volles Festzelt des Heimatvereins
Erst Bella Italia – dann Kaffeehaus

Ottmarsbocholt -

Der Heimatverein Ottmarsbocholt freut sich über ein volles Zelt und beste Stimmung: Italienischer Abend und Musikcafé werden als Erfolg verbucht.

Montag, 25.08.2014, 18:08 Uhr

Über ein volles Zelt freute sich der gastgebende Heimatverein Ottmarsbocholt nicht nur beim Musikcafé, bei dem die Stadtwerke-Kapelle schmissige Klänge servierte.
Über ein volles Zelt freute sich der gastgebende Heimatverein Ottmarsbocholt nicht nur beim Musikcafé, bei dem die Stadtwerke-Kapelle schmissige Klänge servierte. Foto: dre

Der Duft von frisch gebackener Pizza aus dem Backhaus roch vielversprechend. Die Neuauflage des italienischen Abends am Spieker lockte zahlreiche Besucher an. Der Heimatverein Ottmarsbocholt servierte ein Stück „ Bella Italia “.

Zu Pizza-Hawaii, Thunfisch oder Margherita kredenzten die Damen des Beirats Tomaten-Mozzarella- Häppchen und traditionelle Pizza Brötchen mit pikantem Dip. Stilecht wurde dazu italienischer Rot- und Weißwein gereicht.

„Trotz des Wetters haben wir einen sehr guten Zulauf“, freute sich Stefan Frie , Vorsitzender des Heimatvereins über die positive Resonanz der Bürger. „Etliche haben ihre Pizza bereits abgeholt und essen Zuhause.“

In diesem Jahr sollte es keine lange Warteschlangen um die schmackhaften Pizzen geben. Die Verantwortlichen waren vorbereitet. „Wir haben aus den Fehlern des vergangenen Jahres gelernt“, bekräftigte Frie. Denn: „In diesem Jahr haben wir einen zweiten, portablen Holzbackofen.“

Mit den Pizzabäckern Franz-Josef Brinkmann, Karl-Heinz Westphal, Bernd Thole (alle Bäcker) und Gastwirt Stefan Buckmann standen erfahrene Fachleute am Ofen. „Vergangenes Jahr haben wir 150 Pizzen verkauft. Heute sollen es mehr werden“, so Frie. Und es wurden mehr. Insgesamt 225 mal ging die italienische Spezialität über die Verkaufstheke.

Eine süße Nachspeise stand ab 19.30 Uhr auf dem Menüplan des Abends. Die Gruppe „MarziPan“ sorgte mit stimmungsvoller Unterhaltungsmusik und Volksliedern für einem runden Abschluss und viel gute Laune im Zelt. „Es wurde bis um Mitternacht getanzt und gesungen“, so Frie.

Am Sonntag ging es gleichsam nahtlos weiter: Der Heimatverein lockte am Nachmittag wieder die Massen an. Am Spieker fand die achte Auflage des Musik-Cafés statt.

Das Zelt war rappelvoll, und die Besucher bester Laune. Bei traditioneller Unterhaltungsmusik und Märschen der Blasmusikkapelle der Stadtwerke Münster schunkelten die Gäste und ließen sich frisch gebackenen Kuchen schmecken. „Wir sind rundum zufrieden“, machte der Vorsitzende des Heimatvereins deutlich. An beiden Tagen seien zahlreiche Besucher gekommen. „Und die Stimmung, die war einzigartig“, unterstrich Frie.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2696021?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F2580305%2F4849189%2F
Staatsanwalt erhebt Anklage gegen Busfahrerin
Tödliches Busunglück: Staatsanwalt erhebt Anklage gegen Busfahrerin
Nachrichten-Ticker