Gestohlenes Auto brennt lichterloh
Flammen schlagen auf Hütte über

Ottmarsbocholt -

Ein gestohlenes Auto ging in Flammen auf, die auf die Schutzhütte des Heimatvereins an Hartz Büschken überschlugen. Mit erheblichen Folgen: Es droht ein Totalschaden an dem Fachwerkgebäude.

Montag, 13.04.2015, 18:04 Uhr

Stefan Frie ringt um Fassung, während sein Blick auf verkohltem Fachwerk, einem offenen rußschwarzen Dach und abgeplatztem Putz auf dem Mauerwerk ruht. Faktisch droht ein Totalschaden, lautet der erste Eindruck. „Man könnte heulen“, seufzt der Vorsitzende des Heimatvereins Ottmarsbocholt. Die Grill- und Schutzhütte an Hartz Büschken ist in der Nacht zu Montag zum Raub der Flammen geworden. Zum zweiten Mal fällt ehrenamtliches Engagement des Vereins, der 72-Stunden-Aktion und vieler Mitstreiter blanker Zerstörungswut zum Opfer.

Der Brand eines gestohlenen Autos, dessen Karosserie bis in den Unterstand ragte, schlug auf die Grill- und Schützhütte über. Um 5.15 Uhr ging der Alarm am Montag bei der Feuerwehr ein. Als die Kameraden in Broholt, auf der Verbindungsstraße zwischen der L 884 und der K 10 ankamen, stand der Wagen lichterloh in Flammen. Ein Zeuge, der auf dem Weg zur Arbeit war, hatte den Brand gemeldet.

Brand an Hartz Büschken

1/35
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: Polizei
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di
  • Hütte an Hartz Büschken wird zum Raub der Flammen: Unbekannte stecken Auto an Grillplatz in Brand Foto: di

19 Wehrleute, die mit drei Fahrzeugen ausgerückt waren, hatten das Feuer mit Wasser und Schaum schnell unter Kontrolle, lautet das Fazit von Manfred Overbeck, Löschzugführer der Ottmarsbocholter Wehr, die gegen 7.15 Uhr wieder abrückte.

Doch Dachstuhl, Fachwerkgebälk, darunter ein rund 200 Jahre alter verzierter Giebelbalken, und Teile des Innenputzes waren nicht mehr zu retten. Die Hütte sei „stark in Mitleidenschaft gezogen“ worden, umschreibt Overbeck die Folgen des um sich greifenden Feuers.

Der Eindruck, dass an dem betagteren Kombi gezündelt worden ist, liegt nahe. Hinweise darauf haben die Beamten der Kripo aus Lüdinghausen aber nicht (mehr) gefunden; dazu habe das Feuer zu stark an dem Wagen gewütet. „Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden“, äußert sich Martin Pollmann, Leiter der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Coesfeld.

Dort bestätigen die Beamten, auf Anfrage der WN, dass an Hartz Büschken der rote Toyota Corolla in Flammen aufging, der am 2. April in Senden an der Mühlenstraße gestohlen worden war – der Autoschlüssel fiel den Tätern bei einem Wohnungseinbruch in die Hände. Womöglich haben an dem lauschigen Grillplatz Unbekannte also nicht nur ihrer Zerstörungswut freien Lauf gelassen. Vielmehr könnte es sich um Kriminelle handeln, die ihre Beute heiß entsorgen wollten. Pollmann pocht darauf, erst die Ermittlungen abzuwarten, die klären sollen, „ob ein Tatzusammenhang besteht“.

Vor mehreren Wochen hatte ein in Münster gestohlenes Auto ebenfalls in der Davert Feuer gefangen. Wie WN-Recherchen ergaben, handelt es sich aber nicht um denselben Standort.

Der Schreck über das Feuer an Hartz Büschken traf viele Ottmarsbocholter am Montag auf jeden Fall ins Mark. „Wir waren so stolz darauf . . .“, sagt Frie und meint damit die gelungene Neuerrichtung der Hütte. Erst im September 2013 war der beliebte Treffpunkt neu eingeweiht worden. 450 Arbeitsstunden steckten in dem schmucken kleinen Gebäude. Sein Vorgänger war im November 2012 abgefackelt worden.

Man könnte heulen.

Stefan Frie, Vorsitzender des Heimatvereins Ottmarsbocholt, angesichts der Brandruine auf dem Grillplatz in Hartz Büschken
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3191030?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F4849172%2F4849181%2F
Staatsanwalt erhebt Anklage gegen Busfahrerin
Tödliches Busunglück: Staatsanwalt erhebt Anklage gegen Busfahrerin
Nachrichten-Ticker