Fr., 22.07.2016

Neues Jugendbuch Mit einem Herz für Außenseiter

Die Geschichte von „Timo und Genna“ ist Wilhelm Thörings zweites Jugendbuch.

Senden - Mit dem Eintritt in den Ruhestand hat für Wilhelm Thöring die literarische Karriere begonnen. Der ehemalige evangelische Pfarrer schreibt Bücher für Erwachsene wie für Kinder und Jugendliche. Nun hat der 79-Jährige sein zweites Buch für den Nachwuchs herausgegeben – „Timo und Genna“. Von Christian Besse mehr...

Do., 21.07.2016

Integrationsprojekt „Jetzt kommen wir“ macht weiter

Freuen sich über die Verlängerung des Projekts „Jetzt kommen wir“: Ulla Büssing-Markert (v.l.) vom Ökumenischen Jugendtreff, Projektleiterin Eva Schemmelmann und Nicole Konhäuser, Leiterin des Jugendzentrums „Vivo“.

Senden - Große Erleichterung bei Betreuern und Schützlingen des Integrationsprojekts „Jetzt kommen wir“: Der Hauptförderer LWL hat Finanzmittel für ein weiteres Jahr bewilligt. Eva Schemmelmann bleibt Leiterin des Projekts. Von Christian Besse mehr...


Mi., 20.07.2016

Bundesweit in Vorreiterrolle Glasfaser nun in die Außenbereiche

In Schölling-Holtrup legten die Landwirte bei der Verlegung der Kabel selbst Hand an – das soll sich in den anderen Bauerschaften wiederholen.

Senden - Die Gemeinde Senden will nach den Ortskernen nun auch ihre Außenbereiche mit Glasfaser versorgen. Dieses Vorhaben ist alles andere als selbst­verständlich: Ziehen die Landwirte mit, ist es deutschlandweit das erste Projekt seiner Art. Von Christian Besse mehr...


Mi., 20.07.2016

Unfall auf der K 2 Bagger fällt vom Anhänger - Verursacher flüchtet

Fahrer und Beifahrer dieses Lkw mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Ottmarsbocholt - Nach einem Unfall auf der Nordkirchener Straße (K 2) von Ottmarsbocholt in Richtung B 58 am Dienstagnachmittag sucht die Polizei nach Zeugen. mehr...


Di., 19.07.2016

Sommerlager des DRK Senden Bergfest ist vorüber

Die gute Laune kommt bei dem vielfältigen Angebot in Plön von alleine.

Senden - „Kaum zu glauben, dass schon eineinhalb Wochen um sind“, heißt es aus der Holsteinischen Schweiz. 32 Kinder und acht Betreuer verbringen einen Teil ihrer Sommerferien in Plön am See – dort stehen für die Urlauber aus Senden Spiel, Sport und Spaß auf dem Programm. mehr...


Di., 19.07.2016

Sommerlager der Pfadfinderinnen Die Hase von Fluch befreit

Das Entschlüsseln von Geheimschriften gehörte zum Handwerkszeug der Piratinnen.

Ottmarsbocholt - Die Flusspiratinnen aus Ottmarsbocholt sind in den Heimathafen zurückgekehrt. Zuvor hatten sie die Hase von einem Fluch befreit und längst verschollene Zaubersteine wiedergefunden. mehr...


Di., 19.07.2016

Streit um Grünflächen-Bebauung Anwohner kämpfen um ihr Grün

Friedlich liegt der Bolzplatz an der Straße „Am Mühlenbach“ da. Dabei tobt um ihn ein Konflikt zwischen den Anwohnern und dem Gemeinderat.

Senden - Nicht gut auf die Politiker im Sendener Gemeinderat sind die Anlieger der Straße „Am Mühlenbach“ zu sprechen. Sie wehren sich gegen die geplante Bebauung des „Bolzplatzes“ – einer Grünfläche, die seit Jahrzehnten als Ausgleichsfläche dient. Von Christian Besse mehr...


Mo., 18.07.2016

Konzertpremiere auf Schloss Senden Nicht nur die Sonne lachte

Gelungene Premiere: Zum ersten Mal bot Schloss Senden die beeindruckende Kulisse für ein öffentliches Konzert.

Senden - Pop, Jazz und lateinamerikanische Rhythmen – mit dieser Mischung trafen Nikola Materne und ihre Band den Nerv des Publikums im Sendener Schlosspark. Von Axel Engels mehr...


Mo., 18.07.2016

Sommerlager der Pfadfinder Ritter und Wikinger vertragen sich

Wenn die Wikinger Gefangene nehmen, gehen sie auf Nummer sicher.

Senden - Der nun schon Jahrhunderte andauernde Streit zwischen Wikingern und Rittern konnte auf der Jomsburg zu Schwedeneck beigelegt werden – von den Pfadfindern aus Senden. mehr...


