Peter Heinrich übernimmt Leitung
Wechsel beim MGV Nottuln

Nottuln -

Peter Heinrich, ehemaliger Kapellmeister und Chordirektor der Städtischen Bühnen Münster, übernimmt die Chorleitung beim MGV Nottuln. Der hochkarätige Musiker wird Nachfolger von Karl-Heinz Gerdemann, der nach fast elf Jahren seinen Abschied nahm.

Mittwoch, 12.03.2014, 19:03 Uhr

Nach fast elf Jahren hat Karl-Heinz Gerdemann die Leitung des MGV Nottuln abgegeben. Sein Nachfolger ist Peter Heinrich , der ehemalige Kapellmeister und Chordirektor der Städtischen Bühnen in Münster .

Seit geraumer Zeit schon hatte Karl-Heinz Gerdemann seine Leidenschaft zum Saxofon entdeckt und spielt seit kurzem mit großer Freude in einer Big Band, darüber hinaus hat er kurzfristig ein Engagement als Organist in Ahaus angenommen. „Insofern“, sagt er, „will und muss ich mich an anderer Stelle entlasten. Nach mehr als zehn Jahren muss man auch mal an einen Wechsel denken. Ein neuer Chorleiter gibt dem Chor neue Impulse und Motivation.“

„Die Entscheidung von Karl-Heinz Gerdemann kam für uns nicht überraschend“, betont des Vorsitzende des MGV, Michael Küper. „Bereits im vergangenen Jahr und bei der Generalversammlung im Januar haben wir einen Chorleiterwechsel für 2014 einvernehmlich erörtert.“

Mit Karl-Heinz Gerdemann hat der MGV Nottuln viel erreicht. Unter seiner Leitung ist der Chor mehrfach vom Chorverband NRW ausgezeichnet worden und hat die Titel „Leistungschor“ und „Konzertchor“ verliehen bekommen. Michael Küper: „Wir sind Karl-Heinz Gerdemann sehr dankbar für sein großes Engagement beim MGV Nottuln. Wir bleiben nicht nur freundschaftlich verbunden, sondern werden auch in Zukunft, etwa im Vertretungsfall oder auch bei gemeinsamen Auftritten mit dem MGV Havixbeck, dessen Leitung Karl-Heinz Gerdemann weiterhin behält, gemeinsam musizieren.“

Der Nachfolger ist ein ausgewiesener Fachmann. Michael Küper: „Wir freuen uns riesig, dass wir Peter Heinrich für uns gewinnen konnten, ein absoluter Glückstreffer. Nach einem Probedirigat hat er sich bereiterklärt, die Leitung des MGV zu übernehmen.“

Peter Heinrich wurde bereits als Jugendlicher beim Steinway-Wettbewerb ausgezeichnet. Sein Studium als Dirigent und Pianist schloss er mit der Künstlerischen Reifeprüfung in Berlin ab. Seine Tätigkeit im Musiktheater als Solorepetitor, dann als Chordirektor und Kapellmeister begann 1969 in Hagen. Er kam dann über die Opernhäuser Dortmund und Kiel 1977 an die Städtischen Bühnen Münster, wo er bis zu seiner Pensionierung 2007 blieb. Neben seinen Einstudierungen der Chorpartien der meisten Opern, Operetten und Musicals hat er als Dirigent zahlreiche Werke des Musiktheaters dirigiert, darunter zwei Uraufführungen des zeitgenössischen Musiktheaters. 1983, 2002 und 2006 wurde er mit Preisen für außerordentliche künstlerische Leistungen ausgezeichnet. Peter Heinrich war zudem als Dozent an der Musikhochschule Münster tätig.

Seit 1979 leitete er den Chor an Münsters Versöhnungskirche bis zu deren Entwidmung im Jahre 2007. Seit Herbst 2013 leitet er den Chor der Martin-Luther-Kirche in Mecklenbeck.

Das ist ein echter Glücktreffer.

Michael Küper.
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2308423?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F2580287%2F2580292%2F
Kanzlerin beruft Karliczek und Spahn
Zwei Minister aus dem Münsterland: Kanzlerin beruft Karliczek und Spahn
Nachrichten-Ticker