Gemeinde Nottuln
Ein Elektroauto für die Klimakommune

Nottuln -

Den Mitarbeitern in der Nottulner Gemeindeverwaltung steht nun ein Elektroauto zur Verfügung.

Donnerstag, 12.07.2018, 17:30 Uhr

Das neue Fahrzeug für die Gemeindeverwaltung fährt mit Strom. Bürgermeisterin Manuela Mahnke stellte es nun den Firmen vor, die durch ihr Sponsoring die Finanzierung ermöglichten.
Das neue Fahrzeug für die Gemeindeverwaltung fährt mit Strom. Bürgermeisterin Manuela Mahnke stellte es nun den Firmen vor, die durch ihr Sponsoring die Finanzierung ermöglichten. Foto: Iris Bergmann

„Danke, dass Sie das möglich gemacht haben“, freute sich Bürgermeisterin Manuela Mahnke. Die Worte waren an die Firmen gerichtet, die mit ihrer Werbeaufschrift als Sponsor dazu beigetragen haben, dass die Gemeinde Nottuln für die Verwaltung nun ein Elektroauto anschaffen konnte.

Nun waren sie eingeladen, das Fahrzeug zu besichtigen. Es ist groß genug und so ausgestattet, dass es vor allem von den Mitarbeitern des Fachbereichs 3 (Planen und Bauen) und des Gebäudemanagements genutzt werden kann.

„Es steht uns als Klimakommune gut zu Gesicht, hier ein Fahrzeug mit Elektromotor einzusetzen“, betonte Mahnke. Das Auto wird auf dem Parkplatz der Verwaltung vor der Polizei stehen und hat dort auch den Anschluss an die Stromtankstelle.

„Das Kabel ist lang genug“, schmunzelte Heinz Schlüter, Regionalverkaufsleiter der Firma Promobil, von der das Fahrzeug stammt. Er hatte es geschafft, 21 Nottulner Firmen zu akquirieren, die mit dem Kauf einer Werbefläche auf dem Auto die Finanzierung sicherstellen. „Sonst hätten wir das nicht anschaffen können“, betonte die Bürgermeisterin und sprach allen ihren Dank aus.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5901717?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Chef der Kassenärzte will Gebühr für Notaufnahme
50 Euro pro Patient: Chef der Kassenärzte will Gebühr für Notaufnahme
Nachrichten-Ticker