Landjugend Seppenrade feiert 60-jähriges Bestehen
Hier zählt der Zusammenhalt

Seppenrade -

Mit einer großen Gästeschar feierte die Landjugend Seppenrade am Samstagabend ihr 60-jähriges Bestehen. Dabei erwiesen sich die Mitglieder als stimmgewaltig und kreativ im Umdichten von Liedern.

Sonntag, 10.06.2018, 15:00 Uhr

Stimmgewaltig: „Ich bin ein Dorfkind“ sangen die Landjugend-Mitglieder bei ihrer Geburtstagsfeier am Samstagabend.
Stimmgewaltig: „Ich bin ein Dorfkind“ sangen die Landjugend-Mitglieder bei ihrer Geburtstagsfeier am Samstagabend. Foto: Laurids Leibold

Über ein halbes Jahrhundert, genauer gesagt seit 60 Jahren, gibt es die Landjugend in Seppenrade. Daher waren viele Mitglieder und Gäste am Samstagabend auf den Hof Feldkamp gekommen, wo der runde Geburtstag gemeinsam gefeiert wurde.

Nach dem Gottesdienst mit Pfarrer Siegbert Hellkuhl und in Begleitung des Chores „Taktlos“ unter der Leitung von Gabriel Polarczyk stellten die KLJB-Mitglieder ihr eigenes musikalisches Können unter Beweis. Für ihre Umdichtung des Liedes „Kinder vom Süderhof“ („Kinder aus Siäpro“) gab es großen Applaus genauso wie für die Interpretation des Schlager-Hits „Dorfkind“.

Landjugend Seppenrade feiert Geburtstag

1/13
  • Gemeinsam mit vielen Gästen feierte die Landjugend Seppenrade am Samstagabend ihr 60-jähriges Bestehen.

    Foto: Laurids Leibold
  • Gemeinsam mit vielen Gästen feierte die Landjugend Seppenrade am Samstagabend ihr 60-jähriges Bestehen.

    Foto: Laurids Leibold
  • Gemeinsam mit vielen Gästen feierte die Landjugend Seppenrade am Samstagabend ihr 60-jähriges Bestehen. Im Folgenden weitere Impressionen der Veranstaltung.

    Foto: Laurids Leibold
  • Landjugend Seppenrade feiert 60-jähriges Bestehen Foto: Laurids Leibold
  • Landjugend Seppenrade feiert 60-jähriges Bestehen Foto: Laurids Leibold
  • Landjugend Seppenrade feiert 60-jähriges Bestehen Foto: Laurids Leibold
  • Landjugend Seppenrade feiert 60-jähriges Bestehen Foto: Laurids Leibold
  • Landjugend Seppenrade feiert 60-jähriges Bestehen Foto: Laurids Leibold
  • Landjugend Seppenrade feiert 60-jähriges Bestehen Foto: Laurids Leibold
  • Landjugend Seppenrade feiert 60-jähriges Bestehen Foto: Laurids Leibold
  • Landjugend Seppenrade feiert 60-jähriges Bestehen Foto: Laurids Leibold
  • Landjugend Seppenrade feiert 60-jähriges Bestehen Foto: Laurids Leibold
  • Landjugend Seppenrade feiert 60-jähriges Bestehen Foto: Laurids Leibold

Viele Gäste ließen es sich an diesem Abend nicht nehmen, der Landjugend persönlich zu gratulieren. Die stellvertretende Bürgermeisterin Josephine Kleyboldt lobte das ehrenamtliche Engagement der KLJB. „Sie schaffen es, Jugendliche zu begeistern, dass sie mitmachen und soziale Projekte unterstützen“, hob Kleyboldt hervor.

Die Vertreterin der Landfrauen, Inta Große Entrup, verdeutlichte mit einem Märchen, bei dem eine Rübe erst durch die Mithilfe der ganzen Familie aus dem Boden gezogen werden kann, die Bedeutung dessen, dass Landjugend, Landfrauen und Landwirtschaftlicher Ortsverein (LOV) „gemeinsam an einem Strang ziehen“. Der LOV-Vorsitzende Michael Muhle wünschte der Landjugend weiterhin „Kreativität, ein faires Miteinander und gemeinsamen Spaß“. Und er wies darauf hin, dass die KLJB Seppenrade die meisten Mitglieder im Bezirk Lüdinghausen habe, was für besonders großen Applaus sorgte. Friedhelm Theveßen vom Pfarreirat St. Felizitas ermutigte in seiner Rede die Landjugend, sich stärker in der Gemeinde einzumischen. „Wir müssen auch Dinge aufgreifen, die euch wichtig sind“, betonte er und lud die Jugendlichen zum Mitmachen ein.

Wir sind ein fester und wichtiger Bestandteil unserer Gemeinde, und darauf sind wir stolz.

Lena Richter-Kortenbusch

Die beiden Vorsitzenden Lena Richter-Kortenbusch und Jannis Dammann zeigten sich stolz auf die Entwicklung der KLJB Seppenrade. Mit Veranstaltungen wie Spieleabende, Planwagenfahrten aber auch der Weihnachtsbaum-Aktion oder der Mithilfe beim Rosenfest und beim Erntedankgottesdienst habe man sich als feste Größe etabliert. „Wir sind ein fester und wichtiger Bestandteil unserer Gemeinde, und darauf sind wir stolz“, erklärte Richter-Kortenbusch. Dammann betonte zudem den Zusammenhalt innerhalb von Gemeinde und Landjugend: „Wir wünschen uns, dass sich jeder gut aufgehoben fühlt bei uns.“ Nach dem Festakt begann die Geburtstagsparty, die bis tief in die Nacht dauerte.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5806144?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Besucher gegen weitere Events
Umfrage der Kaufleute: Frequenz in der City bröckelt: Besucher gegen weitere Events
Nachrichten-Ticker