Do., 23.02.2017

Sitzung des Schulausschusses Schulen blicken ins Umland

In gemeinsamer Runde erklärten die Vertreter Bonhoeffer- und Marienschule sowie die Träger der OGS und der Gemeindeverwaltung im vorigen Jahr die Neuregelung für die Sommerferien, wodurch eine Betreuung während der gesamten sechs Wochen gewährleistet ist.

Senden - Ungewöhnliches Timing: Der Schulausschuss kam diesmal kurz nach Beginn der Anmeldewoche zusammen. Nach dem ersten Tag der Anmeldephase sei noch keine Tendenz erkennbar, so Fachbereichsleiter Klaus Gilleßen. Von Dietrich Harhues mehr...

Mi., 22.02.2017

Verkehrsunfall Fahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Verkehrsunfall : Fahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Senden - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochnachmittag zwischen Senden und Ottmarsbocholt. Die Fahrerin eines VW Golf stieß auf der Gegenfahrbahn mit einem Mercedes zusammen. mehr...


Di., 21.02.2017

Polizei stellt Unfallstatistik vor Mehr Verletzte im Verkehr

Einen Anstieg der Unfälle, bei denen Menschen verletzt wurden, verzeichnet die Polizeistatistik für 2016.

Senden - Die Straßen in Senden sind unsicherer geworden. Diesen Schluss legt jedenfalls die Verkehrsunfallstatistik für 2016 nahe. Danach ist nicht nur die absolute Zahl der „Crashs“ gestiegen, sondern auch die Zahl der verletzten Menschen nahm zu. Von Dietrich Harhues mehr...


Mi., 22.02.2017

Prinz der Narren in Bösensell Karnevalistische Leidenschaft liegt im Blut

Als närrische Oberhäupter sehen Daniela I. und Thomas I. mit Vorfreude auf den Höhepunkt der Bösenseller Karnevals.

Bösensell - Ein karnevalistisches Urgewächs regiert die Narren in Bösensell. In die Rolle des KEB-Prinzen schlüpft Thomas I., ein gebürtiger Rheinländer. Von Carina Wübbels mehr...


Di., 21.02.2017

Polizeikontrolle Unter Drogeneinfluss am Steuer

 

Bösensell - Bei einer Polizeikontrolle ging ein 21-Jähriger ins Netz, der nicht nur benebelt am Steuer saß, sondern auch noch Drogen im Auto transportierte. mehr...


Di., 21.02.2017

Info-Abend am Mittwoch Neue Projekte am Haus Davert

Haus Davert weicht einem Neubau. Leiterin Elisabeth Spörk zeigt die Pläne.

Ottmarsbocholt - Die Gemeinde und das Sozialwerk St. Georg stellen die Pläne für das Areal rund um Haus Davert vor. Das Projekt wird von der Bevölkerung teils kritisch betrachtet. mehr...


Mo., 20.02.2017

Bilanz des Karnevalssonntags in Otti-Botti Party bereitet wenig Probleme

Partyzone Ottmarsbocholt: Wenn die Narren am Zug und später bei Vollmer feiern, haben Gemeinde, Polizei, Feuerwehr und DRK ein Sicherheitskonzept umgesetzt, das auch die Sperrung von Zufahrtsstraßen (kleines Bild) umfasst.

Senden - Wenn andere Party machen, sind sie auf dem Posten: Allein das DRK war mit 38 Kräften am Karnevalssonntag im Einsatz. 33 Patienten wurden versorgt, acht von ihnen mussten in die Klinik. Hauptursache für Blessuren oder Kontrollverlust war Alkohol. Von Dietrich Harhues mehr...


Mo., 20.02.2017

Theaterprojekt im „Kubuz“ Kinder schreiben Drehbuch und spielen

Szenen, die unter dem Leitthema Begegnung standen, haben die Kinder im „Kubuz“ erarbeitet und auf die Bühne gebracht.

Senden - Kinder schlüpfen in mehrere Rollen: Unter dem Stichwort Begegnung erarbeiteten sie Szenen und führten sie im „Kubuz“ auf. Das Projekt wurde von Studenten der Hochschule Saxion in Enschede betreut. Von Hannah Harhues mehr...


Mo., 20.02.2017

„Die Kleinen Strolche“ Mehr Frischluft genießen

Mit ihrer Leihgabe waren die „Strolche“ schon auf Tour an der Stever entlang bis zum Kanal.

Senden - Die Elterninitiative „Die Kleinen Strolche“ wünscht sich einen Turtlebus für Ausflüge mit den Schützlingen. Die Hoffnung richtet sich auf Sponsoren, die dabei Unterstützung leisten. mehr...


