Fr., 22.08.2014

Vertreterversammlung der Volksbank Senden Bestnote vom Bundesverband

Vertreterversammlung mit Vortrag:

Senden - Steigerung der Kundeneinlagen und der Kundenkredite und ein verbessertes operatives Ergebnis: Auf der Vertreterversammlung zog die Volksbank Senden, die rund 10 000 Kunden zählt, eine positive Bilanz des Geschäftsjahres 2013. Von Dietrich Harhues mehr...

Do., 21.08.2014

Einschulung in Sendens Grundschulen Schulen stehen auf solidem Grund

Einschulung in Sendens Grundschulen : Schulen stehen auf solidem Grund

Senden - Die Zahl der i-Männchen in Senden schwankt. Sie liegt im Schuljahr, das gerade begonnen hat, um 16 Schulanfänger höher als 2013/14. Mittelfristig betrachtet, gehen die Schülerzahlen jedoch zurück. Von Dietrich Harhues mehr...


Fr., 22.08.2014

Spaziergänger und Radler aufgepasst Steverbrücken werden gesperrt

Senden - Zwei Steverbrücken werden ab Montag gesperrt. Die Gemeinde lässt ihren Belag sanieren. mehr...


Mi., 20.08.2014

Glasfaser-Ausbau in Senden Hoffnung auf den Highway

 

Senden - Mit dem Glasfaser-Ausbau in Senden käme der Quantensprung in die digitale Zukunft. Am 25. September stellt der Investor seine Planungen vor. Die Hürde: 40 Prozent der Haushalte müssen sich dem Provider anschließen. Von Dietrich Harhues mehr...


Do., 21.08.2014

Gottesdienst und Begegnung in evangelischer Kirche Zeichen setzen gegen den Völkermord

Senden - Die Evangelische Kirchengemeinde in Senden möchte ein Zeichen setzen gegen Völkermord und Verfolgung im Nordirak. Deshalb lädt sie zu einem besonderen Gottesdienst mit anschließender Begegnung ein. Daran sind auch Vertreter der Jesiden in Senden beteiligt. mehr...


Mi., 20.08.2014

Gestohlenes Schaf kehrt zurück Sven grast auf heimischer Weide

Die Rückkehr von Kunststoff-Schaf Sven erfreut Mia und Oskar Mesenhöller.

Senden - Das Kunststoff-Schaf, das in der Nacht zu Samstag am Spitalweg gestohlen und vor der Polizei abgestellt worden war, hat seine heimatliche Weide wiedergefunden. Familie Mesenhöller freut sich über Rückkehr von „Sven“. Von Dietrich Harhues mehr...


Do., 21.08.2014

Mitsprache ist erwünscht Senden erfindet sich neu: Zweiter ISEK-Info-Abend

Senden - Das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) stellt eine Mammutaufgabe dar, an der die Bürger sich beteiligen sollen. Deshalb findet ein zweiter Info-Abend statt. mehr...


Mi., 20.08.2014

Etappentour auf Inlinern Kleine Rollen – großer Elan

Rund 500 Teilnehmer schlossen sich der NRW-Inline-Tour an, die auf diesem Bild im „Anflug“ auf Senden ist.

Senden - Ausdauerleistung: Rund 270 Kilometer absolvierten die Teilnehmer der NRW-Inlinetour in drei Tagen. Eine Station der Etappenfahrt war Senden, womit eine Starterin überraschend in ihrer Heimat vorbei rollte. mehr...


Di., 19.08.2014

Prozess vor Landgericht Das Opfer könnte noch leben

Schulze-Bremer-Straße

Senden/Münster - Die 34-Jährige, die von ihrem Lebensgefährten tödlich verletzt worden sein soll, könnte noch leben – wenn schneller Hilfe geholt worden wäre. Dies betonte eine Rechtsmedizinerin vor dem Landgericht. Von Klaus Möllers mehr...


Mo., 18.08.2014

Susanne Robers neue Schulleiterin in Bösensell: „Jedes der Kinder individuell fördern“

Blumen für die neue Schulleiterin: Fachbereichsleiter Klaus Gilleßen und Mitarbeiterin Astrid Balke (l.) hießen Susanne Robers im Namen der Gemeinde in Bösensell willkommen.

Bösensell - Der Führungswechsel an der Bösenseller Grundschule hat nahtlos geklappt: Susanne Robers tritt pünktlich zum Schuljahresbeginn in die Fußstapfen von Lisa Normann, die im Juli in den Ruhestand getreten ist. Von Sigmar Syffus mehr...


