Mi., 19.10.2016

Raiffeisen Lüdinghausen und Landhandel Middelhoff Aus Konkurrenten werden Partner

Freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit: die beiden Raiffeisen-Geschäftsführer Alfons Oberholz (l.) und Norbert Menge (r.) sowie Middelhoff-Inhaber Klaus Middelhoff (2.v.r.) und Bernd Heuken (2.v.l.).

Freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit: die beiden Raiffeisen-Geschäftsführer Alfons Oberholz (l.) und Norbert Menge (r.) sowie Middelhoff-Inhaber Klaus Middelhoff (2.v.r.) und Bernd Heuken (2.v.l.). Foto: RWGV

Lüdinghausen/Werne - 

Beide agieren im gleichen Markt, jetzt haben sie sich zusammengeschlossen: Die Raiffeisen Lüdinghausen und der Werner Landhandel Middelhoff werden künftig nur noch an einem gemeinsamen Standort – unter dem Dach der Raiffeisen – tätig sein.

Die Raiffeisen Lüdinghausen und die Werner Landhandelsfirma H. Middelhoff wollen sich künftig gemeinsam den Herausforderungen der Zukunft stellen, die sich durch die erheblichen Veränderungen im genossenschaftlichen und privaten Landhandel in der Region ergeben. Zum 1. Januar 2017 wird daher der Standort der Raiffeisen Lüdinghausen in Werne (Am Bahnhof 15) aufgegeben und mit der an der Capeller Straße 59 ansässigen Firma Middelhoff unter dem Dach der Raiffeisen Lüdinghausen zusammengelegt, heißt es in einer Pressemitteilung des Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverbandes.

Dieser Standort erfülle sämtliche Anforderungen an einen modernen Landhandel. Das Betriebsgelände biete zusätzlich die Möglichkeit, anstehende Investitionen zur Stärkung der Infrastruktur zu tätigen. Der Fachmarkt für Haus, Tier und Garten werde die Dienstleistungsfunktion des gemeinsamen Standortes übernehmen.

"

Wir geben unseren Einzelkämpfer-Status auf und schließen uns einer starken Gemeinschaft an.

Klaus Middelhoff und Bernd Heuken

"

„Wir geben unseren Einzelkämpfer-Status auf und schließen uns einer starken Gemeinschaft an“, werden Middelhoff-Inhaber Klaus Middelhoff und Bernd Heuken in der Pressemitteilung zitiert. Im Rahmen der Zusammenlegung wird sich Klaus Middelhoff in den Ruhestand verabschieden.

Für die Kunden werde sich durch den Zusammenschluss so gut wie nichts ändern. Die bekannten Ansprechpartner blieben erhalten, so der Genossenschaftsverband. „Wir sind froh und stolz, unsere Mitarbeiter aus beiden Häusern im zukünftigen Unternehmen komplett integrieren zu können“, wird Alfons Oberholz, zusammen mit Norbert Menge Geschäftsführer der Raiffeisen-Genossenschaft, in dem Pressetext zitiert.

Die Produktpalette beider Unternehmen ist nahezu identisch. Der Landhandel Middelhoff bietet das komplette Futtersortiment für Hunde, Katzen und Pferde sowie das Zubehör und die passende Futterberatung. Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches Gartenbedarfs- und Lebendtier-Sortiment sowie einen Getränkefachmarkt. Die Raiffeisen Lüdinghausen versteht sich als regionaler Ansprechpartner für die Landwirtschaft sowie den Heim-, Tier- und Gartenbereich.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4379806?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F