Eröffnung der Radwegekirchensaison
Ruhe spendend und anregend

Appelhülsen -

Eine Ausstellungseröffnung im Friedenshaus ist zugleich der Startschuss für die Radwegekirchensaison 2018.

Donnerstag, 14.06.2018, 17:00 Uhr

Die Bilder von Sibylle Nolting bilden einen spannenden Kontrast zu den Skulpturen von Reinhard Homann.
Die Bilder von Sibylle Nolting bilden einen spannenden Kontrast zu den Skulpturen von Reinhard Homann. Foto: Ev. Kirchengemeinde

Die evangelische Kirchengemeinde in Appelhülsen öffnet in diesem Jahr zum achten Mal ihre Türen für das Programm der Radwegekirche. Wie in den vergangenen Jahren werden Fahrradfahrer, die entlang der Appelhülsen querenden Routen unterwegs sind, eingeladen, im Friedenshaus Rast zu machen.

Eröffnung der Radwegekirchensaison ist am Samstag (16. Juni) um 15 Uhr. Wie in den Vorjahren wird die Radwegekirchensaison von einer Ausstellung begleitet. Unter dem Titel „Free my Mind“ zeigt Sibylle Nolting in diesem Jahr sieben großformatige Bilder. In diesen lässt sie ihren Gedanken freien Lauf, losgelöst von einengendem Schubladendenken.

Da bilden die massiven Skulpturen des Bulderner Bildhauers Reinhard Homann einen unübersehbaren und zugleich gewollten Kontrapunkt: Die bildhauerische Darstellung menschlicher Sinne trifft auf die ins Bild gesetzte Präsentation von Frieden, Freiheit und Grenzenlosigkeit.

Sibylle Nolting ist keine Unbekannte im Friedenshaus: Bereits vor drei Jahren hat die gebürtige Appelhülsenerin, die heute ihr Atelier in Duisburg betreibt, im Friedenshaus ausgestellt. Reinhard Homann war in der Krippenausstellung im vergangenen Jahr unter den Ausstellern. Viel Beifall erntete er für seine Darstellung einer Krippe aus Sandstein.

Die Eröffnung wird musikalisch umrahmt von Petra Schiedeck, Flöte, und Johannes Huck an der Orgel.

Eingeladen zur Eröffnung ist die ganze Gemeinde. Anschließend ist bei Kaffee und Kuchen Gelegenheit, mit Sibylle Nolting und Reinhard Homann über ihre Werke zu sprechen.

Geöffnet ist die Ausstellung dann an jedem Samstag und Sonntag bis zum 26. August von 14 bis 17 Uhr.

Die Radwegesaison wird durch das Radwegekirchenteam betreut. In diesem Jahr besteht dieses aus Renate und Hans Mertl, Gabi Gers, Claudia Essmann, Karin Deilmann, Karin Förster, Ingrid Winkler, Nani Osada, Günter Bendig, Eva Bolle, Waltraud Heiermann, Katja Fank sowie Birgit und Dirk Randhahn.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5819899?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Wohnungen für den Kiesekampweg
Grundstücks-Umgestaltung: Wohnungen für den Kiesekampweg
Nachrichten-Ticker