Mo., 18.08.2014

Unbekannter „schenkt“ der Polizei ein blaues Schaf: Herdentier für die Hüter der Ordnung

Im Vorgarten der Polizei wurde dieses „hirtenlose“ Schaf zurückgelassen. Ob es ein Geschenk an die Beamten ist oder gestohlen wurde, ist noch unklar.

Senden - Ob es sich um Diebesgut oder ein anonymes Geschenk an die Sendener Polizei handelt, ist noch unklar. Ein wenig irritiert waren die Beamten aber auf jeden Fall, als ein blaues Schaf im Vorgarten der Dienststelle „graste“. Von Sigmar Syffus mehr...


So., 17.08.2014

Tag der offenen Tür beim Löschzug Bösensell: Herzen für die Wehr entflammt

Anschaulich erklärten die Kameraden die Funktion des hydraulischen Spreizers und der anderen Gerätschaften.

Bösensell - Der Löschzug Bösensell sucht interessierte Mädchen nd Jungen für die Jugendfeuerwehr. Beim Tag der offenen Tür wurde schon mal bei den ganz jungen Besuchern ein Funke für die Arbeit der Helfer geschlagen. Von Dieter Klein mehr...


Fr., 15.08.2014

Fahrkarte und Ausweis reichen DB-Schaffnerin nicht aus: Schüler zu Bußgeld verdonnert

Als Beweismittel reichten einer Bahnschaffnerin der Schülerausweis und die von Leon Hegemann in Bösensell gelösten Fahrkarten nicht aus. Weil eine „Berechtigungskarte“ fehlte, wurde er zu einem Bußgeld von 40 Euro verdonnert.

Bösensell - Als Schwarzfahrer abgestempelt und zu 40 Euro Bußgeld verdonnert: Warum das so ist, versteht der 16-jährige Leon Hegemann nicht. Denn er saß mit gültigem Ticket und Schülerausweis im Zug. Von Daniela Reichert mehr...


Fr., 15.08.2014

Bösenseller Hochaltar wird restauriert: Glaube und Tradition in zauberhaftem Glanz

Mit feinsten Pinseln und Spateln restaurieren Anne-Sophie Hinnüber-Eysing (Foto) ihre Kollegin Brigitte Schröder den Hochaltar. Stephan Foschepoth, Vorstand des kirchlichen Bezirksausschusses, verschaffte sich einen Eindruck vom Stand der Arbeiten.

Bösensell - In penibler Kleinstarbeit wird der neugotische Altar von St. Johannes Bösensell restauriert. Ende September soll er wieder in seinem ursprünglichen Glanz erstrahlen. Von Sigmar Syffus mehr...


So., 17.08.2014

Altenheim dankt Spendern: Demente Menschen nicht vergessen

Für die Spenden zur Anschaffung der neuen Therapiewagen bedankte sich Heimleiter Stephan Emunds (r.) bei den ehrenamtlichen Helfern.

Senden - Mehrere Gruppen haben dem Altenheim St. Johannes Geld gespendet, so dass zwei Therapiewagen angeschafft werden konnten. Nun können demente und bettlägerige Bewohner besser betreut werden. Von Sigmar Syffus mehr...


Fr., 15.08.2014

Familienfest mit 13 000 Kerzen, Musik, Tanz und Kleinkunst Feuerwerk krönt den Lichterabend

Der Himmel über Senden wird zum Abschluss des Lichterabends am 30. August durch ein „musiksynchrones Feuerwerk“ erhellt.

Senden - 37 Motive aus 13 000 Kerzen erhellen am 30. August den Bürgerpark. Doch beim traditionellen Lichterabend wird noch weitaus mehr geboten: Musik von Klassik bis Pop, Tanz, Kleinkunst und zum Abschluss ein großes Feuerwerk. Von Sigmar Syffus mehr...


Mi., 13.08.2014

Jesidische Familie Hajidahar  bangt um das Leben ihrer Angehörigen: Krank vor Angst und Sorge

Seydu und Siham Hajidahar sowie ihre Töchter Bada (2), Sally (7) und Sidar (9) hoffen, dass ihre Angehörigen den Krieg im Nordirak unversehr überleben. Die ganze Familie leidet unter der quälenden Ungewissheit

Senden - Ungewissheit, Sorge und Angst quälen die in Senden lebende jesidische Familie Hajidahar. Denn das Leben ihrer Angehörigen im nordirakischen Kriegsgebiet ist durch den Völkermord der islamischen Terrortruppen bedroht. Von Daniela Reichert mehr...


So., 17.08.2014

Lob für Ehrenamtliche und Mitarbeiterteam: Angebote für Jugendliche und Kinder stärker gefragt

Das Team der offenen Jugendarbeit traf sich am Freitagabend zum Sommerfest am Kubuz.

