Schulfest der Edith-Stein-Schule
Ideen verlangen viel Vorbereitung

Senden -

Beim Schulfest zeigten die Edith-Stein-Schüler, was in ihnen steckt: Sie stellten viele Attraktionen und Action auf die Beine.

Donnerstag, 12.07.2018, 20:22 Uhr

Zu den Ständen, die sich großen Zulaufs erfreuten, zählte das „Tätowieren“ mit Motiven, die nicht ewig auf der Haut bleiben, sondern langsam verblassen.
Zu den Ständen, die sich großen Zulaufs erfreuten, zählte das „Tätowieren“ mit Motiven, die nicht ewig auf der Haut bleiben, sondern langsam verblassen. Foto: di

Feiern verlangt viel Vorbereitung und Ideen. Beides brachten die Edith-Stein-Schüler ein, die gestern ein Schulfest auf die Beine stellten, das dem Anlass würdig war. Immerhin hat die Schule 50 Jahre auf dem Buckel. Dass diese Tradition aber keine Bürde ist, bewies der frisch und frei gefeierte Nachmittag.

Es war gebastelt, gebacken, gehämmert und geprobt worden – die Resultate konnten sich sehen lassen. Drinnen wie draußen warteten viele attraktive Aktionen und Stände auf die Besucher.

Ob Theaterstück, Modenschau oder Hitparade – von Lampenfieber durften sich manche Schüler nicht bremsen lassen. Sie sorgten aber nicht nur für Unterhaltung, sondern auch für eine Stärkung mit Sandwich-Stand, Grill und Waffeln. Wer es auf kreative Mitbringseln abgesehen hatte wurde ebenso fündig wie Besucher mit Bewegungsdrang. Anziehungskraft übte auch die Tombola aus, die durch Spenden aus der Geschäftswelt üppig bestückt werden konnte.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5902159?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Wie hilfreich ist der Begleitservice des Vereins „Frauennotruf“?
Telefon-Hotline: Wie hilfreich ist der Begleitservice des Vereins „Frauennotruf“?
Nachrichten-Ticker