Mo., 19.06.2017

,Bauernmarkt der Landfrauen Seppenrade Bunter Mix lockt Scharen in den Rosengarten

Dekoideen für Garten und Terrasse: Das und vieles mehr bot der Bauernmarkt der Landfrauen Seppenrade, der am Sonntag zahlreiche Besucher in den Rosengarten lockte.

Dekoideen für Garten und Terrasse: Das und vieles mehr bot der Bauernmarkt der Landfrauen Seppenrade, der am Sonntag zahlreiche Besucher in den Rosengarten lockte. Foto: Michael Beer

Seppenrade - 

Nicht nur die Rosen sorgten am Sonntag für reichlich Farbtupfer, auch die rund 50 Stände der Aussteller boten beim Bauernmarkt der Landfrauen Seppenrade im Rosengarten ein buntes Bild. Kritik übten die Organisatoren an der Terminüberschneidung mit dem Schlösser- und Burgentag.

Von Michael Beer

Dichtes Gedränge herrschte den ganzen Sonntag über im Rosengarten. Die Landfrauen hatten zu ihrem traditionellen Bauernmarkt eingeladen, der bei herrlichem Wetter viele Besucher aus nah und fern anlockte. Rund 50 Stände boten dabei ein vielfältiges Angebot. Auch einige neue Aussteller hatte das Team um Barbara Weppelmann für diese Veranstaltung gewonnen.

Die Landwirtschaft war durch den Ortsverband, der über Pflanzenschutz informierte, und die Landjugend, die sich um die kleinen Marktbesucher kümmerte, vertreten. Viel Wissenswertes über Hühner, Puten und anderes Geflügel hielten die Vertreter des Rassegeflügel-Zuchtvereins aus Lüdinghausen bereit. Immer dicht umlagert war die Fläche der Falknerei „Naturerlebnis Greifvogel“ aus Hürth. Für Kinder war es das größte Vergnügen, einen der Falken oder eine der Eulen auf der Hand halten zu dürfen. Neben den blühenden Rosen vervollständigten die Stände mit ihren Auslagen das bunte Bild. Selbst hergestellter Schmuck, Spielzeug, Kleidung für Kinder, Blumen, Gewürze, Brot, Liköre, Holz- und Keramikarbeiten, altes Porzellan, Accessoires für Haus und Garten, Rasenmäher oder Baumsägen – für jeden war etwas dabei.

Fotostrecke: Bauernmarkt in Seppenrade

Hungern musste auch niemand. Vor dem Heimathaus wurden viele Kuchen und Torten angeboten. Das Eis eines Milchviehbetriebes fand bei den hochsommerlichen Temperaturen reißenden Absatz. Viele Küchen blieben am Sonntag kalt, da Leckereien vom Grill und kühle Getränke dazu angeboten wurden.

Am Nachmittag hatte die Seppenrader Kaufmannschaft zum verkaufsoffenen Sonntag eingeladen. „Schade nur, dass uns der Kreis Coesfeld und die Stadt Lüdinghausen mit dem Schlösser- und Burgentag eine weitere Großveranstaltung in der Stadt vor die Nase gesetzt haben, obwohl wir seit über 20 Jahren an jedem dritten Sonntag im Juni zum Bauernmarkt einladen“, war von den Organisatoren zu hören.

Zum Thema

Jede Menge Spaß verspricht die nächste Veranstaltung der Seppenrader Landfrauen. Diese laden am 7. Juli (Freitag), zusammen mit der KFD und den Landfrauen aus Lüdinghausen, zum „Rudelsingen“ (Karaoke im Chor) ein. Die Veranstaltung findet im Rosengarten statt und beginnt um 19 Uhr.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4937853?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F