Mi., 14.06.2017

Über 100 Nester entdeckt Eichen-Prozessionsspinner wird bekämpft

Experten haben inzwischen den Kampf gegen die Nester des Eichen-Prozessionsspinners aufgenommen. Über 100 Nester sind der Stadt inzwischen bekannt. Die Feuerwehr war am Sonntag an der Werdener Straße im Einsatz (Fotos unten).

Experten haben inzwischen den Kampf gegen die Nester des Eichen-Prozessionsspinners aufgenommen. Über 100 Nester sind der Stadt inzwischen bekannt. Die Feuerwehr war am Sonntag an der Werdener Straße im Einsatz (Fotos unten). Foto: wer

Lüdinghausen - 

Besonders ansehnlich sind die Nester des Eichen-Prozessionsspinners nicht. Und ungefährlich sind sie auch nicht. Beim Kontakt mit der Haut drohen allergische Reaktionen bis hin zum allergischen Schock. Über 100 Nester werden derzeit im Stadtgebiet von einem Spezialunternehmen bekämpft.

Von Peter Werth

Die Statistik des städtischen Grünbeauftragten Heinz-Helmut Steenweg ist eindeutig: „Vor zwei Jahren hatten wir 18 Nester, im vergangenen Jahr gab es etwa 40 und aktuell sind uns über 100 Nester gemeldet worden.“ Und diese Nester bereiten Sorgen.

Im Stadium der Raupe gefährlich

Handelt es sich dabei doch nicht um die von kleinen Vögeln, sondern die des Eichen-Prozessionsspinners. Und der ist zwar als Schmetterling völlig ungefährlich, im Stadium der Raupe allerdings nicht zu unterschätzen. Die feinen Härchen der Raupen können beim Menschen zu allergischen Hautreaktionen bis hin zum allergischen Schock führen.

"

Vor zwei Jahren hatten wir 18 Nester, im vergangenen Jahr gab es etwa 40 und aktuell sind uns über 100 Nester gemeldet worden.

Heinz-Helmut Steenweg

"

Die Nester finden sich zumeist in höheren Regionen von Bäumen – vornehmlich Eichen, aber auch Hainbuchen –, können sich aber auch in unteren Regionen eines Stammes ansiedeln. So geschehen an der Werdener Straße. Dorthin wurde schon am Sonntagnachmittag die Feuerwehr gerufen, die dem Eichen-Prozessionsspinner mit Feuerkraft zu Leibe rückte. Gleich zwei Nester wurden von der Wehr entfernt. Zuvor hatten die Einsatzkräfte Schutzanzüge und Atemmasken angelegt. Denn die Härchen können auch in die Atemwege eindringen.

Zum Thema:

Eichenprozessionsspinner in Münster: Reizende Gefahr bei direktem Kontakt

Plage dehnt sich weiter aus

Der Verwaltung sind inzwischen im Stadtgebiet über 100 Nester bekannt. Drei Teams des Tecklenburger Baumpflegeunternehmens „Grüner Zweig“ sind im Auftrag der Stadt mit der Schädlingsbekämpfung beauftragt. „Vorrangig sind wir an Schulen und Kindergärten im Einsatz“, erklärte dessen Mitarbeiter Uwe Haunert, der am Dienstag unter anderem an der Tüllinghofer Straße beschäftigt war.

Die Plage des Eichen-Prozessionsspinners habe sich in den vergangenen Jahren immer weiter ausgedehnt, bestätigte auch er. „Er hat kaum natürliche Feinde. Einer ist der Kuckuck, aber den gibt es ja kaum noch“, sagte der Schädlingsbekämpfer. Die Nester behandelt er mit einem Spray, das diese verklebt. Anschließend entfernt er sie von den Bäumen. Später werden sie entsorgt.

"

Er hat kaum natürliche Feinde. Einer ist der Kuckuck, aber den gibt es ja kaum noch.

Uwe Haunert

"

Steenweg wie auch Haunert empfehlen niemandem, der ein Nest im heimischen Garten entdeckt, dieses eigenhändig zu entfernen. Das sollte man Fachleute überlassen. Denn nicht ohne Grund tragen die Experten besondere Schutzkleidung bei ihrer Arbeit.

Mit Chemikalien gegen die Problem-Raupe

Wer im öffentlichen Raum Nester des Eichen-Prozessionsspinners entdeckt, sollte in jedem Fall die Stadt informieren, empfiehlt Steenweg, der weiß, dass die Raupen inzwischen auch für den Landesbetrieb Straßen.NRW bei dessen Baumbestand an den Straßen zum Problem geworden sind.

Und er weiß: „In Süddeutschland wird teils flächendeckend über Hubschrauber mit Chemikalien gegen den Eichen-Prozessionsspinner vorgegangen.“

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4926009?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F