Mit dem Löschzug in Berlin
Wochenendausflug der Seppenrader Feuerwehr

Seppenrade -

Zu einem Ausflug nach Berlin nutzten die Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges Seppenrade der Freiwilligen Feuerwehr mit ihren Partnern das lange Wochenende.

Mittwoch, 08.10.2014, 17:10 Uhr

Am frühen Freitagmorgen wurde auf dem Weg in die Hauptstadt die Gedenkstätte Marienborn /Helmstedt besichtigt. Nach der Ankunft in Berlin ging es bei herrlichem Wetter zunächst auf eine große Stadtrundfahrt mit allen bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Der Reichstag mit Plenarsaal und Kuppel stand am Samstag auf dem Besichtigungsprogramm. Für den Abend hatten einige Karten für das bekannte Kabarett-Theater „Die Stachelschweine“ im Europa-Center gebucht.

Der Sonntagvormittag stand zur freien Verfügung, wobei sich einige Kameraden mit einer Stadtführerin auf dem Fahrrad mal auf anderen Wegen durch die Stadt machten. Auf dem Heimweg wurde dann noch Station in der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam gemacht und mit dem Bus die große Anlage rund um das berühmte Schloss Sanssouci umfahren.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2796579?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F2578078%2F4849112%2F
Tierschützerin muss Steuer für „Pflegehund″ zahlen
Muss auch jemand Hundesteuer zahlen, der ein Tier zur Pflege aufgenommen hat? Ja, sagt das Oberverwaltungsgericht Münster.
Nachrichten-Ticker