Kollision
B 525 war nach Auffahrunfall komplett gesperrt

Unfall auf der Bundesstraße: Am Dienstagabend krachte es auf der B 525 zwischen Coesfeld und Nottuln. Die Straße war zwei Stunden lang gesperrt.

Mittwoch, 16.05.2018, 07:05 Uhr

Kollision: B 525 war nach Auffahrunfall komplett gesperrt
Eine 44-Jährige aus Rosendahl und ein 21-Jähriger aus Coesfeld wurden nach einem Unfall ins Krankenhaus gebracht. Foto: dpa

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 21-Jähriger am Dienstag gegen 18 Uhr auf der die B 525 von Coesfeld in Richtung Nottuln und wollte in Höhe der Bauernschaft Harle nach links abbiegen. Eine 44-jährige Autofahrerin aus Rosendahl fuhr hinter dem Coesfelder in gleicher Richtung. Die Rosendahlerin bemerkte nach Polizeiangaben das Abbremsen des vorausfahrenden Autos zu spät und fuhr auf. 

Durch den Zusammenstoß wurden die beiden Autofahrer verletzt und mit Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, berichtet die Polizei. Die beiden erheblich beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die B 525 blieb während der Unfallaufnahme bis circa 19.55 Uhr gesperrt.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5743592?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Stadtförster sehnt sich nach Regen
Pulvertrocken sind zurzeit die Böden in Münster. Bewässern gehört für Gartenbesitzer zur Tagesordnung.
Nachrichten-Ticker