So., 19.02.2017

Karnevalumzug in Ottmarsbocholt im Video Narren-Freude wischt Wetter einfach weg

Spaß und Spott: Nicht nur der VW-Diesel-Skandal wurde von den Narren beim Umzug in Ottmarsbocholt kreativ aufgespießt.

Senden - (Aktualisiert mit Video) Trübes Wetter, aber glänzende Stimmung: Die Narren in Otti-Botti ließen sich vom Wetter nicht schrecken. Und auch die Zahl der Besucher fiel nicht so deutlich, wie die Karnevalisten befürchtet hatten. Von Dietrich Harhues mehr...


So., 19.02.2017

„Servus Peter“ in der Steverhalle Unvergessliche Melodien leben auf

Stimmungsvolle Idylle: Für das Musical verwandelte sich die Steverhalle zum „Weißen Rössl“.

Senden - Mit „Servus Peter“ erlebten rund 500 Gäste in der Steverhalle die Zeit des Wirtschaftswunders und die Melodien von Peter Alexander. Das Ensemble bei der musikalischen Zeitreise überzeugte. Von Axel Engels mehr...


Sa., 18.02.2017

Ausschuss rückt von bisheriger Praxis ab: Umweltpreis wird „breitbandig“ vergeben

Senden - Da die Beteiligung am Umweltpreis seit Jahren „mau“ ist, verzichtet die Gemeinde in diesem Jahr darauf, ein Thema vorzugeben. Von Sigmar Syffus mehr...


Fr., 17.02.2017

Großbaustelle am Flusslauf bis Juni 2019: Die Stever wird „erlebbar“

Das Bett der Stever wird in diesem Bereich verbreitert. Dazu wird ein Teil der Böschung abgetragen. Die Bäume zwischen der Stever und dem Geh- und Radweg müssen abgeholzt werden.

Senden - Mit einem Kostenaufwand von 4,26 Millionen Euro wird die Stever vom Schloss bis nach Bredenbeck renaturiert. Der Fluss soll für die Menschen erlebbar werden. Ferner dienen die Maßnahmen dem Hochwasserschutz. Von Siegmar Syffus mehr...


Sa., 18.02.2017

Beliebte Fläche zwischen Schloss und Schlossfeld Wald bleibt wegen Forstarbeiten gesperrt

Senden - Der Wald zwischen Schloss Senden und dem Wohngebiet Schlossfeld wird ab Montag wegen Forstarbeiten gesperrt. Das Regionalforstamt warnt auch dann noch vor dem Betreten, wenn die Säge nicht mehr kreischt. mehr...


Fr., 17.02.2017

Sportabzeichenübergabe an Bonhoeffer-Schule Schule jubelt auch als Team

So sehen Sieger aus: An der Bonhoeffer-Schule haben im vorigen Jahr 91,4 Prozent aller Schüler erfolgreich die Prüfungen abgelegt.

Senden - Mit 91,4 Prozent erfolgreicher Teilnahme aller Schüler liegt die Bonhoeffer-Schule gut im Rennen um einen Titel auf Kreis- und Landesebene. Von Dietrich Harhues mehr...


Sa., 18.02.2017

JHG-Schüler bei Mathe-Akademie Junge Forscher dringen weit ins Zahlenreich vor

Forscherdrang im Zahlenraum: Bei der Mathe-Akademie waren Jolanda Becken, Karlotta Reinke, Jule Schnieder (vorne, v.l.) sowie Lasse Schiermann, Nikolas Stöcker und Carsten Krälemann mit von der Partie.

Senden - Ins Weltall vordringen, Roboter umprogrammieren oder Barcodes entschlüsseln – für junge Talente gibt es im Reich der Zahlen viel zu erforschen. mehr...


Do., 16.02.2017

Neue Baugrundstücke Häuslebauer stehen Schlange

Großes Interesse an den Grundstücken registrieren Dorit Pohlmann (v.l.), Philip Geißler und Walter Hauschopp im Rathaus. Zwischen B 235, Huxburgweg und Kralkamp wird neues Bauland ausgewiesen.

Senden - Die Nachfrage zieht weiter an: Die Gemeinde spürt nach der Ankündigung, dass in der Erweiterung der Mönkingheide mindestens 200 Häuser entstehen können, dass die Liste der Interessenten noch länger wird. Von Dietrich Harhues mehr...


