Fr., 02.12.2016

Integrationskreis Schapdetten Warten auf die Neubürger

Noch ist es ruhig in der neuen Unterkunft in Schapdetten. Eingerichtet ist die ehemalige Grundschule aber bereits. Unser Bild entstand jüngst am Tag der offenen Tür.

Noch ist es ruhig in der neuen Unterkunft in Schapdetten. Eingerichtet ist die ehemalige Grundschule aber bereits. Unser Bild entstand jüngst am Tag der offenen Tür. Foto: Maxi Krähling

Schapdetten - 

Der Integrationskreis Schapdetten hat sich jetzt mit Ehrenamtskoordinatorin Carola König getroffen, um weitere Vorbereitungen für die Ankunft der Asylbewerber in der ehemaligen Grundschule zu treffen. Der Kreis sucht noch Helfer.

Noch herrscht Stille in der ehemaligen Grundschule in Schapdetten. Doch schon bald könnten die alten Klassenräume und die Flure wieder mit Leben gefüllt werden. Denn hier sollen künftig Flüchtlinge eine neue Bleibe finden. Die Voraussetzungen dafür sind bereits geschaffen.

Wie Carola König, Ehrenamtskoordinatorin bei der Gemeinde Nottuln, jetzt bei einem Treffen des Integrationskreises Schapdetten erläuterte, seien die Räumlichkeiten für die zu erwartenden Neubürger hergerichtet. Das Mobiliar stehe bereit, alle erhalten eine Erstausstattung mit Geschirr, Töpfen und Bettwäsche.

Einen genauen Termin, wann die Gemeinde die Neuankömmlinge erwarte, konnte sie noch nicht bekannt geben. Es könnte aber noch in diesem Jahr geschehen. Ein Wachdienst für die Abend- und Nachtstunden ist bereits beauftragt, die entsprechenden Personen werden derzeit eingewiesen, heißt es in einer Pressemitteilung des Integrationskreises.

Um eventuelle Fragen der Flüchtlinge sollen sich in den Morgenstunden zwei „Hausmeister“ kümmern. Diese werden auf 450-Euro-Basis bei der Gemeinde Nottuln eingestellt. „Sie sollen bei Fragen nach der Busverbindung oder dem Arzt helfen“, erläuterte Carola König. Finanziell kümmert sich die Gemeinde um die neuen Mitbürger. Nach den üblichen Formalitäten der Neuanmeldung erhalten sie einen Scheck sowie ein Konto bei der Sparkasse. Mit dem Geld können sie sich dann zum Beispiel ein Sozialticket für die Busfahrt von Schapdetten nach Nottuln besorgen sowie ihren Lebensunterhalt bestreiten.

Letzteres könnte auch im Dettener Dorfladen geschehen. Der Integrationskreis will diesbezüglich noch Gespräche mit den Verantwortlichen aufnehmen.

Offen ist noch der Punkt der Kommunikation, denn die Schule verfügt über kein W-Lan. „Das ist doch Aufgabe der Gemeinde“, bemerkte einer der Anwesenden. „Es gibt auch die Möglichkeit für Schapdettener Bürger, sich Freifunk anzuschaffen, über den die Flüchtlinge dann mit ihrer Heimat in Kontakt treten können“, bemerkte die Ehrenamtskoordinatorin. Dieses Angebot stieß beim Integrationskreis allerdings nicht auf Gegenliebe. Da gebe es noch zu viele Unwägbarkeiten.

Die Mitglieder des Integrationskreises haben sich überlegt, für die Ankunft der neuen Mitbürger eine Suppe vorzubereiten. Außerdem will man ihnen ein Erstpaket mit Grundnahrungsmitteln wie Zucker, Mehl, Reis, Eiern und anderen Dingen zur Verfügung stellen.

Die Unterstützung des Caritasverbandes im Dekanat Dülmen sagte Paula Wachsmann-Schlüter den Helfern zu. „Wenn sie Fragen haben, bin ich gerne auch vor Ort. Außerdem bieten wir für alle Helfer verschiedene Integrationskurse an.“

Um die Gestaltung des Aufenthaltsraumes in der Grundschule soll sich die Künstlerin Andrea Aupers kümmern, die an diesem Abend ihr Projekt kurz erläuterte. Zudem soll der Jugendkeller „aufgehübscht“ werden. Hier können, nur ein paar Meter von der Unterkunft entfernt, zweimal in der Woche – dienstags und donnerstags – gemeinsame Aktionen stattfinden. Ideen sind bereits vorhanden.

Hilfe sucht der Integrationskreis noch in Sachen Deutschunterricht und Besuchsdienst. Wer gerne bei der Integration mithelfen möchte, sei es durch Besuche (Gespräche) oder das Unterrichten der deutschen Sprache (man muss dafür kein Deutschlehrer sein), kann sich mit der Sprecherin des Integrationskreises, Ele Kürten, unter ✆ 01 60/ 94 19 44 40 (ab 17 Uhr) in Verbindung setzen.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4471696?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F