Mo., 10.04.2017

Schützenfest fest im Blick Bauerschaften suchen einen neuen Regenten

Bei der Generalversammlung standen

Bei der Generalversammlung standen Foto: ure

Ottmarsbocholt - 

Die Vereinigten Bauerschaften ermitteln am 26. Mai einen neuen König. Bei der Generalversammlung standen die Vorbereitungen des Schützenfestes im Mittelpunkt.

Von Ulrich Reismann

Noch sieben Wochen bis zum großen Schützenfest: Nimmt das Kandidatenkarussell bereits Fahrt auf? „Aller guten Dinge, das sind bekanntlich drei.“ Darauf machte Vorsitzender Winfried Närmann aufmerksam, als er auf der Generalversammlung des Schützenvereins der Vereinigten Bauerschaften den amtierenden Jungschützen-König Felix Wierling begrüßte. Es ist bereits seine zweite Regentschaft. Närmann ermunterte ihn dazu, nun doch das Triple voll zu machen. Am 26. Mai warte die große Gelegenheit auf ihn, künftig nicht nur dem Nachwuchs, sondern der gesamten Kompanie vorzustehen.

An jenem Freitagabend findet in dem Wald von Schulze Bölling das Königsschießen statt. Dann wird ein Nachfolger für Christoph Harlake gesucht.

Die neue Königin wird sich mit einem neuen Diadem schmücken können. Die alte Krone, sie hatte jeglichen Glanz verloren. Auch die beste Politur half da nicht mehr. Diese Ersatzinvestition sei deshalb unumgänglich geworden, teilte der Vorsitzende den 68 anwesenden Schützen mit.

Der zweite Vorsitzende Thomas Meermöller gratuliert dem neuen Vereinsmeister im Schießen, Stefan Hölscher (l.)

Der zweite Vorsitzende Thomas Meermöller gratuliert dem neuen Vereinsmeister im Schießen, Stefan Hölscher (l.) Foto: ure

In der Festfolge des Schützenfestes gibt es in diesem Jahr eine wesentliche Änderung. Der Gottesdienst am Sonntagmorgen (28. Mai) wird nicht in der Kirche, sondern in der Halle Vollmer gefeiert. Die Ursache dafür liegt in dem Umbau der Sendener Laurentius-Kirche. Aus diesem Grund wird just an jenem Sonntag für eine Sendener Erstkommunion-Feier auf die Ottmarsbocholter Kirche ausgewichen, die dem Schützenverein deshalb nicht zur Verfügung steht.

Im Offizierskorps hörte Ludger Hoffmann nach 22 Jahren auf. Als Adjutant sei man „die rechte und die linke Hand des Königs“, erklärte er seinem Nachfolger Benedikt Harlake das auf ihn zukommende Aufgabengebiet.

Für viel Freude sorgte die Zahl von zehn Neuaufnahmen. Dies sind: Maximilian Brüse, Tobias Eilers, Luca Harlake, Jonas Holtermann, Tom Hülsbusch, Lukas Jansen, Niclas Kock, Philipp Laakmann, Carsten Mettenborg und Leonhard Zell. Damit gehören dem Verein insgesamt 241 Mitglieder an.

Stefan Hölscher ergattert Titel des Vereinsmeisters

Stefan Hölscher ist neuer Vereinsmeister der Vereinigten Bauerschaften. Bei dem vor zwei Wochen auf dem Schießstand der Davertschützen ausgetragenen Wettkampf setzte er sich vor Herbert Falke und Christian Hövener an die Spitze. Die Siegerehrung wurde auf der Generalversammlung vom zweiten Vorsitzenden Thomas Meermöller vorgenommen.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4760540?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F4849155%2F4894336%2F