Senden
Dönkes vom Mann in Uniform

Donnerstag, 10.03.2011, 18:03 Uhr

Ottmarsbocholt - Beim Frühjahrskaffee , zu dem der Heimatverein Ottmarsbocholt gestern eingeladen hatte, standen Thermoskannen und Kuchen auf den Tischen. Den Gästen der gut besuchten Veranstaltung im Spieker wurde aber auch geistige Nahrung geboten - eine wohlschmeckende noch dazu. Denn die Gastgeber hatten für eine bodenständig-amüsante Unterhaltung gesorgt.

Diesen Part füllte Postillion Herbert Fink aus. Er kramte, stilecht in blauer Uniform samt Ledertasche, vergnügliche Dönkes aus dem Leben in der Bauerschaft hervor. Dass sich der Mann aus Buldern als Glücksgriff entpuppen würde, damit hatte der Heimatverein fest gerechnet. Denn bei einer Versammlung des Kreisheimatvereins hatten die Ottmarsbocholter den plattdeutschen Entertainer bereits einmal erlebt, der offenbar stets die Lacher auf seiner Seite hat. Ganz hervorragend gelinge es Fink auch, in die Rolle des Tollen Bombergs zu schlüpfen, ergänzte Stefan Frie , Schriftführer des Heimatvereins Ottmarsbocholt.

Ihn freute es besonders, dass an den langen Tischen im Spieker nicht nur Mitglieder Platz genommen hatten.

Denn: Der Frühjahrskaffee richtete sich an alle, die den Lenz mit einem lustigen Nachmittag anlocken wollten.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/134242?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F698460%2F698470%2F
Babysitter vergeht sich an Kleinkindern
 
Nachrichten-Ticker