Mo., 17.07.2017

Schützenfest Gettrup-Dorfbauerschaft klingt mit Ehrungen aus: Verdienste der Treuen und Aktiven gewürdigt

Blumen für die Damen und Orden für die Geehrten gab es am Sonntagmorgen beim Frühschoppen. Dem Königspaar Norbert (2.v.r.) und Christa Kuhlmann standen die Ehrendamen Anne Kleimann und Annette Schulze Tomberge zur Seite.

Blumen für die Damen und Orden für die Geehrten gab es am Sonntagmorgen beim Frühschoppen. Dem Königspaar Norbert (2.v.r.) und Christa Kuhlmann standen die Ehrendamen Anne Kleimann und Annette Schulze Tomberge zur Seite. Foto: dk

Senden - 

Mit dem traditionellen Frühschoppen ist am Sonntag das Schützenfest Gettrup-Dorfbauerschaft ausgeklungen. Im Mittelpunkt stand die Ehrung verdienter Mitglieder.

Von Dieter Klein

Nach dem tollen Schützenfest-Start am Freitag und dem großartigen Königsball im Festzelt an der Reithalle am Samsta, stand bei den Feiernden der Schützengesellschaft Gettrup-Dorfbauerschaft auch am Sonntag die Stimmung auf „Hoch“. So konnte sich das Königspaar Christa und Norbert Kuhlmann, flankiert von den Ehrendamen Anne Kleimann und Annette Schulze Tomberge, auch zum Abschluss des Festes vor Glückwünschen kaum retten. Segenswünsche von Pfarrer Klemens Schneider kamen dazu.

Die Fahnenschläger agierten geradezu artistisch mit den bunten Tüchern. Erst danach konnte Schützen-Präsident Franz-Josef Erdmann, assistiert von Elmar Grothues und Oberst Hubert Kleuter, die zahlreichen Schützen-Delegationen begrüßen. Dem folgten die Ehrungen der Jubelkönige, der Verdienten und Treuesten. So fielen Namen wie Michael Grothues, Oberst a.D. Josef Schulze Tomberge und Monika Schulze Tomberge, Thomas und Sonja Ewald, Kaiser Anton und Maria Pötter, Angelika Koschka, Stephanie Schemmer, Mechthild Schulze Bockholt und Maria Brüggen. Nicht alle konnten dabei sein, fehlten entschuldigt. Wurden aber aufgerufen und mit viel Beifall gefeiert.

Nicht zuletzt auch die Nimmermüden von der „Musik“: Der Musikverein Senden, der Spielmannszug „In Treue fest“ Senden, die Tanzband „Bluelight“ (vom Samstag) und die Tanzband „Patchwork“, die dann kurz danach die Boxen hochdrehte. Aber auch die Festwirt-Familie Wolthaus durfte sich im Glanz des Lobes sonnen. Und die war es ja dann schließlich auch, die dem angesagten Frühschoppen noch einen schönen Nachmittag anhängte.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5016233?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F