Mo., 18.07.2016

A 43: Auffahrt Bösensell wird gesperrt Autofahrer müssen sich umstellen

Von der B 235/L 550 können Autofahrer ab Dienstag nicht mehr auf die A 43 fahren. Auch die Abfahrt von der Autobahn wird gesperrt.

Bösensell - Ab Mittwoch führt Straßen.NRW die Fahrbahnerneuerung der B 235 und der L 550 zwischen der Anschlussstelle Senden und der Kreuzung L 550/L 551 in Bösensell durch. Am Montag wird die Baustelle eingerichtet. Am Dienstag werden die Auf- und Abfahrten an der Autobahn-Anschlussstelle Senden voll gesperrt. mehr...


Sa., 16.07.2016

Steverhalle Sanierung muss warten

Die Sanierung der 25 Jahre alten Steverhalle wird bis mindestens 2018 warten müssen.

Senden - Die Sanierung der über 25 Jahre alten Steverhalle wird nicht vor 2018 in Angriff genommen. Der Grund: Bislang konnte die Gemeinde noch keinen geeigneten Architekten finden. Der bisher einzige Bewerber war nicht qualifiziert genug. Von Ulrich Reismann mehr...


Fr., 15.07.2016

Stadtranderholung Junge Spürnasen erfolgreich

Ihren Eltern zeigten die Kinder am letzten Tag, dass sie in den fünf Tagen nicht nur die Detektivarbeit, sondern auch einheitliches Performen gelernt hatten.

Senden - Die Sendener Polizei kann sich über mächtige Unterstützung freuen. Die Gemeinde hat 56 neue Detektive – Mädchen und Jungen im Grundschulalter, die ihre Ausbildung zur Spürnase erfolgreich abgeschlossen haben. Nun sollten Langfinger und Panzerschrankknacker die Stevergemeinde besser meiden. Von Christian Besse mehr...


Do., 14.07.2016

Evangelische Kirchengemeinde Roxel, Albachten, Bösensell „Ein schwerer Schritt“

Der Kirchenraum der evangelischen Gemeinde in Bösensell: Nach fast 30 Jahren soll er mit einem festlichen Gottesdienst am 17. Juli entwidmet werden.

Bösensell - Die evangelische Kirchengemeinde muss sparen. Aus diesem Grunde wird der Kirchenraum in Bösensell geschlossen. Bereits am 17. Juli soll die Ladenkirche an der Roxeler Straße mit einem festlichen Gottesdienst entwidmet werden. Von Thomas Schubert mehr...


Fr., 15.07.2016

„EhrenWert“ Senden Aller Ehren wert: Gemeinde fördert gemeinnützige Arbeit

Eine Wand der Anlaufstelle ist geschmückt mit Fotos von Sendenern, die bereits ehrenamtlich tätig sind. Davor Susanne Espenhahn (l.) und ihre Mitarbeiterin Elisabeth Hollmann.

Senden - Seit sieben Wochen vermittelt die Gemeinde Senden zwischen Bürgern, die ehrenamtlich tätig werden wollen, und Organisationen, die Ehrenamtliche suchen. Erste Erfolge sind schon zu verzeichnen, doch: „Das Ganze muss wachsen.“ Von Christian Besse mehr...


Do., 14.07.2016

Sendener Ortskern: Architekten-Wettbewerb Teilumfassung für den Kirchplatz?

Architektin Anke Deeken mit ihrem Siegerentwurf und Bürgermeister Sebastian Täger.

Senden - Ein Hamburger Architekturbüro hat den Wettbewerb zur Umgestaltung des Sendener Ortskerns gewonnen. Der Entwurf sieht unter anderem eine Teilumfassung des Kirchplatzes aus Sandstein vor, um die Pkw-Nutzung zu vermindern. Von Christian Besse mehr...


Do., 14.07.2016

„Aktiv & attraktiv“ nicht attraktiv Auf der Suche nach dem „Markenkern“

Die Internetpräsenz einer Kommune ist das A und O, wenn auswärtige Unternehmen auf den Wirtschaftsstandort aufmerksam werden sollen.

Senden - Was denken Firmen, die einen neuen Standort suchen, wenn Sie den Namen „Senden“ hören oder lesen? Was immer es auch ist – es sollte irgendwie angenehm sein. Von Ulrich Reismann mehr...


Mi., 13.07.2016

MV der Raiffeisen Steverland Ein unspektakuläres Plus

Gut besucht war die Mitgliederversammlung in Appelhülsen.

Appelhülsen/Senden - Trotz eines gesunkenen Gesamtumsatzes sprachen Vorstand, Aufsichtsrat und Geschäftsführung von einem „ruhigen“, aber durchaus noch „erfolgreichen Geschäftsjahr 2015“. Von Dieter Klein mehr...


