Mi., 04.10.2017

Pfadfinderinnen Ottmarsbocholt Brot-Backen steht für Solidarität

Volles Rohr am Ofen: Die Pfadfinderinnen legten sich gemeinsam mit den „Profis“ vom Heimatverein Ottmarsbocholt beim Brotbacken ins Zeug.

Volles Rohr am Ofen: Die Pfadfinderinnen legten sich gemeinsam mit den „Profis“ vom Heimatverein Ottmarsbocholt beim Brotbacken ins Zeug. Foto: Pfadfinderinnen

Ottmarsbocholt - 

Auf reißenden Absatz stieß die Brot-Back-Aktion der Ottmarsbocholter Pfadfinderinnen, die sich im Rahmen ihrer 48-Stunden-Aktion auch noch mit Säge und Schraubenzieher im Pfarrheimgarten betätigt haben.

Brot für Otti-Botti und Einsatz fürs Gemeinwohl: Über 40 Ottmarsbocholter Pfadfinderinnen setzten ihren Wahlspruch in die gute Tat um. Im Rahmen einer 48-Stunden-Aktion werkelten und backten sie für den guten Zweck. Gemeinsam diskutierten sie über den Spendenzweck ihres Einsatzes. Die Abstimmung zeigte eine breite Mehrheit für ein Missio-Projekt gegen die Zwangsheirat von jugendlichen Mädchen im afrikanischen Burkina Faso. Mit dem Geld wird die Landwirtschaft von Pflegeeltern unterstützt, die diesen Mädchen eine neue Heimat geben.

Zusammen mit Aktiven des Heimatvereins wurde gewogen, geknetet und gebacken. Gegen eine Spende gaben sie anschließend das frische Brot an die Ottmarsbocholter. Viele von ihnen holten sich ihre Rosinen- und Weißbrote bereits am Samstag selbst ab und einige nahmen den Verteil-Service der Pfadfinderinnen am Sonntag an.

Für den Garten des Pfarrheims sägten und schraubten die Pfadfinderinnen gemütliche Sitzgelegenheiten. Der anhaltende Regen stellte die Wichtel, Pfadis, Caravelles und Ranger dabei vor eine Herausforderung. Diese meisterten sie jedoch ebenso souverän, wie den kreativen Feinschliff an den Gartenmöbeln, heißt es in der Pressemitteilung. Für ein gemütliches Beisammensein wurden die Sitzgelegenheiten im Pfarrheimgarten konzipiert.

Klar, dass auch Spaß und Spiel bei dieser turbulenten Stammesaktion nicht zu kurz kamen. Nach rund 48 Stunden blickten die Pfadfinderinnen zufrieden und auch etwas erschöpft auf ihr gemeinsames Projekt und erkannten an, dass sie viel Unterstützung und Spenden bekommen haben.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5200034?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F