Fr., 20.01.2017

Dachstuhl in Flammen Einsatz der Feuerwehr am Freitagmorgen

Beide Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Lüdinghausen und Seppenrade waren in den frühen Morgenstunden des freitags in der Stadtfeldstraße im Einsatz. Dort brannte der Dachstuhl eines Wohnhauses.

Beide Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Lüdinghausen und Seppenrade waren in den frühen Morgenstunden des freitags in der Stadtfeldstraße im Einsatz. Dort brannte der Dachstuhl eines Wohnhauses. Foto: Peter Werth

Lüdinghausen - 

Große Zerstörungen richtete der Brand im Dachgeschoss eines Wohnhauses in der Stadtfeldstraße am frühen Freitagmorgen an. Die Löschzüge Lüdinghausen und Seppenrade waren im Einsatz.

Von Peter Werth

Die Löschzüge Lüdinghausen mit 34 Kräften und Seppenrade mit 17 Wehrleuten der Freiwilligen Feuerwehr wurden am frühen Freitagmorgen um 3.44 Uhr alarmiert – Feuer in der Stadtfeldstraße . Dort stand beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Dachstuhl einer Doppelhaushälfte in hellen Flammen. Die Bewohner konnten sich unverletzt aus dem Haus retten.

Inzwischen ist das Feuer gelöscht, die Feuerwehr konnte um 7.30 Uhr abrücken. Über die Brandursache mochte Wehrführer Günter Weide noch keine Angaben machen. Der Brandort wurde von der Polizei beschlagnahmt. Der Sachschaden ist hoch. Das Haus ist derzeit unbewohnbar.

Die nebenliegende Haushälfte, erklärte Weide, kam unbeschädigt davon. Schwierigkeiten bereitete der Wehr der Frost. es habe Gefahr bestanden, dass das Wasser in den Schläuchen gefriert.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4571742?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F