Di., 10.10.2017

Neues Seminar der Hospiz-Bewegung Begleiter für das Lebensende

Leitet den neuen Qualifizierungskursus zusammen mit Margarete Hake: Klaudia Henke-Dammeyer.

Leitet den neuen Qualifizierungskursus zusammen mit Margarete Hake: Klaudia Henke-Dammeyer. Foto: Hospizbewegung

Lüdinghausen - 

Die Hospiz-Bewegung Lüdinghausen/Seppenrade bietet einen neuen Qualifizierungskursus für die ehrenamtliche Mitarbeit mit Schwerstkranken, Sterbenden und ihren Angehörigen an. Das Seminar beginnt am 10. November (Freitag) und umfasst mehrere Wochenend- sowie Abendtermine.

Eigentlich gehen die Menschen dem Thema doch lieber aus dem Weg. Aber spätestens, wenn sie in ihrem persönlichen Umfeld mit dem Sterben, Tod und Trauer konfrontiert werden, wird es präsent. Genau hier setzt die Hospiz-Bewegung Lüdinghausen/Seppenrade an. Gemeinsam mit der Familienbildungsstätte bietet sie einen neuen Qualifizierungskursus für die ehrenamtliche Mitarbeit mit Schwerstkranken, Sterbenden und ihren Angehörigen an. „Das Angebot richtet sich an Menschen, die in eine achtsame und respektvolle Begegnung mit sterbenden Menschen und ihnen nahestehenden Menschen eintreten möchten und die Interesse haben, sich im Rahmen ehrenamtlicher Mitarbeit in der Hospiz-Bewegung zu engagieren“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Schwerpunkte

Das Seminar umfasst unterschiedliche inhaltliche Schwerpunkte: Reflexion der eigenen Haltung zu Verlusten, Begegnung und Kommunikation in der Begleitung Sterbender, Kompetenzen und Selbstsorge in Hilfsprozessen, die hospizliche Idee und ihre Umsetzung in der Hospiz-Bewegung. Es handelt sich um ein geschlossenes Angebot, eine regelmäßige Teilnahme wird vorausgesetzt.

Das Qualifizierungsseminar findet statt am 10. November (Freitag) von 18 bis 21 Uhr, 11. November (Samstag) von 10 bis 17 Uhr, 24. November (Freitag) von 18 bis 21 Uhr, 25. November (Samstag) von 10 bis 17 Uhr und 16. Dezember (Samstag) von 10 bis 17 Uhr. Weitere Abendtermine sind vom 19. Dezember bis 15. Februar jeweils dienstags von 18 bis 21 Uhr. Abschlusswochenende ist am 23. Februar (Freitag) von 18 bis 21 Uhr und am 24. Februar (Samstag) von 10 bis 17 Uhr. Alle Treffen finden in der Familienbildungsstätte Lüdinghausen statt.

Infoabend

An einem Informationsabend am 17. Oktober (Dienstag) von 18.30 bis 20 Uhr werden die Seminarleiterinnen Margarete Hake und Klaudia Henke-Dammeyer, Koordinatorinnen der Hospiz-Bewegung, die inhaltlichen Schwerpunkte des Seminars erläutern. Falls im Vorfeld schon Fragen auftauchen oder aufgrund der persönlichen Situation der Kontakt zur Hospiz-Bewegung gewünscht wird, sind die Koordinatorinnen unter ✆ 01 60 / 2 61 11 71 zu erreichen. Anmeldungen für den Informationsabend und auch für das Qualifizierungsseminar nimmt das Büro der FBS entgegen unter ✆ 0 25 91 / 98 90 90.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5212857?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F