Wellenfreibad Nottuln
Traumstart in die Saison

Nottuln -

Die frühzeitige Öffnung und das heiße Sommerwetter haben dem Wellenfreibad traumhafte Besucherzahlen beschert.

Donnerstag, 14.06.2018, 06:00 Uhr

Das Bäderteam freut sich: Am Dienstag sind die neuen Wasserspiele am Kleinkindbecken aufgestellt worden. Ein neues Angebot gibt es aber auch für die Fußballfans. Im Wellenfreibad werden die Spiele der Fußball-WM auf einem Großbildfernseher gezeigt.
Das Bäderteam freut sich: Am Dienstag sind die neuen Wasserspiele am Kleinkindbecken aufgestellt worden. Ein neues Angebot gibt es aber auch für die Fußballfans. Im Wellenfreibad werden die Spiele der Fußball-WM auf einem Großbildfernseher gezeigt. Foto: Gemeindewerke Nottuln

Die Gemeindewerke Nottuln sprechen von einem „Traumstart in die Sommersaison 2018“. Bereits 23 274 Gäste haben das Nottulner Wellenfreibad besucht. Diese Zahl nannten die Gemeindewerke gestern in einer ersten Saisonzwischenbilanz.

„Die lang andauernde Schönwetterphase bescherte dem beliebten Wellenfreibad damit wieder hohe Besucherzahlen. Dank des Frühstarts bereits am 5. Mai konnten die ersten fünf Betriebswochen als voller Erfolg verbucht werden“, betonen die Gemeindewerke. Im Vorjahr waren es im gleichen Zeitraum nur 14 651 Gäste. Spitzentag war bisher der 31. Mai (Fronleichnam) mit 2 181 Tagesbesuchern.

Die hohen Besucherzahlen schlagen sich natürlich auch in den Einnahmen wieder. Neben einem Anstieg bei den Saisonkarten um 14 Prozent stiegen auch die Umsätze bei den Tageseintritten, die vorwiegend von auswärtigen Besuchern genutzt werden, um 64 Prozent, so die Gemeindewerke.

Und damit es so positiv weiter geht, ist der gestrige kühle Dienstag genutzt worden, um Schildkröte, Fisch und Delfin zu installieren. Gemeint sind damit die Figuren der „AquaDrolics“ (Wasserspielprodukte), die mit einigen Rutschen sowie einem „Wasserspieltisch“ im Kleinkindbecken aufgestellt worden sind. „Damit wird das 40 Jahre alte Kleinkindbecken im hinteren Außenbereich erheblich attraktiver und sollte bei den kleinen Gästen prima ankommen“, sind die Gemeindewerke überzeugt.

Für die „größeren“ Gäste haben die Gemeindewerke ein ganz besonderes Bonbon organisiert: Erstmals werden im Wellenfreibad die Spiele der heute (Donnerstag) beginnenden Fußballweltmeisterschaft auf Großbildfernsehen übertragen. „Der Fernseher steht im überdachten Aufenthaltsbereich des Bades. Alle Badegäste können das Angebot nutzen“, erläuterte Harald Gerding von den Gemeindewerken.

Gezeigt werden nicht nur die Spiele der deutschen National-Elf, sondern alle Spiele, die in die Öffnungszeiten des Bades fallen. „Wir haben eine Lizenz erworben, dass wir alle Spiele der WM zeigen dürfen“, so Gerding weiter. Wenn die WM aus deutscher Sicht am Sonntag (17. November) so richtig startet, weil dann die Löw-Jungs gegen Mexiko spielen, kann man sich das komplette Spiel im Freibad anschauen.

Familien und Gruppen, die bei der Fußballbegeisterung gespalten sind, finden also im Wellenfreibad eine breite Angebotspalette für das Freizeitvergnügen.

Das Bäderteam freut sich: „Die nächste Schönwetterlage kann kommen . . .“

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5817562?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
600 Hells-Angels-Rocker zu Trauerfeier erwartet
Am Samstag (23. Juni) werden bei der Trauerfeier für ein Hells-Angels-Mitglied 600 Trauergäster erwartet.
Nachrichten-Ticker