Sa., 15.07.2017

Sommerkirche bietet besondere Gottesdienste: Gemeinde wächst über alte Grenzen zusammen

Alle vier Teilgemeinden sind in die Sommerkirche eingebunden und gestalten besondere Gottesdienste.

Alle vier Teilgemeinden sind in die Sommerkirche eingebunden und gestalten besondere Gottesdienste.

Senden - 

An allen Feriensonntagen beitet die katholische Kirche wieder besondere Gottesdienste, die unter anderem mit einer Wanderung, einer Radtour und Fahrzeugsegnungen verbunden sind.

Auch in den jetzt beginnenden Sommerferien bietet die katholische Kirchengemeinde St. Laurentius die Aktion „Sommerkirche“ an. „Das heißt: Jeweils ein Sonntagsgottesdienst in einer unserer vier Kirchen wird in besonderer Weise gestaltet. Wir laden ein, auch einmal über alte Gemeindegrenzen hinauszugehen und diese besonders gestalteten Gottesdienste mitzufeiern“, heißt es in der Ankündigung. Im Rahmen der „Sommerkirche“ werden auch eine Fahrradtour und eine Wanderung für Jung und Alt angeboten.

Erster Feriensonntag (16. Juli): Um 11.15 Uhr heißt es „Faulsein ist wunderschön…“ – ein inhaltlich gestalteter Gottesdienst zum Beginn der Ferien- und Urlaubszeit, unter anderem mit neuen geistlichen Liedern und dem Jugendchor. - An diesem Sonntag findet nach den Gottesdiensten um 9 Uhr in Venne, 10.30 Uhr in Ottmarsbocholt und 11.15 Uhr in Senden die alljährliche Fahrzeugsegnung statt.

Zweiter Feriensonntag (23. Juli): 10 Uhr Open-Air-Gottesdienst am Kloster St. Klara mit dem Jagdhornbläsercorps Senden; anschließend kleiner Umtrunk. Der 10.30-Uhr-Gottesdienst in Ottmarsbocholt und der 11.15-Uhr-Gottesdienst in Senden fallen aus. Angegliedert ist eine etwa 20 Kilometer lange Fahrradtour für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. 15 Uhr: Treffen an der St. Laurentiuskirche, gegen 15.45 Uhr Besichtigung einer Kapelle in Hiddingsel und später Einkehr auf einem Bauernhof.

Dritter Feriensonntag (30. Juli): 11.15 Uhr Familiengottesdienst als Open-Air-Gottesdienst auf dem Spielplatz des St. Laurentius-Kindergartens in Senden (mit Gitarre und Akkordeon).

Vierter Feriensonntag (6. August): 10 Uhr Taizé-Gottesdienst in Bösensell. 15 Uhr: Besinnliche Wanderung auf einem circa fünf Kilometer langen „Evangeliumsweg“ durch das Venner Moor. Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Gasthof „Venner Moor“.

Fünfter Feriensonntag (13. August): 10.30 Uhr Open-Air-Gottesdienst mit Kräuterweihe im Wäldchen in Venne (mit den Jagdhornbläsern Bredenbeck). (Die Gottesdienste um 9 Uhr in der Venne und um 10.30 Uhr in Ottmarsbocholt fallen aus.

Sechster Feriensonntag (20. August): 10.30 Uhr Gottesdienst in Ottmarsbocholt, musikalisch begleitet vom Kirchenchor.

Siebter Feriensonntag (27. August): 11.15 Uhr Stoppelfeld-Gottesdienst mit Schleppersegnung auf dem Stoppelfeld zwischen dem Kloster St. Klara und dem Autohaus Krälemann. Altar und Sitzgelegenheiten werden aus Strohballen gestaltet. Im Anschluss wird zu einem gemütlichen Ausklang eingeladen.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

  • Realschulrektor/in

    Schule, Universität, Aus- & Weiterbildung, Warendorf, Deutschland

  • Werkzeugmechaniker m/w

    Feinwerk- & Werkzeugtechnik, Otto-Diehls-Straße 11, 48291 Telgte, Deutschland

  • Berufskraftfahrer/in

    LKW- & Omnibusführung, Ochtrup, Deutschland

  • Mitarbeiter/in

    Medizinische & medizinisch-technische Assistenz, Hammer Straße 89, 48153 Münster,

  • Referent/in

    Pädagogik & Sozialarbeit, Weißenburgstraße 60-64, 48151 Münster, Deutschland

  • Auslieferungsfahrer m/w

    Auslieferung, Kurierdienst & Taxi, Otto-Diehls-Straße 11, 48291 Telgte, Deutschland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5010875?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F