Do., 07.12.2017

FKK Lüdinghausen Darsteller sitzen im Publikum

Drei Buchstaben, die in Lüdinghausen eine ganz besondere Bedeutung haben. FKK-Vorsitzender Jan-Dirk Scholle (Mitte) brachte den Darstellern des Plattdeutschen Theaters Tickets für den Kabarettabend vorbei.

Drei Buchstaben, die in Lüdinghausen eine ganz besondere Bedeutung haben. FKK-Vorsitzender Jan-Dirk Scholle (Mitte) brachte den Darstellern des Plattdeutschen Theaters Tickets für den Kabarettabend vorbei. Foto: Markus Kleymann

Lüdinghausen - 

Die „Freunde der Kleinkunst“ schauen bei den Proben des Plattdeutschen Theaters in der Berenbrocker Schule vorbei – und haben ein besonderes Geschenk mitgebracht. Das macht aus Darstellern mal eben zuschauer.

FKK verbindet – doch zum Äußersten kam es beim gemeinsamen Termin nicht, auch wenn darüber munter geflachst wurde. Tatsächlich war Jan-Dirk Scholle, Vorsitzender der Lüdinghauser Kulturinitiative „Freunde der Kleinkunst“ – kurz FKK – , jetzt zu Gast bei den Proben des Plattdeutschen Vereins und der Landjugend Lüdinghausen in der Berenbrocker Schule. Dort üben sie derzeit für ihr neues Stück und ließen sich allzu gerne stören. Denn Scholle überreichte den Darstellern als Geschenk einen Satz Eintrittskarten für den Kabarettabend am heutigen Freitag in der Aula der Realschule. Der Hintergrund: Das letzte plattdeutsche Stück, das die Schauspieler auf die Lüdinghauser Bühne brachten, hatte den schönen Titel „FKK in Lunkhusen“. „Bei diesem Titel mussten wir ja schon zwangsläufig zusammenkommen“, sagt Scholle lächelnd. So kam der Kontakt zustande – und die Einladung zum FKK-Kabarettabend.

"

„Bei diesem Titel mussten wir ja schon zwangsläufig zusammenkommen.

Jan-Dirk Scholle (FKK-Vorsitzender)

"

Dafür sind übrigens noch einige wenige Restkarten bei „Lüdinghausen Marketing“ sowie an der Abendkasse zum Preis von 23 Euro erhältlich. Geboten wird eine einmalige Jahresabschlussshow, die WDR 2-Comedian René Steinberg auf die Beine gestellt hat. Er wird natürlich auch selber auf der Bühne stehen – dazu kommen noch Lisa Feller, Martin Maier-Bode und Frank Fischer. Das Quartett wird heute ab 20 Uhr die Bühne der Realschulaula rocken.

„Wir sind gespannt, was uns da erwartet“, freut sich Heinz Altenbockum, Regisseur des plattdeutschen Theaters, auf den Abend, an dem die Lüdinghauser Darsteller einmal nicht selber auf der Bühne stehen, sondern einfach nur als Zuschauer genießen können.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5341448?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F