Mi., 25.10.2017

Blau-Weiß Ottmarsbocholt gestaltet vielfältiges Programm: Kinder genießen bewegte Ferien

Mit Spaß und Motivation beteiligen sich 90 Kinder und Jugendliche in dieser Woche am Ferienprogramm von Blau-Weiß Ottmarsbocholt.

Mit Spaß und Motivation beteiligen sich 90 Kinder und Jugendliche in dieser Woche am Ferienprogramm von Blau-Weiß Ottmarsbocholt. Foto: sff

Ottmarsbocholt - 

Ballspiele, Turnen, Angeln, Brotbacken und vieles mehr steht derzeit für 90 Kinder auf dem Programm. Rund 30 Ehrenamtliche von Blau-Weiß Ottmarsbocholt und Helfer aus anderen Vereinen gestalten für sie ein buntes Ferienangebot.

Von Siegmar Syffus

Mit jeder Menge ehrenamtlichem Engagement und Gemeinschaftssinn sowie in Kooperation mit anderen örtlichen Vereinen gestaltet Blau-Weiß Ottmarsbocholt (BWO) in dieser Woche für 90 Kinder ein bewegendes Ferienprogramm. Auch zehn Kinder aus Flüchtlingsfamilien sind (selbstverständlich) mittendrin dabei. Für reichlich Abwechslung wird in der neuen Sporthalle gesorgt – durch Ballspiele, Tanz, Angeln, Leichtathletik und Turnen. Aber auch Brot backen, eine Bauernolympiade und Besuche auf einem Pferdehof hellen die witterungsbedingt trüben Herbsttage auf – ebenso wie der „weiße Sport“ auf den Plätzen des benachbarten Tennisclubs.

„Aufgrund der starken Nachfrage bieten wir in diesem Jahr zum ersten Mal für rund 20 Kinder eine Frühbetreuung ab 8 Uhr an, bevor es um 10 Uhr mit allen gemeinsam bis 16 Uhr weiter geht“, erzählt Gabi Schepmann. Stolz ist die BWO-Vorsitzende auf das starke Engagement der Vereinsmitglieder. Dazu gehört zum Beispiel, dass Flüchtlingskinder, die mit ihren Familien in Davensberg leben, von dort mit dem BWO-Bulli morgens abgeholt und nachmittags wieder zurückgebracht werden. Die Angebote werden von acht Übungsleiter aus den Abteilungen Kegeln, Angelsport, Fußball, Leichtathletik, Tischtennis, Volleyball, Badminton und Turnen gestaltet. 20 Jugendlichen aus dem Verein helfen ihnen tatkräftig bei der Betreuung mit.

Eine von ihnen ist Anna Beckmann. „Ich gehe zur Hildegardisschule, und mache da den sozialen Zweig. In den Ferien habe ich Zeit, um hier praktisch zu arbeiten. Das macht Spaß, weil die Kinder glücklich sind und motiviert und mit strahlenden Gesichtern mitmachen“, berichtet die 17-Jährige, warum sie das BWO-Angebot in ihrer Freizeit ehrenamtlich unterstützt.

Engagiert und ehrenamtlich geht es auch in der Küche zu. Dort bereiten der gelernte Koch Stefan Albert und die aus Pakistan stammende Davensbergerin Saima Sadaf Snacks, Mittagessen und spezielles Essen für Kinder zu, die zum Beispiel unter Allergien leiden, berichtet Schepmann. Zum Teil werde das Essen von örtlichen Gastro-Betrieben geliefert.

Gemeinsam mit BWO ziehen in dieser Woche die Feuerwehr, der Heimatverein, der Tennisclub, Ernährungsberaterin Walburga Dabbelt, die Pfadfinderinnen sowie die Höfe Nacke (Bauernolympiade) und Tönnissen (Reiten) für die Kinder an einem Strang.

"

Aufgrund der starken Nachfrage bieten wir zum ersten Mal für rund 20 Kinder eine Frühbetreuung ab 8 Uhr an.

BWO-Vorsitzende Gabi Schepmann

"

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5246555?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F