Mo., 10.07.2017

St.-Johannes-Bruderschaft zeichnet verdiente Mitglieder aus: Mit Herzblut und Idealismus gedient

Verdiente Mitglieder der St. Johannes-Bruderschaft wurden nach langjährigem Einsatz in Vorstand, Offizierskorps und Festausschuss vom Vorsitzenden Uwe Horstmann (r.) verabschiedet.

Verdiente Mitglieder der St. Johannes-Bruderschaft wurden nach langjährigem Einsatz in Vorstand, Offizierskorps und Festausschuss vom Vorsitzenden Uwe Horstmann (r.) verabschiedet. Foto: ure

Ottmarsbocholt - 

Im Rahmen ihres traditionellen Frühschoppens hat die St.-Johannes-Bruderschaft zahlreiche Mitglieder für ihre jahrzehntelangen treuen Dienste ausgezeichnet.

Von Ulrich Reismann

Eine wahre Flut von Ehrungen und Auszeichnungen gab es am Sonntag während des Frühschoppens im Festzelt: Auf eine 60-jährige Mitgliedschaft in der St.-Johannes-Bruderschaft blickt Heinrich Dornhege zurück. 50 Jahre dabei sind Albert Baumeister, Heinrich Bülskämper, Anton Heitkötter, Wilhelm Liemann, Max Lindfeld jun., Helmut Roberg, Karl-Heinz Schmauck und Ewald Tippkötter. Für zehnjährigen aktiven Dienst wurden Wolfgang Graf (Fahnenträger) und Stefan Roß (Festausschuss und Vorstand) ausgezeichnet.

Mit viel Wehmut verbunden war die Verabschiedung von Franz-Josef Zumvenne-Koch, der 26 Jahre lang Adjutant gewesen ist. Ein Vierteljahrhundert im Dienst und dabei drei verschiedenen Obersten die rechte Hand gewesen: zunächst Albert Koch, dann Josef Zurhove und zuletzt Markus Möller. Die Tränen, denen er jetzt freien Lauf ließ, sie mochten Ausdruck von dem sein, mit welchem Idealismus Franz-Josef Zumvenne-Koch sich dieser Aufgabe gewidmet hat und wie viel Herzblut dabei gewesen ist.

Des Weiteren wurden verabschiedet: Andreas Brodherr und Karl-Heinz Reckfort (23 Jahre Vorstand), Holger Heine (15 Jahre Vorstand), Theo Lindfeld und Herbert Preun (zwölf Jahre Festausschuss), Martin Beckamp (elf Jahre Leutnant) sowie Reinhard Ende und Raphael Roberg (acht beziehungsweise zwei Jahre Vorstand).

Bei den Junggesellen wurden für verschieden Dienste folgende Mitglieder ausgezeichnet: Daniel Dabbelt, Tobias Mariß, Max Arnsching und Raphael Möllers , Christopher Schulze sowie Lukas Billermann, Marcel Ende, Marius Feldhaus und Jan Weppelmann. Außerdem gab es noch Anlass für drei Beförderungen: Christian Sieme (zum Hauptmann), Thimo Kock und Tobias Hölscher (zum Fahnenoffizier) und Tobias Kramer (zum Feldwebel).

Geehrt wurden die Jubiläumskönige Klemens Heitkötter und Mathilde Möller (vor 50 Jahren), Bernd Sieme und Doris Klaas (vor 40 Jahren) und Franz-Gerd Kock und Susanne Rüller (vor 25 Jahren).

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4999645?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F