Street Live-Festival mit viel Ambiente:
Senden feiert auf den Straßen

Senden -

13 Bands und Musikzüge sorgten am Samstagabend bei Street Live für klangliche Vielfalt und gute Stimmung auf den Straßen des Sendener Ortskerns. Hunderte Besucher genossen das geradezu mediterrane Ambiente dieses schönen Spätsommertages.

Sonntag, 27.08.2017, 14:08 Uhr

Die Pup Connection war gemeinsam mit der Soulfamily musikalisch und stimmungsmäßig der Höhepunkt des „Street Live“-Festivals.
Die Pup Connection war gemeinsam mit der Soulfamily musikalisch und stimmungsmäßig der Höhepunkt des „Street Live“-Festivals. Foto: sff

Entspannte Urlaubsstimmung und Temperaturen jenseits der 20 Grad: Geradezu mediterranes Ambiente herrschte am Samstagabend bis weit in die Nacht im Sendener Ortskern. Familien, Freunde und Nachbarn hockten unter freiem Himmel zusammen, genossen an Tischen vor den Gaststätten Pizza und Pasta, Eis, Gyros und Souflaki oder ein saftiges Schnitzel und so manch erfrischendes Kaltgetränk. Andere flanierten plaudernd durch die Straßen. Mittendrin und drum herum erklang Musik: deutsche Schlager und Evergreens, Rock, Pop, Punk, Funk und Soul sowie afrikanische Trommelmusik der Gruppe Basa Basa . Aber auch vertraute Fanfaren und Blasmusik mischten sich darunter, dargeboten von den Lokalmatadoren Musikverein Senden, Freies Musikcorps Senden und Spielmannszug Ottmarsbocholt.

Street Live mit mediterranem Ambiente

1/51
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff
  • Bei herrlicher spätsommerlicher Witterung erlebten die Besucher des Sendener Ortskerns ein musikalisch vielseitiges Street Live-Festival in mediterranem Ambiente. Foto: sff

Das neunte, von der Gemeinde Senden veranstaltete und von den WN präsentierte „Street Live“ zeigte sich von seiner allerbesten Seite. Gleichwohl hätte das gut besuchte Festival mit seinen insgesamt 13 Bands und Musikzügen noch weitaus mehr Publikum verdient gehabt. Angesichts des herrlichen Spätsommerabends hat wohl so mancher den Absprung von der gemütlichen heimischen Terrasse in den Sendener Ortskern einfach nur verpasst. Schade.

Denn nicht nur die Vielzahl der Musikrichtungen und Sounds zu erleben lohnte sich. Auch die Bühnenperformance und das künstlerische Niveau hatten einiges zu bieten.

Echte Höhepunkte des Abends waren die Soulfamily auf der Bühne am Brunnen und Pub Connection auf der Helinet-Bühne vor der Sparkasse. Allerdings in durchaus verschiedenen Genres. Die fünf Jungs der Connection brachten ihr Publikum mit fetzigem Rock und Lichtshow zum Jubeln und Tanzen. Die Soulfamily überzeugte einmal mehr mit perfekt dargebotenem und inszenierten Soul und Funk, erstklassigen Gesanginterpreten, vollem Bläsersound und Chorus. Mit diesen Leistungen konnte die Top-40-Band Final Edition leider nicht ganz mithalten. Auf der großen Bühne am Parkplatz Mertens wäre die brillante Soulfamily wahrscheinlich besser platziert gewesen. Dort hatte zu Beginn von „Street Live“ schon die junge Band Heile & Kaputt mit unbeschwertem Pop-Punk für gute Laune gesorgt. Unterstützt wurde sie von Kindern des Ökumenischen Jugendtreffs, die im Rahmen des Kulturrucksacks mit der Band einige Stücke einstudiert hatten.

Tolle Atmosphäre bis in den späten Abend auch an den Gaststätten. Dort passte die Musik wunderbar zum jeweiligen Ambiente: Trio Tropical beim „Zois“, Venus – die Band bei Niemeyers 1886 und Real Spirit, die unplugged die Gäste des Journals unterhielten. Und in der erstmals aufgebauten Schirmbar sorgte am Kirchplatz ein DJ für Stimmung.

Doch die Sendener, Ottmarsbocholter, Bösenseller und Venner ließen sich nicht nur beschallen, sie machten gemeinsam mit der Band Beathovens Light auch selbst Musik. Aus über 250 Kehlen erklang Musik-Kultur, die dem Festival ganz besonderen Charme verlieh.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5105273?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
SEK-Beamte überwältigen Randalierer
Auf der ehemaligen Hofstelle Herbert im Kiebitzpohl sah es am Sonntagabend verheerend aus. Etliche Gegenstände, darunter zahlreiche Möbel, hatte der 38-jährige Randalierer aus dem Fenster geworden. Er sorgte für einen Großeinsatz der Polizei.
Nachrichten-Ticker