Sommerfest am Westfalenring
AMSC feiert mit der ganzen Familie

Lüdinghausen -

Wenn der Auto- und Motorsportclub (AMSC) Lüdinghausen zum Sommer- und Familienfest einlädt, ist klar: Es gibt ein abwechslungsreiches Programm für kleine und große Besucher. Klar, dass auch der Nachwuchs mal ans Steuer darf.

Sonntag, 16.07.2017, 15:07 Uhr

Auch der Nachwuchs darf ans Steuer: Beim Sommer- und Familienfest des AMSC gab es ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt.
Auch der Nachwuchs darf ans Steuer: Beim Sommer- und Familienfest des AMSC gab es ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Foto: Michael Beer

Zu seinem Sommer- und Familienfest hatte der Auto- und Motorsportclub (AMSC ) seine Mitglieder am Samstag auf den Westfalenring eingeladen. Vor allem die Kinder hatten bei herrlichem Wetter viel Spaß. Zum einen durften sie im Kart, per Mofa oder Roller unter Anleitung des AMSC-Juniorteams auf einem Parcours ihre Runden drehen. Zum anderen bot die „Spiel-Mit-Arena“ der Gelsenwasser AG jede Menge Abwechslung durch Torwandschießen, Geschicklichkeitsspiele oder den großen „Menschenkicker“.

Schützenkönig

Bei den Erwachsenen ging das Herz auf beim Blick auf die Motorrad-Oldtimer und die Rennmaschinen der alten und neuen Kategorie. Auch einen „Rennrasenmäher“ gab es zu bestaunen. Der AMSC plant für 2018 ein Rennen dieser Maschinen auf dem Westfalenring. Zum Finale wurde beim Vogelschießen der neue Schützenkönig des AMSC ermittelt. Mit dem 400. Schuss holte Maik Domscheit den Vogel von der Stange und erkor Melina Stumpe zur Mitregentin.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5013371?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Taucher in der Kläranlage: Der mit den Fingern sieht
Unter Wasser sieht Dirk Bastian die Hand vor Augen nicht. Er muss sich einzig und allein auf seinen Tastsinn verlassen. In Borghorst wartet eine „wenig filigrane Arbeit“ auf den Berufstaucher.
Nachrichten-Ticker