So., 18.06.2017

Bühne frei für Sendener Nachwuchsmusiker: JHG-Bands gastieren im Hot Jazz Club

Die Schülerbands des Joseph-Haydn-Gymnasiums präsentieren am Dienstag im Hot Jazz Club Münster ihr Können.

Die Schülerbands des Joseph-Haydn-Gymnasiums präsentieren am Dienstag im Hot Jazz Club Münster ihr Können. Foto: Stefan Baltes

Senden/Münster - 

Die Schülerbands des Haydn-Gymnasiums Mezzanine und Why A Name? stehen am Dienstag (20. Juni) im Rampenlicht. Als Newcomer gastieren sie ab 20 Uhr im Hot Jazz Club Münster.

Nach dem erfolgreichen Schülerbandkonzert im Joseph-Haydn-Gymnasium (JHG) vor vier Wochen steht für die Schülerbands Mezzanine und Why A Name? morgen (Dienstag) ein weiterer Auftritt im Terminkalender: Die beiden Gruppen sind zusammen mit einer Schülerband des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums ab 20 Uhr im Hot Jazz Club Münster im Rahmen der „Newcomer Stage“ zu hören.

Zwölf Schüler aus verschiedenen Jahrgangsstufen des JHG sind in den Bands aktiv, die in Kooperation mit der Musikschule Münster e.V. gegründet wurden und vom Sendener Gitarristen und Musikpädagogen Martin Peitz geleitet und betreut werden. Im Repertoire der Bands befinden sich unter anderem Stücke von Rock- und Pop-Interpreten wie Linkin Park, Robbie Williams, Phil Collins, Green Day, den Red Hot Chili Peppers und Adele.

Die Veranstaltungsreihe „Newcomer Stage“ wurde im Hot Jazz Club gezielt ins Leben gerufen, um jungen Musikern die Möglichkeit zu bieten, Bühnenerfahrung zu sammeln und erste Auftritte zu absolvieren, da die Suche nach geeigneten Auftrittsmöglichkeiten für junge Bands oft eine große Hürde darstellt, heißt es in einer Mitteilung.

Zum Thema

Der Eintritt ist frei. Sitzplätze können unter ' 02 51 / 68 66 79 09 oder online reserviert werden.   | www.hotjazzclub.de

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4937672?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F