Lokale Wirtschaft
Mehr als nur Lebensmittel

Nottuln -

Als Mitarbeiterin der örtlichen Poststelle kennen viele Menschen Monika Stegt. Zusammen mit ihrem Mann Wilfried betreibt sie aber auch den Laden „VEGAN & MEHR“.

Sonntag, 12.08.2018, 15:14 Uhr

Die vegane Lebensweise liegt im Trend. Monika und Wilfried Stegt bieten dafür die passenden Produkte an.
Die vegane Lebensweise liegt im Trend. Monika und Wilfried Stegt bieten dafür die passenden Produkte an. Foto: Ludger Warnke

„Der erste vegane Laden in Nottuln und Umgebung“ – unter diesem Motto haben Monika und Wilfried Stegt am 1. Februar in Nottuln ihr eigenes Geschäft „Vegan & mehr“ eröffnet – und damit auch gleich die Aufmerksamkeit von Kunden aus dem Umland gefunden. „Das Schöne ist: Hier muss ich gar nicht erst prüfen, ob das Produkt wirklich vegan ist. Ich kann mich darauf verlassen, dass alles, was ich hier einkaufe, vegan ist.“

Dieses Lob einer Kundin, die regelmäßig eigens aus Münster nach Nottuln kommt, freut das Ehepaar sehr. „Ja, wir haben schon eine ganz Reihe von Stammkunden gefunden“, erzählt Monika Stegt, die zusammen mit ihrem Mann (58) in Appelhülsen lebt. Die 57-Jährige ist vielen Menschen in Appelhülsen und Nottuln vor allem als Mitarbeiterin der Postfiliale bekannt, zuerst in Appelhülsen, dann in Nottuln. Der Post ist sie treu geblieben, denn neben den veganen Produkten beherbergt das Geschäft auch die für Nottuln zuständige Poststelle.

Am Warensortiment ist abzulesen, dass es beim Thema „vegan“ nicht nur um pflanzliche Lebensmittel ohne tierische Bestandteile geht, sondern vegan eine ganzheitliche Lebensweise ist, die bewusst in allen Lebensbereichen ohne die Nutzung von Tieren und tierischen Produkten auskommen will.

Monika Stegt ist selbst Veganerin. Viele ihrer Produkte hat sie zuvor ausprobiert, um sicher zu sein, dass die Qualität stimmt. „Wir arbeiten viel mit kleineren Herstellern zusammen, die die Produkte naturnah und vegan produzieren“, erläutert Wilfried Stegt. Rund 80 Prozent der bei „Vegan & mehr“ angebotenen Lebensmittel erfüllen zudem den Bio-Standard.

Außerdem ist das Ehepaar Stegt Mitglied der Organisation proveg, die die vegane Lebensweise fördert. proveg-Mitglieder erhalten daher beim Einkauf einen zehnprozentigen Rabatt.

Neben den Lebensmitteln (unter anderem Frischeprodukte, Getränke, Weine, Gewürze, Kuchen) umfasst das Sortiment auch Geschenkartikel und Schmuck, die nach veganen Prinzipien hergestellt sind, sowie vegane Reinigungs- und Körperpflegemittel. Dazu zählen etwa auch Zahnputzbecher und -bürsten aus Bambus.

Das Naturmaterial Bambus spielt übrigens auch eine Rolle beim „Kaffee to go“: Die Kaffeebecher sind aus Bambus. Und: „Wir schenken natürlich nur veganen und fair gehandelten Kaffee aus“, erzählen Monika und Wilfred Stegt.

Dass der ein oder andere Nottulner anfangs durchaus skeptisch war, verhehlen die beiden Appelhülsener nicht. „Wir stehen aber gern für Auskünfte zur veganen Lebensweise zur Verfügung und beraten natürlich zu unseren Produkten.“

Zum Thema

„VEGAN & MEHR“, Martin-Luther-Str. 31, ' 0 25 02/ 5 15 96 77; montags bis freitags 9 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr, samstags 9 bis 13 Uhr.

...
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5969951?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Baumschutzsatzung wird zum politischen Zankapfel
Stefan Weber
Nachrichten-Ticker