Kolpingsfamilie Seppenrade feiert 70. Geburtstag
Grillen unter Bäumen statt am Turm

Seppenrade -

Unter schattigen Bäumen im Garten des Don-Bosco-Hauses trafen sich Groß und Klein der Kolpingsfamilie Seppenrade zum Grillen. Nicht einfach so, gefeiert wurde ein runder Geburtstag.

Dienstag, 12.06.2018, 06:00 Uhr

Grillen zum runden Geburtstag: Groß und Klein der Kolpingsfamilie Seppenrade feierten am Sonntagabend gemeinsam das 70-jährige Bestehen.
Grillen zum runden Geburtstag: Groß und Klein der Kolpingsfamilie Seppenrade feierten am Sonntagabend gemeinsam das 70-jährige Bestehen. Foto: Bastian Becker

Aus dem „Grillen am Turm“ zum 70. Geburtstag der Kolpingsfamilie Seppenrade wurde schließlich quasi ein „Grillen unter Bäumen“. Die Organisatoren hatten sich entschieden, die Veranstaltung am Sonntagabend wegen der um 18 Uhr stattfindenden Messe vom Kirchplatz in den Garten des Don-Bosco-Hauses zu verlegen. 84 Grillfreudige – große und kleine – hatten sich bei sonnigem Wetter versammelt und selbst jede Menge Salate und Getränke mitgebracht.

Für die Verpflegung mit Grillfleisch zeichnete die Kolpingsfamilie selbst verantwortlich. Organisator Christian Hüser zeigte sich mit der Teilnehmerzahl zufrieden, „auch wenn ich mir eine dreistellige Zahl gewünscht hätte. Man sieht, was sich die Kolpingsfamilie auf die Fahne geschrieben hat: Teilnehmer vom Kindergartenkind bis zum Rentner.“ Gerade auch die verschiedenen Kolpinggruppen waren stark vertreten. Der Kolpingfamilienkreis besetzte die längste Tafel. Und Mitglieder der Kolpingjugend sorgten mit lustigen Tischsprüchen und bunten Hüten für einen Farbtupfer. Die hohen Bäume sorgten für ausreichende Kühlung.

Kolpingsfamilie Seppenrade feiert 70-Jähriges

1/13
  • Mit einem Grillfest im Garten des Don-Bosco-Hauses feierte die Kolpingsfamilie Seppenrade ihr 70-jähriges Bestehen.

    Foto: Bastian Becker
  • Mit einem Grillfest im Garten des Don-Bosco-Hauses feierte die Kolpingsfamilie Seppenrade ihr 70-jähriges Bestehen.

    Foto: Bastian Becker
  • Mit einem Grillfest im Garten des Don-Bosco-Hauses feierte die Kolpingsfamilie Seppenrade ihr 70-jähriges Bestehen. Im Folgenden weitere Impressionen.

    Foto: Bastian Becker
  • Kolpingsfamilie Seppenrade feiert 70-jähriges Bestehen Foto: Bastian Becker
  • Kolpingsfamilie Seppenrade feiert 70-jähriges Bestehen Foto: Bastian Becker
  • Kolpingsfamilie Seppenrade feiert 70-jähriges Bestehen Foto: Bastian Becker
  • Kolpingsfamilie Seppenrade feiert 70-jähriges Bestehen Foto: Bastian Becker
  • Kolpingsfamilie Seppenrade feiert 70-jähriges Bestehen Foto: Bastian Becker
  • Kolpingsfamilie Seppenrade feiert 70-jähriges Bestehen Foto: Bastian Becker
  • Kolpingsfamilie Seppenrade feiert 70-jähriges Bestehen Foto: Bastian Becker
  • Kolpingsfamilie Seppenrade feiert 70-jähriges Bestehen Foto: Bastian Becker
  • Kolpingsfamilie Seppenrade feiert 70-jähriges Bestehen Foto: Bastian Becker
  • Kolpingsfamilie Seppenrade feiert 70-jähriges Bestehen Foto: Bastian Becker

So fühlten sich dann auch die Gäste im Garten gut aufgehoben. Jürgen Bootsmann befand: „Das ist eine ganz tolle Aktion. Dadurch, dass auch Mitglieder anderer Kolpingsfamilien da sind, wird das Zusammengehörigkeitsgefühl noch mehr gestärkt.“ Elfriede Dömer bekräftigte, dass „Kolping eine große Gemeinschaft“ sei. „Das ist wirklich wie eine Familie, Alt und Jung kommen zusammen.“

Patrick Sander von der Kolpingjugend bezeichnete die Stimmung gar als „überragend“, seine Gruppe habe bei der Vorbereitung mitgeholfen und nach verschiedenen Aktivitäten am Wochenende das Grillen als Abschluss genutzt. Auch für Julia Hessling vom Kolpingfamilienkreis war das Grillvergnügen ein Abschluss, der Kreis hatte seine Fahrradtour in Seppenrade beendet. „Es ist unter den Bäumen schön schattig, und alle haben sich Mühe mit dem Salat gegeben“, lobte Hessling.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5812030?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
„Es ist Zeit, das mal auszuprobieren“
 Promenadenquerung an der Kanalstraße
Nachrichten-Ticker