Di., 24.04.2012

Feuerwehr feiert Tag der offenen Tür Brenzlige Situationen

Feuerwehr feiert Tag der offenen Tür : Brenzlige Situationen

Abstand, bitte . . . Feuer und Flamme waren die Zuschauer bei der Demonstration mit brennendem Fett. Foto: mib

Seppenrade - 

Dichtes Gedränge herrschte am Sonntag rund um die Feuerwehrswache in Seppenrade. Anlass war der „Tag der offenen Tür“ von Brandbekämpfern und DRK.

Von Michael Beer

Dichtes Gedränge herrschte am Sonntag rund um die Feuerwehrwache des Löschzuges Seppenrade an der Mollstraße. Anlässlich der Einweihung des neuen Tanklöschfahrzeuges hatten die Kameraden der Feuerwehr und das benachbarte DRK zu einem „Tag der offenen Tür“ eingeladen, um wertvolle Tipps zur Gefahrenbeseitigung zu geben, aber auch die eigene Einsatzbereitschaft unter Beweis zu stellen.

Im großen Besprechungszimmer wurden viele Fotos von den Einsätzen gezeigt und ein Rauchhaus vorgestellt. An diesem Modell war zu sehen, wie der Rauch bei einem Brand durch das Haus zieht und wie wichtig Rauchmelder in diesem Fall sind. Auf großen Tafeln hatten die Organisatoren viele Zeitungsberichte der Großeinsätze der vergangenen Jahre ausgestellt. Die Jugendfeuerwehr stellte sich und ihre Arbeit in einem weiteren Raum vor.

Auf das größte Interesse aber stießen die verschiedenen Fahrzeuge , die rund um die Feuerwache aufgestellt waren. Besonders die kleinen Besucher hatten großen Spaß, wenn sie sich hinter das Lenkrad eines großen Feuerwehrautos setzen durften. Feuer und Flamme waren sie auch beim Zielspritzen. Als Erinnerung an diesen Tag konnten sich die Kleinen auch im Fahrzeug fotografieren lassen. Die Eltern ließen sich dagegen lieber die Ausstattung der Fahrzeuge erklären.

Dicht gedrängt standen die Besucher bei den verschiedenen Vorführungen, bei denen wichtige Tipps für die Handhabung bei Feuer im Haushalt gegeben wurden. Wie es aussieht, wenn zum Beispiel brennendes Fett oder brennende Kerzen mit Wasser gelöscht werden, brachte viele zum Staunen. Die riesengroße Stichflamme war sicherlich eine Abschreckung.

Viele Seppenrader Küchen blieben am Sonntag kalt, denn die Feuerwehr hielt nicht nur Leckereien vom Grill, sondern auch eine große Kuchenauswahl für die zahlreichen Gäste bereit. Für die musikalische Unterhaltung sorgten am Vormittag die Dorfmusikanten und am Nachmittag der Spielmannszug „Klingendes Spiel“.

Mehr Bilder zum Thema

in den Fotogalerien auf

www.wn.de

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/708803?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F697748%2F703728%2F