Fr., 17.02.2017

Berufungsverfahren Fahrerflucht trotz hinterlassener Telefonnummer

Mit der Berufung vor dem Landgericht entfällt für einen 48-Jährigen aus Münster der Führerscheinentzug. 

Senden - Die Berufung vor dem Landgericht erbrachte einem 48-Jährigen einen Teilerfolg. Zwar habe er weiterhin Fahrerflucht am Messingweg begangen. Das einmonatige Fahrverbot entfällt aber. Von Hans-Erwin Ewald mehr...


Fr., 17.02.2017

Kita-Landschaft Auf den Umbau folgen Neubauten

Süßer Gruß aus dem Rathaus: Klaus Gilleßen (vorne, l.), Sebastian Täger (r.) und Margitta Schwan (2.v.r.) übergaben Naschkram an Franz Wilfling und Reinhold Wallkötter vom DRK-Vorstand und Steverspatzen-Leiterin Andrea Welzel.

Senden - Mit dem vollendeten Umbau des alten Rathauses zur Kita „Steverspatzen“ ist das Thema Kinderbetreuung für die Gemeinde noch nicht abgeschlossen. Von Sigmar Syffus mehr...


Do., 16.02.2017

Soziale Einrichtungen sollen Lebensmittel-Spenden der Eiersammler nicht mehr annehmen: „Hygiene“ verdrängt die Tradition

Dieses historische Foto aus dem Jahr 1964

Ottmarsbocholt - Seit Jahrzehnten spenden die Eiersammler der sieben Ottmarsbocholter Karnevalsecken überschüssige Eier an soziale Einrichtungen wie Tafeln und Kinderheilstätte Nordkirchen. Aus „hygienischen Gründen“ soll das nun nicht mehr möglich sein. Von Siegmar Syffus mehr...


Do., 16.02.2017

Volksbank in Bösensell wird SB-Filiale Kostendruck und verändertes Kundenverhalten

Die Volksbank in Bösensell: Künftig SB-Filiale

Bösensell - Die Umwandlung der Filiale Bösensell in einen SB-Standort der Volksbank Münster löst Kritik aus. Das Kreditinstitut pocht hingegen auf triftige Gründe für den Schritt. Von Dietrich Harhues mehr...


Mi., 15.02.2017

1580 neue Medien in der Bücherei St. Laurentius: Frische Kost für Bücherwürmer

Jede Menge frische literarische Kost halten Eckbert Nitz (v.l.), Monika Kemper, Gabi Winkelmann und Gaby Stukenbrock vom Büchereiteam bereit.

Senden - Das ehrenamtliche Team der Bücherei St. Laurentius hat 2500 „alte Schinken“ aus den Regalen aussortiert. 1580 neue Bücher, Hörbücher und Spiele wurden stattdessen angeschafft. Den Schwerpunkt bilden Krimis, Historienromane und Biografien. Von Siegmar Syffus mehr...


Mi., 15.02.2017

Landwirte hadern mit ihrem Image „Wir stehen unter permanenter Beobachtung“

Die Sorge um das Image der Landwirtschaft und die Frage, was man selbst dafür tun kann, beschäftigte die vom Vorsitzenden Ulrich Holle geleitete Generalversammlung.

Bösensell - Die Landwirte möchten ihr Image aufbessern – was eine große Herausforderung bedeutet. Ein Ansatzpunkt könnte darin bestehen, mehr Verbraucher auf die Höfe einzuladen. Von Ulrich Reismann mehr...


Mi., 15.02.2017

Heimatverein mit Gemeinde wegen Standortfrage im Gespräch: Bürgerhaus Senden bleibt im Blick

Der Spieker in Ottmarsbocholt hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem beliebten Treffpunkt für viele Gruppen und Vereine des Dorfes entwickelt.

Senden - Ein Haus für alle Bürger in zentraler Ortslage wünscht sich der Heimatverein Senden. Erste Gespräch mit Gemeindevertretern sind gelaufen. Die Standortfrage ist allerdings offen. Von Sigmar Syffus mehr...


Fr., 17.02.2017

Schwiegertochter Katharina Grove übernimmt Es bleibt in der Familie

Vor 23 Jahren hat Gunhild Grove (l.) das Ascheberger Modehaus Siebeneck von ihren Eltern übernommen. Nun führt Schwiegertochter Katharina Regie und führt den traditionsreichen Familienbetrieb weiter.

Ascheberg - Schwiegertochter Katharina Grove hat künftig das Sagen im Ascheberger Modehaus Siebeneck. 23 Jahre führte Schwiegermutter Gunhild Grove dort Regie. Von Tina Nitsche mehr...


1 - 25 von 2890 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter