Di., 19.09.2017

Kinder vor! Neuer Sozialarbeiter startet durch

David Atkins ist als Sozialarbeiter beim „Verein zur Förderung der Offenen Jugendarbeit im Bereich der Kirchengemeinden der Stadt Lüdinghausen“ tätig. Das Bild zeigt ihm im Büro des Hakehauses.

David Atkins ist als Sozialarbeiter beim „Verein zur Förderung der Offenen Jugendarbeit im Bereich der Kirchengemeinden der Stadt Lüdinghausen“ tätig. Das Bild zeigt ihm im Büro des Hakehauses. Foto: bl

Lüdinghausen - 

David Atkins (25) verstärkt seit kurzer Zeit das Team des Vereins zur Förderung der Offenen Jugendarbeit mit einer halben Stelle – und hat einen neuen Kindertreff gegründet.

Von Bettina Laerbusch

In England ist er geboren. 25 Jahre ist das mittlerweile her. Richtig kennengelernt hat er die Insel aber nicht. Denn: David Atkins Vater war Berufssoldat und nahm seine kleine Familie, Atkins Bruder ist drei Jahre älter, kurz nach der Geburt des zweiten Kindes mit nach Zypern. Auch dort blieben sie nicht lange. Nächstes Ziel: Deutschland. Seit 23 Jahren lebt David Atkins jetzt auf dem Festland, die meiste Zeit in Coesfeld, denn seine Mutter kommt „aus der Ecke Coesfeld/Billerbeck“, wie er sagt. Zurzeit ist Lüdinghausen sein Lebensmittelpunkt – zumindest sein beruflicher: Der 25-Jährige verstärkt als Sozialarbeiter mit einer 19,5-Stunden-Stelle das Team des „Vereins zur Förderung der Offenen Jugendarbeit im Bereich der Kirchengemeinden der Stadt Lüdinghausen“.

Kindertreff in Seppenrade ein Erfolg

Schon seit Mai ist Atkins dabei. Er hat sich orientiert, das Team und die Gegebenheiten kennengelernt – und vor eineinhalb Wochen einen neuen Kindertreff gegründet. Solch ein Angebot gebe es in Seppenrade schon länger, es laufe dort sehr gut. Da habe die Idee auf der Hand gelegen, auch Kindern in Lüdinghausen solch eine Möglichkeit zu bieten: Immer mittwochs und donnerstags von 15 bis 18 Uhr sowie jeden zweiten Samstag von 11 bis 17 Uhr (das nächste Mal wegen Raumbelegung erst am 7. Oktober) sind Räume im evangelischen Gemeindezentrum (Stephanusweg 7) für alle Kinder zwischen acht und zwölf Jahren reserviert. Anmelden braucht sich niemand, die Mädchen und Jungen können einfach kommen – egal ob sie einer Religion angehören oder nicht, ob sie ein Gymnasium, eine Sekundarschule oder eine andere Schule besuchen, ob sie in Deutschland oder einem anderen Land geboren sind.

Kinder sollen tun, worauf sie Bock haben

Atkins möchte ihnen die Möglichkeit geben, „das zu tun, worauf sie Bock haben – und das mal ohne Eltern“, sagt er schmunzelnd. Der Sozialarbeiter möchte sich an den Bedürfnissen der Kinder orientieren. Die Stichworte „Sport“, „Malen“ und „Videos drehen“ fallen. Letzteres sei im Sommer ein Renner gewesen. Er kann sich vorstellen, Videos auch im Rahmen des neuen Kindertreffs mit den jungen Besuchern zu produzieren – übrigens nicht mit dem Smartphone, sondern mit Hilfe einer Spiegelreflexkamera, „die Qualität ist besser“. Bei einem der ersten Kindertreffen hat Atkins den Kids die Gelegenheit gegeben, eine kleine Disco einzurichten. „Sie konnten laut Musik hören, das hat niemanden gestört.“

Der 25-Jährige, der übrigens noch zwei Schwestern hat, hat im April seinen Bachelor in Sozialarbeit gemacht. Der Weg bis dahin war nicht unspannend. Nach dem Realschulabschluss machte Atkins zunächst sein Fachabitur im Sozial- und Gesundheitswesen an der Liebfrauenschule in Coesfeld. Er begann eine Ausbildung zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, die er aber abbrechen musste. „Ich war allergisch gehen Desinfektionsmittel.“ Rissige Hände habe er bekommen, teils blutige. Atkins ging nach Nottuln und absolvierte dort ein Freiwilliges Soziales Jahr im St.-Gerburgis-Familienzentrum. Ein Studium der Sozialarbeit in Münster schloss sich an.

„Jetzt bin ich froh“

Seine Ausbildung wegen der Allergie abbrechen zu müssen, habe ihm sehr leid getan, erzählte er am Montagmorgen im WN-Gespräch und schob gleich hinterher: „Jetzt bin ich froh.“ Keine Frage: Der 25-Jährige fühlt sich wohl in Lüdinghausen – und mit dem, was er tut.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5161936?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F