Wildunfall
Kollision mit Wildschwein - Autofahrerin schwer verletzt, Tier tot

Lüdinghausen -

Bei einer heftigen Kollision ihres Wagens mit einem Wildschwein ist eine 43 Jahre alte Autofahrerin in Lüdinghausen schwer verletzt worden. Das Tier wurde 50 Meter weit geschleudert.

Donnerstag, 21.09.2017, 11:09 Uhr

Wildunfall: Kollision mit Wildschwein - Autofahrerin schwer verletzt, Tier tot
Der Deutsche Jagdverband warnt: Die meisten Wildunfälle passieren in den Abend- und frühen Morgenstunden. Foto: dpa (Symbolbild)

Durch den Aufprall sei das Tier 50 Meter weit in den Seitengraben geschleudert und getötet worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Demnach stieß die Frau am Mittwochabend auf der Bundesstraße 235 zwischen Lüdinghausen und Senden frontal mit dem Wildschwein zusammen. Ein Rettungswagen brachte die Autofahrerin aus Lüdinghausen in ein Krankenhaus.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5168317?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Bungee-Sprung aus 70 Metern Höhe
Manuel Busch war der erste, der sich am Freitagnachmittag beim Bungee-Springen auf der Stubengasse 70 Meter in die Tiefe stürzte.
Nachrichten-Ticker