SkF: Jetzt alle unter einem Dach
Hilfe für Menschen in Not

Lüdinghausen -

Der Sozialdienst katholischer Frauen bietet künftig all seine Betreuungsdienst unter einem Dach an. Alle 26 Mitarbeiterinnen residieren jetzt in der Liudostraße 13 in Lüdinghausen.

Donnerstag, 08.03.2018, 12:03 Uhr

Alle 26 Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes katholischer Frauen sind jetzt unter einem Dach in der Liudo­straße 13 untergebracht. Darüber freuen sich die Geschäftsführerin Christine Struve (v.l.), die Vorsitzende Martina Wilke und Carmen Gosmann, Assistentin der Geschäftsleitung.
Alle 26 Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes katholischer Frauen sind jetzt unter einem Dach in der Liudo­straße 13 untergebracht. Darüber freuen sich die Geschäftsführerin Christine Struve (v.l.), die Vorsitzende Martina Wilke und Carmen Gosmann, Assistentin der Geschäftsleitung. Foto: wer

Es ist vollbracht. Nach Wochen der Renovierung und des Innenausbaus sind jetzt alle Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) am Standort Liudo­straße 13 untergebracht. Möglich gemacht hat dies nicht zuletzt der Auszug der Caritas-Beschäftigten, die künftig im alten Pfarrzen­trum St. Ludger an der Bahnhofstraße eine Bleibe finden.

„Wir haben die Möglichkeit genutzt, das Haus zu kaufen“, erklärte die SkF-Vorsitzende Martina Wilke. Rund 300 000 Euro hat der SkF in Kauf und Sanierung der Immobilie investiert. Unterstützt wurde die Maßnahme durch eine Zuwendung der Deutschen Fernsehlotterie. „Die hat 30 000 Euro spendiert“, freute sich SkF-Geschäftsführerin Christine Struve. Die künftigen finanziellen Aufwendungen lägen durch den Erwerb des Hauses niedriger als die Miete an zwei verschiedenen Standorten, betonte Struve. Die bisherigen Eigentümer hätten dem SkF „einen Freundschaftspreis gemacht“.

Schon seit mehreren Jahren sei man auf der Suche nach einem gemeinsamen Sitz für die verschiedenen Dienste gewesen, betonte Wilke. Die jetzt gefundene Lösung sei die beste. „Wir haben mit rund 600 Quadratmetern nicht nur genügend Platz im Haus, sondern können auch unseren Sinnesgarten weiter nutzen.“

Zu den Angeboten, die der SkF Familien und Einzelpersonen in unterschiedlichen Notlagen und Problemsituationen bietet, gehören unter anderem die Beratung von Pflegefamilien, die allgemeine Familien- und Sozialberatung, der Fachdienst für Integration und Migration sowie die Schwangerschaftsberatung und die Projekte „JuMeGa“ für junge Menschen in Konfliktlagen und „Wellcome“ als Unterstützung für Familien mit Säuglingen. Derzeit betreut der SkF, auch mit seinen 125 ehrenamtlichen Kräften, rund 1000 Menschen. Am 22. Juni soll das Haus im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Zum Thema

Erreichbar ist der Sozialdienst katholischer Frauen (Liudostraße 13) unter ' 0 25 91/23 71 20.           www.skf-luedinghausen.de

...
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5573955?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Van verunglückt: Frau tot, Mann und drei Kinder schwer verletzt
Unfall auf der Autobahn 31: Van verunglückt: Frau tot, Mann und drei Kinder schwer verletzt
Nachrichten-Ticker