerade im Bereich der Ostenstever – hier in Höhe des Eichendorffrings – gibt es für die Mitarbeiter der Fachfirma viel zu tun. Zahlreiche Bäume sind bei dem Sturm am Pfingstmontag umgeknickt worden oder haben zahlreiche Äste verloren.

Lüdinghausen - Rund 60 Bäume – zum großen Teil viele Jahrzehnte alt – entlang der Ostenstever zwischen Kläranlage und Grüne Schleuse sind nicht mehr zu retten. Der heftige Sturm am Pfingstmontag hat ihnen so sehr zugesetzt, dass sie entweder schon umgeknickt sind oder abgeholzt werden müssen, da sie nicht mehr standsicher sind. Von Peter Werth mehr...


Fr., 27.06.2014

Zusätzliche Bahnverbindungen An Wochenenden fährt die Bahn auch später

Schluss ist bisher um 22.30 Uhr auf dem Lüdinghauser Bahnhof. Samstags nachts sollen die Züge demnächst zwei Stunden länger rollen.

Lüdinghausen - Zwei Stunden später den Einkaufs-, Stadt- oder Kinobummel in Dortmund beenden. Das können demnächst diejenigen, die mit der Westmünsterlandbahn nach Lüdinghausen fahren wollen. Am Donnerstag wurde über zusätzliche Fahrten an Samstagabenden entschieden. Von Werner Storksberger mehr...


Fr., 27.06.2014

103 Canisianer erhalten am Samstag ihr Zeugnis Abiturientia feiert ihren Abschluss

Lüdinghausen - Ganz genau 103 Canisianer haben in diesem Jahr am Gymnasium Canisianum ihr Abitur „gebaut“. Und das muss natürlich gebührend gefeiert werden. Los geht es mit einem Gottesdienst um 9 Uhr in der Kirche St. Ludger. Um 10.30 Uhr findet die Zeugnisübergabe in der Aula des Canisianums statt, anschließend wird zu einem kleinen Sektempfang geladen. mehr...


Fr., 27.06.2014

Stadt favorisiert gemeinsamen Termin für „Stil & Art“ und „Lüdinghauser Frühling“ „Messe mit Potenzial“ geht in die vierte Runde

Trotz der Wetterkapriolen sind die Veranstalter mit der Besucherzahl bei der „Stil & Art“ zufrieden. Sie konnte im Vergleich zum Vorjahr sogar leicht gesteigert werden.

Lüdinghausen - „Die Aussteller wollen die vier Tage behalten.“ Insofern bleibe es auch bei der vierten Auflage der Haus- und Gartenausstellung „Stil & Art“ vom 14. bis 17. Mai 2015 bei dem Termin um den Feiertag Christi Himmelfahrt, betonte Mitveranstalter Thomas Busch. Von Peter Werth mehr...


Fr., 27.06.2014

Pfarrer mit halber Stelle Verstärkung für St. Felizitas

Pfarrer Peter Meyer 

Lüdinghausen - Peter Meyer war 23 Jahre lang in Lette als Pfarrer aktiv. Er bekommt jetzt eine halbe Stelle in der Gemeinde St. Felizitas in Lüdinghausen. Zum 1. September soll er das Seelsorge-Team verstärken. Mit der anderen Hälfte seiner Stelle wird Meyer Exerzitienarbeit leisten. Von Werner Storksberger mehr...


Fr., 27.06.2014

Peter Brinkmann ist der einzige Händler auf dem Seppenrader Wochenmarkt Kleinster Markt in der Region

Peter Brinkmann ist der letzte Mohikaner auf dem Seppenrader Wochenmarkt. Er sähe es gerne, wenn er freitagnachmittags Gesellschaft bekäme.

Seppenrade - Mit einigen Superlativen kann Seppenrade aufwarten. Hier wurde der größte Ammonit gefunden, der Ort verfügt über einen großen Rosengarten, wurde mit dem Titel „Rosendorf“ ausgezeichnet und erhielt die Goldemaille beim Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“. Über einen Titel aber freuen sich die Verantwortlichen sicherlich nicht, „kleinster Wochenmarkt“ in der Region. mehr...


Do., 26.06.2014

Arbeiten kosten 300 000 Euro Busbahnhof wird barrierefrei

Taktile Leitsteine werden derzeit rund um das Busbahnhofsgelände verlegt.

Lüdinghausen - 300 000 Euro investiert die Stadt in die Barrierefreiheit des Busbahnhofs. Die Arbeiten zur Umgestaltung haben gerade begonnen. Von Werner Storksberger mehr...


151 - 175 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter