Sa., 07.06.2014

Anton-Schüler führen „Freitag, der 13.“ auf Humoriges Fiasko um eine Bruchlandung

Lüdinghausen - 

„Freitag, der 13.“ lautet der Titel des humorigen Theaterstücks, das der Literaturkurs der Q1 des St.-Antonius-Gymnasiums am Freitag (13. Juni) in der Aula der schule aufführt.

Wer an einem Freitag, dem 13. eine Flugreise unternimmt, muss damit rechnen, dass der Flug nicht planmäßig verläuft. So landen zehn Fluggäste, die unterschiedlicher nicht sein könnten, drei Stewardessen, denen ihr Make-Up wichtiger ist als die Rettung der Passagiere und ein betrunkener Pilot auf einer einsamen Insel fernab aller Zivilisation. Jeder versucht, mehr oder weniger erfolgreich, auf seine Art das Überleben der Gruppe zu sichern, aber wirklich brenzlig wird die Lage erst, als ein Eingeborener auftaucht und „Blondie“ entführt . . .

Passend am Freitag, den 13. Juni, führt der Literaturkurs des St.-Antonius-Gymnasiums als erste große Aufführung in der neu gestalteten Aula, die Komödie „Freitag, der 13.“ auf. Das ganze Schuljahr haben sich die 20 Schüler der Q1, samt Lehrerin Juliane Dittmann, die größte Mühe gegeben, das Stück zu einem vollen Erfolg zu machen, und in zahlreichen Überstunden das Bühnenbild gestaltet und fleißig geprobt.

Die Schüler hoffen, dass sich die Proben, trotz der einen oder anderen verspeisten Pizza gelohnt haben, und freuen sich, am 13. Juni oder auch am 17. Juni jeweils um 19 Uhr ein großes Publikum als Passagiere begrüßen zu dürfen. „Flugtickets“ sind in allen großen Pausen im Foyer des Gymnasiums, sowie jederzeit in der Volksbank Lüdinghausen und bei Buchhandlung Schwalbe in Ascheberg zu erstehen.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2500613?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F