Senden - Die Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit sind immer stärker gefragt. Das gilt insbesondere für das Programm in den Sommerferien. Die Stadtranderholung erlebte mit 110 Teilnehmern sogar eine Rekordbeteiligung. mehr...


Do., 14.08.2014

Neues Baugebiet in Ottmarsbocholt: Land in Sicht für Häuslebauer

Im Anschluss an das Strontianitfeld können voraussichtlich ab Sommer 2015 insgesamt fast 60 neue Einfamilienhäuser entstehen. Die Erschließung der Fläche soll Ende 2014/Anfang 2015 beginnen.

Senden - Die Gemeinde Senden kann Bauwilligen zurzeit keine Grundstücke anbieten. Neues Land kommt erst im Sommer 2015 in Sicht. Bis dahin soll ein neues Gebiet an der Nordkirchener Straße in Ottmarsbocholt erschlossen werden. Von Sigmar Syffus mehr...


Mi., 13.08.2014

Juxturnier in der Halle Vollmer: Spiel, Spaß und Spannung beim Menschenkicker

Konzentration, Schusskraft und Taktik sind beim Menschenkickerturnier gefragt, das am 18. Oktober in der Halle Vollmer angepfiffen wird und jede Menge Spaß verspricht.

Ottmarsbocholt - Löschzug Ottmarsbocholt und Spielmannszug Ottmarsbocholt laden am 18. Oktober zum sechsten Menschenkicker-Turnier in die Halle Vollmer ein. mehr...


Di., 12.08.2014

Großer DRK-Tag in Senden: Helfen aus Leidenschaft

Die Rettungswache ist rund um die Uhr besetzt. Die Rettungsassistenten Peter Alsbach (l.), Abdul Hassib und ihre Kollegen sind in kürzester Zeit ausrückbereit.

Senden - Anlässlich seines 50-jährigen Bestehens stellt sich der DRK-Ortsverein Senden am 7. September mit einer umfangreichen Präsentation vor. Parallel dazu lädt die neue Rettungswache zu einem Tag der offenen Tür ein. Von Sigmar Syffus mehr...


Di., 12.08.2014

Gemeinde, Kirche und Sozialwerk erarbeiten Konzept: Wohnen und Betreuung aus einem Guss

In zentraler Lage sollen in Ottmarsbocholt Perspektiven für das Sozialwerk St. Georg und das betreute beziehungsweise seniorengerechte Wohnen geschaffen werden. Dazu hat die Gemeinde die Anwesen Stoffers und Beisenkötter (Foto) erworben.

Ottmarsbocholt - Direkt gegenüber der St. Urbankirche sollen Wohnungen für Senioren und Menschen mit Handicaps entstehen. Gleichzeitig soll eine Zukunftsperspektive für den Bestand des Sozialwerkes St. Georg vor Ort geschaffen werden. Von Sigmar Syffus mehr...


Mi., 13.08.2014

Schützenfest im Ferienlager St. Laurentius: Königswürde nach dem 103. Sand-Socken-Wurf

Harmonische Lagerstimmung kam bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Ferienlagers St. Laurentius beim Stockbrotbacken auf.

Senden - Tobias Kautz hat beim Schützenfest des Ferienlagers St. Laurentius mit einem gekonnten „Sockenschuss“ die Königswürde errungen. Bei den Betreuern siegte Julian „Trucker“ Fernandes. mehr...


Di., 12.08.2014

Behindertenbeirat bestätigt Christine Kemper-Marschall: Anerkennung für gute Arbeit

Einstimmig wurde Christine Kemper-Marschall vom Behindertenbeirat in ihrem Amt bestätigt.

Senden - Die Behindertenbeauftragte Christine Kemper-Marschall ist vom Behindertenbeirat einstimmig im Amt bestätigt worden. Das Gremium soll in Inklusionsbeirat umbenannt werden. mehr...


Mo., 11.08.2014

Neues Gewerbegebiet erschlossen: Erste Bewerber fürs Brocker Feld

Mit großen Werbetafeln an der B 235 macht die Gemeinde Senden auf das neue Gewerbegebiet Brocker Feld aufmerksam. Sobald die ersten Verträge unter Dach und Fach sind soll die Erschließung maßgeschneidert fortgesetzt werden.

Senden - Die Gemeinde Senden verhandelt mit vier Unternehmen, die sich für eine Fläche im neuen Gewerbegebiet Brocker Feld interessierten. Bürgermeister Alfred Holz geht davon aus, dass sich die ersten Firmen im Frühsommer 2015 ansiedeln werden. Von Siegmar Syffus mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter