Fr., 21.04.2017

Heimatverein Neue Sitzgruppe am Schmittler

Eine neue Sitzgruppe unterhalb des Bürgerwaldes löst bei Spaziergängern viel Freude aus. Der Heimatverein freut sich über diese Bankspende anlässlich der Goldenen Hochzeit von Inge und Hermann Mecking.

Eine neue Sitzgruppe unterhalb des Bürgerwaldes löst bei Spaziergängern viel Freude aus. Der Heimatverein freut sich über diese Bankspende anlässlich der Goldenen Hochzeit von Inge und Hermann Mecking. Foto: Martin Uphoff

Nottuln - 

Ein schöner Platz für eine willkommene Pause. Kaum aufgestellt, erntet die neue Bankgruppe am Schmittler schon großes Lob von Spaziergängern.

Von Ludger Warnke

Darüber freuen sich ganz viele Spaziergänger: An der großen Wiese unterhalb des Nottulner Bürgerwaldes ( Schmittler/Draum) hat der Heimatverein Nottuln in diesen Tagen eine neue Sitzgruppe mit einem kleinen Tisch aufgestellt. „Häs Tiet? Dän sätt Di hän“, ist als Einladung an alle Spaziergänger in eine Bank eingraviert. Wer hier ein Päuschen einlegt, hat einen wunderschönen Blick auf Nottuln.

Diese Familienbankgruppe (zwei Bänke, ein Tisch) hat eine ganz besondere Vorgeschichte, erzählt Vorstandsmitglied Raimund Materna vom Heimatverein auf WN-Nachfrage. Es handelt sich um ein Geschenk der Nachbarschaft von Inge und Hermann Mecking anlässlich ihrer Goldenen Hochzeit an das Jubelpaar und an die Gemeinde. Die Nachbarschaft wollte ein bleibendes Erinnerungszeichen setzen und packte auch bei der Aufstellung der Bänke fleißig mit an. Insgesamt er­ledigte eine 16-köpfige Gruppe die Arbeiten. Die neue Pausengelegenheit wurde mit einem Imbiss unter freiem Himmel eingeweiht.

Das Jubelpaar Inge und Hermann Mecking nahm auch schon Platz.

Das Jubelpaar Inge und Hermann Mecking nahm auch schon Platz. Foto: Heimatverein Nottuln

Wie Raimund Materna berichtet, wurde auch diese aus Eichenholz bestehende Bankgruppe von Heinz Merschkötter hergestellt. Es handelt sich um die mittlerweile dritte Familienbankgruppe; die beiden anderen Bankgruppen stehen an der Leopoldshöhe und an der Kreithecke.

Übrigens: Das Aufstellen der Bänke rund um Nottuln ist nicht nur ein Projekt des Heimatvereins. Auch die Baumberger Wanderfreunde sind mit von der Partie. „Beide Vereine arbeiten da gut zusammen, das geht Hand in Hand“, freut sich Materna.

Der Heimatverein dankt der Nachbarschaft und dem Ehepaar Mecking für dieses schöne Zeichen der Verbundenheit mit dem Ort. Wer die Arbeit des Heimatvereins ebenfalls mit einer Bankspende oder in anderer Weise unterstützen möchte, kann sich an den Vorstand wenden.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4781875?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F4849117%2F4894335%2F