MGV Nottuln
„Dieses Fest ist ein Gewinn“

Nottuln -

Das ist eine stolze Anzahl: Der MGV Nottuln richtete sein mittlerweile 158. Stiftungsfest aus.

Sonntag, 14.01.2018, 19:01 Uhr

Bei seinem Stiftungsfest gibt natürlich auch der MGV Nottuln ein Ständchen. Unter der Leitung von Michael Tegethoff stimmte der Chor mit drei Liedern auf den fröhlichen Abend ein.
Bei seinem Stiftungsfest gibt natürlich auch der MGV Nottuln ein Ständchen. Unter der Leitung von Michael Tegethoff stimmte der Chor mit drei Liedern auf den fröhlichen Abend ein. Foto: Helmut Brandes

Der Männergesangverein (MGV) Nottuln beginnt das neue Sängerjahr immer mit dem Stiftungsfest und kann dabei auf eine lange Tradition zurückblicken. Der Vorstand hatte am Samstag zum 158. Mal die Sänger, ihre Partnerinnen, Förderer und Freunde in das Vereinslokal Denter eingeladen. Zwischen dem MGV und dem Vereinswirt Bernhard Denter besteht eine langjährige gute Zusammenarbeit. Dafür wurde das Gasthaus vom Sängerbund NRW e.V. als „Gasthof für Chöre“ ausgezeichnet.

In seiner Einladung wünschte der Vorstand einen unterhaltsamen Abend mit froh gestimmten und gut gelaunten Gästen. Und dieser Wunsch ging auch in Erfüllung. Vorsitzender Michael Küper freute sich über die vielen Gäste und begrüße besonders die Vertreter der St.-Antoni-Bruderschaft mit König Hendrik Dahl und Gemahlin Andrea und die Vertreter des Kirchenchores St. Martinus mit ihrer Vorsitzenden Ulrike Deckers.

158. Stiftungsfest des MGV Nottuln

1/19
  • Foto: Helmut Brandes
  • Foto: Helmut Brandes
  • Foto: Helmut Brandes
  • Foto: Helmut Brandes
  • Foto: Helmut Brandes
  • Foto: Helmut Brandes
  • Foto: Helmut Brandes
  • Foto: Helmut Brandes
  • Foto: Helmut Brandes
  • Foto: Helmut Brandes
  • Foto: Helmut Brandes
  • Foto: Helmut Brandes
  • Foto: Helmut Brandes
  • Foto: Helmut Brandes
  • Foto: Helmut Brandes
  • Foto: Helmut Brandes
  • Foto: Helmut Brandes
  • Foto: Helmut Brandes
  • Foto: Helmut Brandes

Dirigiert von Chorleiter Michael Tegethoff, stimmte der MGV mit drei Liedern auf den Abend ein. Michael Küper dankte dem Chorleiter für sein Engagement. Tegethoff hatte sich kurzfristig bereit erklärt, als Chorleiter einzuspringen.

Nach einem üppigen Büfett führte MGV-Geschäftsführer Franz Josef Hund als Moderator souverän durch das weitere Programm. „Liebe, Lust und Landwirtschaft“, so lautet das Motto der „Swingersöhne“, einer aus Lüdinghausen und Seppenrade kommenden Gesangsformation. Bekannte Melodien dienten als Grundlage für besondere Texte. Dabei standen unter anderem die Belange der Landwirtschaft im Vordergrund. Teilweise wurde auch in plattdeutscher Sprache gesungen. „Wir wollen bewusst einen Bezug zum Münsterland herstellen“, so die Sänger, die ihren Auftritt mit viel Humor und stimmgewaltiger Sangeskunst garnierten. Da sprang der sprichwörtliche Funke sofort über und ein begeistertes Publikum dankte mit lang anhaltendem Beifall.

Mit Spannung wurde auch wieder die große Tombola erwartet, die schöne Preise bereithielt. Aber wie meinte eine Besucherin: „Ich freue mich für die Gewinner, letztes Jahr gehörte ich auch dazu. Verlierer gibt es nicht, denn dieses schöne Fest ist an sich schon ein Gewinn.“ Ein schönes Kompliment für die Veranstalter.

Dann übernahm Helmut Bülow die Regie. Er unterhielt die Gäste mit Melodien für jeden Geschmack. Das inspirierte manche Paare, auch noch eine flotte Sohle aufs Parkett zu legen. So wurde es ein sehr unterhaltsamer und fröhlicher Abend. Wie immer, wenn der MGV zum Stiftungsfest einlädt.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5425443?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
E-Busse an der Ladestation Allwetterzoo ausgebremst
Probleme gab es am Wochenende bei der Elektrobus-Ladestation am Allwetterzoo.
Nachrichten-Ticker