„Swinging December“
Französisches Flair begeistert Nottulner

Nottuln -

Zu einem Abend mit französischem Flair wurde der „Swinging December“ am Samstag. Die Hale-Bopp-Big-Band hatte als musikalischen Gast den Chansonnier Jean-Claude Séférian eingeladen.

Sonntag, 07.12.2014, 21:12 Uhr

Ein eingespieltes Ensemble: Die Hale-Bopp-Big-Band brachte einmal mehr Stücke ihres großen Repertoires gekonnt zum Klingen.
Ein eingespieltes Ensemble: Die Hale-Bopp-Big-Band brachte einmal mehr Stücke ihres großen Repertoires gekonnt zum Klingen. Foto: Marita Strothe

„Je chante“ („Ich singe“) lag es am Samstagabend noch vielen Besuchern beim beflügelten Heimgehen auf den Lippen. Ursache war der „Swinging December“, der an diesem Abend im Forum des Gymnasiums mit der gelungenen Kombination von Hale-Bopp-Big-Band (unter der Leitung von Josef Gebker) und dem Sänger Jean-Claude Séférian begeisterte.

„Dieses Jahr gingen die Karten weg wie warme Semmeln“, freute sich Posaunist Thomas Brieden , der humorvoll den bereits traditionellen Termin in der Vorweihnachtszeit moderierte, über den ausverkauften Saal. Unter dem bewährten Motto „Musik – Wein – Literatur“ bekamen die Musikfreunde dann auch einen rundum gelungenen Abend geboten.

Mit einer der populärsten Kompositionen des Modern Jazz, „Round Midnight“ von Thelonious Monk, startete die Big Band ihr Programm, innerhalb dessen es neben Standards von Künstlern wie George Gershwin oder Count Basie auch weniger bekannte Stücke zu hören gab.

„Eine Tradition ist es, dass immer auch kleine Texte gelesen werden“, erinnerte Thomas Brieden und bat dazu Lydia Gebker-Erning auf die Bühne. Mit ihren selbst geschriebenen Kurzgeschichten „Außergewöhnlich normal“ und „Welt der Musik“ fesselte die erst 15-jährige Autorin ihre Zuhörer.

Nach der Jungfernfahrt („Maiden Voyage“) aus dem gleichnamigen Album von Herbie Hancock machte dann die Big Band die Bühne frei für den in Münster beheimateten Künstler Jean-Claude Séférian. Dieser brachte, begleitet von seiner Ehefrau Christiane Rieger-Séférian am Flügel, französisches Flair nach Nottuln . Seine „Lieder von der Liebe“ startete der Chansonnier mit mehreren Stücken von Charles Aznavour.

Jean-Claude Séférian und seine Ehefrau Christiane Rieger-Séférian am Klavier verzauberten das Publikum.

Jean-Claude Séférian und seine Ehefrau Christiane Rieger-Séférian am Klavier verzauberten das Publikum. Foto: Marita Strothe

Köstlich amüsierten sich die Zuhörer anschließend über sein Lied „Deutsch-Französische Leidenschaft“, in dem er seiner und Ehefrau Christianes eigene bunte und polyglotte Liebe ein Denkmal setzte. Aber auch Ernsteres hatte er mitgebracht. „Dieses Inch‘allah, da kriegst du doch Gänsehaut“, waren sich die andächtig lauschenden Besucher einig, als der Sänger das von Salvatore Adamo in den 60er-Jahren geschriebene Friedenslied vortrug.

Als Jean-Claude Séférian im Verlauf des Konzertes zu Chansons von Edith Piaf kam, verriet er den Nottulnern, dass er mit diesen Liedern aufgewachsen sei, weil seine Mutter sie gerne gesungen habe. Am Samstag sang stattdessen das ganze Publikum begeistert als Backgroundchor für Séférian „Je chante“ beim Chanson von Charles Trenet.

Ein ganz besonderes Erlebnis genossen die Zuhörer zum Ende des Konzertes, als der Sänger zunächst mit einer Kleinbesetzung der Big Band „C‘est si bon“ und danach mit dem kompletten Orchester „Autumn Leaves“ und „Beyond the sea – La Mer“ intonierte.

Hatten die Besucher auch zwischendurch mit Applaus nicht gespart, wollte dieser zum guten Schluss nicht eher enden, bis dass alle auch noch ein zweites Mal „La Mer“ genießen konnten. „Den Swinging December 2015 auch wieder mit Jean-Claude Séférian“, wünschte sich in diesem Moment bestimmt nicht nur eine Zuhörerin. Da die Gastkünstler aber immer wechseln, darf man gespannt sein aufs kommende Jahr.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2929219?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F2580287%2F4849147%2F
Einkaufstour vor laufender Kamera
Freundin Christiane Reher (l.) hat Tanja Ostgathe auf der Shopping-Queen Einkaufstour begleitet
Nachrichten-Ticker