Mo., 20.03.2017

Versammlung der DPG Deutsch-polnischer Austausch lebt

Lenken die Geschicke der Deutsch-Polnischen Gesellschaft (v.l.): Josephine Kleyboldt (Schriftführerin), Karl-Heinz Kocar (Vorsitzender), Achim Witt (Kassierer), Ursula Hölper (Vorstandsmitglied für besondere Kontakte), Lothar Kostrzewa-Kock (Beisitzer) und Anita Lisowska (zweite Vorsitzende). Es fehlen die beiden weiteren Beisitzer Bruno Bierschenk und Günther Grothe.

Lenken die Geschicke der Deutsch-Polnischen Gesellschaft (v.l.): Josephine Kleyboldt (Schriftführerin), Karl-Heinz Kocar (Vorsitzender), Achim Witt (Kassierer), Ursula Hölper (Vorstandsmitglied für besondere Kontakte), Lothar Kostrzewa-Kock (Beisitzer) und Anita Lisowska (zweite Vorsitzende). Es fehlen die beiden weiteren Beisitzer Bruno Bierschenk und Günther Grothe. Foto: DPG

Lüdinghausen - 

Der Austausch zwischen Lüdinghausen und der polnischen Partnerstadt Neisse ist sehr lebendig. Das wurde jetzt bei der Jahresversammlung der Deutsch-Polnischen Gesellschaft deutlich. Damit das so bleibt, stehen in diesem Jahr wieder viele Aktivitäten auf dem Programm.

Zu ihrer Jahresversammlung trafen sich die Mitglieder der Deutsch-Polnischen Gesellschaft (DPG) jetzt im „ Hotel Zur Post“. Vorsitzender Karl-Heinz Kocar ließ die Veranstaltungen des vergangenen Jahres Revue passieren, darunter den Abend mit polnischen Märchen und Mythen im Rahmen der Lüdinghauser Märchenwochen sowie die Reise nach Stettin und Westpommern.

Außerdem freute sich Kocar, dass die DPG wieder einige besondere Sportlerbegegnungen unterstützen konnte. So spielten beispielsweise die Fußballkinder von Fortuna Seppenrade ein Turnier in der Partnerstadt, und die Volleyballmädchen aus Neisse waren zu Gast in Lüdinghausen. Auch Begegnungen von Jugendlichen der beiden Lüdinghauser Gymnasien mit denen ihrer Neisser Partnerschulen hat es wieder gegeben, heißt es in einer Pressemitteilung.

Besuch der Landwirte

Landwirte aus dem Kreis Coesfeld besuchten im Mai ihre Kollegen in Koronowo und Chodziez, den Partnerstädten von Senden beziehungsweise Nottuln, und erwarten demnächst den Gegenbesuch. Bei der Organisation mit dabei war auch die Lüdinghauser DPG, die ihrerseits bald einen Besuch in den Kreis Nysa/Neisse vorbereiten wird mit dem Fokus auf die dort betriebene Landwirtschaft.

Auf dem Feld der Musik führen mittlerweile Kontakte zwischen dem Singekreis „Glocke“ und der „Camerata Nysa“ zu regelmäßigen Begegnungen. Zuletzt war die Lüdinghauser Chorgemeinschaft im Oktober zu Gast in der Partnerstadt. Kocar berichtete auch von einer hochkarätig besetzten Konferenz im Auswärtigen Amt, zu der Repräsentanten verschiedener polnischer Gemeinschaften und deutsch-polnischer Gesellschaften vom damaligen Außenminister Frank-Walter Steinmeier im November nach Berlin eingeladen worden waren.

Vorstandswahlen

Im Zuge eines Nachwahlverfahrens rückt Lothar Kostrzewa-Kock als Beisitzer für den verstorbenen Josef Holtermann in den Vorstand. Dem Gremium wurde nach dem Kassenbericht einstimmig die Entlastung erteilt. In diesem Jahr plant die DPG unter anderem eine einwöchige Reise nach Lodz, eine fünftägige Fahrt nach Neisse sowie eine Beteiligung von Neisser Künstlern an der vom Kreis Coesfeld geplanten Ausstellung „Kunst im Park“ während des Stadtfestes im September. Von besonderer Bedeutung sei für die DPG Lüdinghausen der Besuch ihres Bundesvorsitzenden Dietmar Nietan (MdB) aus Berlin, heißt es in dem Pressetext weiter. Er wird am 31. März (Freitag) um 18 Uhr im Seppenrader Don-Bosco-Haus in einer öffentlichen Veranstaltung zum Thema „Polen in Europa. Aktuelle politische Aspekte“ sprechen.

Am Samstag (25. März) feiern die Deutsch-Polnische und die Deutsch-Französische Gesellschaft gemeinsam ihr 20-jähriges Bestehen mit einem Mitgliederfest im Restaurant am Klutensee-Bad. Auch privater Besuch aus den Partnerstädten hat sich dazu angekündigt.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4715999?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F