So., 30.11.2014

Prinzen Proklamation Zwei Lindfelds regieren die Jallermann-Jecken

Das Zepter ist übergeben: Prinz Alexander I. (2. v.l.), Funkenmariechen Ulrike IV. (3. v.l.), Johannes Möllers von den Karnevalsgesellen KG Otti Botti e.V. (l.) und das Prinzenpaar der abgelaufenen Session Raphael und Miriam..

Das Zepter ist übergeben: Prinz Alexander I. (2. v.l.), Funkenmariechen Ulrike IV. (3. v.l.), Johannes Möllers von den Karnevalsgesellen KG Otti Botti e.V. (l.) und das Prinzenpaar der abgelaufenen Session Raphael und Miriam.. Foto: sha

Ottmarsbocholt - 

So viel Spaß und am Ende Tränen: Raphael Roberg hat einen Tag geweint, weil er die Prinzenwürde abgeben musste. Der Nachfolger heißt Alexander Lindfeld.

Von Sebastian Halsbenning

„Fröhlich, laut und bunt, in Otti-Botti geht’s rund!“ – Die Ottmarsbocholter sind mit diesem Motto nun auch ganz offiziell in der fünften Jahreszeit angelangt. Bis Freitagabend hatte allerdings noch eine neue Tollität samt elf Begleitern an der Spitze der Otti-Narretei gefehlt.

Doch nun ist es kein Geheimnis mehr: „Unser neues Regentenpaar sind Alexander und Ulrike Lindfeld “, ließ Karnevalsgeselle Johannes Möllers im Gasthof Vollmer taufrisch die Katze aus dem Sack. Als Prinz Alexander I. und Funkenmariechen Ulrike IV. sei ihnen schon jetzt ein Platz in den Ottmarsbocholter Geschichtsbüchern sicher, hatte „Hobby-Historiker“ Möllers an der großen Bedeutung dieser Ämter keinen Zweifel.

In den Geschichtsbüchern sollte freilich auch stehen, wie man überhaupt Prinz von Otti-Botti wird. Die Antwort von Funkenmariechen Ulrike ließ nicht lange auf sich warten: „Ganz einfach, weil ich gesagt hab: Alex, du machst das!“ Ein klarer Beweis dafür, dass der Karneval in Ottmarsbocholt eben noch bodenständig organisiert ist, worauf auch der frischgebackene Prinz besonderen Wert legt. Aber wo sonst macht die Ehefrau und nicht ein Haufen Senatoren einen solchen Posten endgültig klar, wenn nicht in Otti-Botti?

Die Vorfreude auf die nun bevorstehende Karnevalszeit lag bei der Prinzenvorstellung förmlich in der Luft und diese freudige Erwartung dürften sicher alle Karnevalsfreunde teilen, denn ihren Einstand gab das Prinzenpaar auf ganz sympathische Art und Weise: „Denn eines ist für uns ganz klar: Wir sind gerne euer Prinzenpaar!“

Mit dem Start der „Lindfeld-Regentschaft“ von der Karnevalsecke Neustraße ist für die Hörster Raphael I. (Roberg) und Miriam I. (Giesenkirchen) die Amtszeit vorbei. Nach einer tollen Session übergaben sie die Insignien mit Wehmut. „Innerlich habe ich den ganzen Tag geweint“, so (Ex-)Prinz Raphael augenzwinkernd.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2915841?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F