Mi., 13.07.2016

Integration von Flüchtlingen Zwei Ämter für den Einstieg

Qualifizierte Flüchtlinge im Blick haben Fachbereichsleiter Holger Bothur (l.) und Fallmanager Christoph Kroll vom Jobcenter Senden.

Senden - Seit Februar dieses Jahres entscheidet der Integration Point der Arbeitsagentur über die Förderung von Flüchtlingen. Eine Vorauswahl trifft das Jobcenter Senden – mehr als 120 Personen hat es den Kollegen schon empfohlen. Von Christian Besse mehr...


Di., 12.07.2016

Indoor-Triathlon Bewegungsgarten in Reichweite

1200 Kilometer schafften die Bewohner am Ruder, auf dem Rad und auf dem Laufband.

Ottmarsbocholt - Die Intensivpädagogische Wohngruppe in Ottmarsbocholt riss beim eigenen Indoor-Triathlon beeindruckende 120 Kilometer herunter – und darf sich nun über zusätzliche Unterstützung für den ersehnten Bewegungsgarten freuen. mehr...


Mo., 11.07.2016

Forensik: Ausgangsregelung Forensik: Versuch abgeblockt

Während der Klinikbeirat hinter verschlossenen Türen tagte, warnten am Kappenberger Damm Nachbarn und Bürgerinitiative vor einer Veränderung der Ausgangsregelungen.

Münster-Amelsbüren - Im Klinikbeirat sollte eine Entscheidung über die Ausgangsregelungen für Forensikpatienten herbeigeführt werden. Weil von den Mitgliedern mehr Bedenken als erwartet geäußert wurden, wurde darauf verzichtet. Von Michael Grottendieck mehr...


Mo., 11.07.2016

Schüler unterstützen Roten Keil Opfer leben vor der eigenen Haustür

Auf dem neuesten Stand ist nun das Schwarze Brett dank der Religionsschüler und ihrer Lehrerin Brigitte Schmitz.

Senden - Die Beziehungen zwischen der Edith-Stein-Hauptschule in Senden und dem Netzwerk gegen Kinderprostitution Roter Keil sind schon alt. Nun haben die Religionsschüler der bisherigen Klasse acht den Kampf gegen Kinderprostitution unterstützt. Von Christian Besse mehr...


Sa., 09.07.2016

Schulfest an der Realschule Senden Wie auf dem Oktoberfest

Die HipHop-Darbietung war einer der zahlreichen Höhepunkte.

Senden - „Man müsste noch mal 14 sein . . .“, seufzte ein älterer Besucher des Festes an der Realschule. Schüler, Lehrer und Eltern feierten mit so viel Enthusiasmus, dass Senioren in Erinnerung an ihre eigenen Schulzeiten fast schon neidisch wurden. Von Dieter Klein mehr...


Fr., 08.07.2016

Forensik Amelsbüren Klinikbeirat setzt auf Dialog

Münster - Als Aufreger ist das Thema Forensik in diesen Tagen immer gut. Die Tatsache, dass der Beirat der Christophorusklinik am Donnerstag tagte, bewegte die Bürgerinitiative dazu, die Behauptung in die Welt zu setzen, es würde bereits die Entscheidung über die künftigen Ausgangsregelungen getroffen. Das Ergebnis, das der Vorsitzende des Klinikbeirates am Ende der Sitzung öffentlich verkündete, fiel weniger aufregend aus. Von Michael Grottendieck mehr...


Fr., 08.07.2016

Premiere auf Schloss Senden Erste Lebenszeichen mit Musik

Freuen sich auf das erste Konzert vor der Kulisse des Schlosses: Dr. Martina Fleßner vom Verein Schloss Senden (l.), Maren Kuiter von Münsterland e.V. und Dr. Franz Waldmann von der Kulturstiftung Senden.

Senden - Die Sängerin Nikola Materne und ihre Band „Bossanoire“ machen dem Schloss Senden am 17. Juli ihre Aufwartung. Das Konzert im Park ist ein besonderes: Es ist das erste, seit der Verein Schloss Senden die Anlage übernommen und mit der Sanierung begonnen hat. Und es ist die erste „Amtshandlung“ der Kulturstiftung Senden. Von Christian Besse mehr...


Mi., 06.07.2016

Steverbrücke abgerissen Alte Brücke abgerissen

Die alte Steverbrücke zwischen Gymnasium und Rüschenkuhle gibt es nicht mehr. In der ersten Schulwoche nach den Ferien soll die neue barrierefreie Brücke stehen.

Senden - Wer bisher die Steverbrücke am Gymnasium benutzte, um vom Ortszentrum nach Senden-West zu kommen, muss sich nun einen anderen Übergang suchen. Die neue Brücke soll aber nicht lange auf sich warten lassen. Von Christian Besse mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter