Mo., 19.06.2017

Premiere auf Hof Große Hellmann „Was für ein Theater“: Schüler spielen Schauspieler

Die Grundschüler aus Bösensell haben sich intensiv auf die Premiere vorbereitet.

Die Grundschüler aus Bösensell haben sich intensiv auf die Premiere vorbereitet. Foto: sd

Senden - 

Mit ihrem Stück „Was für ein Theater!“ zielen die Bösenseller Nachwuchsdarsteller auf das eigene Genre: Es geht um die Theaterszene. Und so spielen Schüler Schauspieler.

„Was für ein Theater!“: In ihrem aktuellen Stück nimmt die Theatergruppe der Kinderkultur Bösensell e.V. ihr Genre selbst ins Visier. Gaby Janzen hat ein Stück geschrieben, in dem es um ein Casting, Proben und die ganze Organisation rund um ein neues Theaterstück geht. Die Bösenseller Grundschulkinder spielen selbst Schauspieler, Regisseure, Bühnenbauer, Visagisten und weitere Protagonisten im Theater. Und auch ein Überraschungsgast wird nicht fehlen. Davon können sich die Zuschauer in den beiden Aufführungen am Samstag und Sonntag (24. und 25. Juni), jeweils um 15 Uhr, auf dem Hof Große Hellmann selbst ein Bild machen.

Unter den 27 Jungen und Mädchen, die das Stück mit den beiden Regisseurinnen Gaby Janzen und Ingrid Wrede-Evels in den letzten Wochen einstudiert haben, sind sowohl gestandene Schauspieler der vierten Klasse als auch Premierenkinder. Das Lampenfieber aller Beteiligten steigt ebenso wie die Vorfreude auf einen gelungenen Abschluss der intensiven Probenzeit.

Eintrittskarten (zwei Euro) gibt es im Vorverkauf in der Apotheke Bösensell oder an der Tageskasse. Das Café auf dem Hof Große Hellmann hat rund um die Vorstellungen geöffnet.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4940125?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F