Mi., 22.02.2017

Neuenkirchen Jfd-Kita „Hoppetosse“ erhält einen Anbau

Am 17. März geht an der Emsdettener Straße die neue Kita „Hoppetosse” an den Start. Insgesamt vier Gruppen wird es dort zunächst geben. Im Jahr 2018 soll eine fünfte folgen, für die der Haupt- und Finanzausschuss jetzt einen Anbau bewilligt hat. mehr...

Mi., 22.02.2017

Rheine „Mixed Generation“ feiern Gründung

Was für ein Schiff die Feier des Stapellaufs, das war für die Schlagerfreunde Mixed Generation die Gründungsparty. Die 30 Mitglieder haben nun einen Verein gegründet. mehr...


Mi., 22.02.2017

Das Berufsbild ist weibliche geprägt Schlechte Bezahlung und Klischees

Ihr Beruf wird in der Gesellschaft eher Frauen zugeordnet: die Erzieher Kai Kerkering (r.) und Marius Wittenberg (l.) sowie Sozialpädagoge Ingo Prein (2.v.l.) und Grundschullehrer Kurt Behme.

Ochtrup - Der Anteil männlicher Bezugspersonen in Kitas und Grundschulen ist gering. Doch woran liegt das? Die beiden Erzieher Kai Kerkering und Marius Wittenberg, Sozialpädagoge Ingo Prein sowie Grundschullehrer Kurt Behme, die alle an der Lambertischule beziehungsweise an der dortigen OGS beschäftigt sind, wissen es. Von Anne Steven mehr...


Mi., 22.02.2017

Männliche Bezugspersonen in Kitas und Grundschulen Allein unter Frauen

Marcel Kersten ist Erzieher in der der Kinderkiste. Seinen Job macht er mit Leidenschaft.

Ochtrup - Männliche Erzieher sind in den Kitas deutlich in der Unterzahl, und an den Grundschulen ist das Lehrerkollegium ebenfalls zum größten Teil weiblich. Auch in Ochtrup sind Männer in der Kinderbetreuung rar gesät – und nehmen eine wichtige Sonderrolle ein. Von Anne Spill mehr...


Mi., 22.02.2017

Unfallzahlen im Bereich Lengerich Es hat weniger gekracht

Bei 142 Unfällen wurden in Lengerich und Umgebung im vergangenen Jahr Menschen verletzt

Lengerich/Tecklenburger Land - Dass die Unfallzahlen im Bereich der Polizeiwache Lengerich im vergangenen Jahr rückläufig waren, ist wohl einem Zufall geschuldet. Jürgen Schulte, Leiter der Wache, warnt vor voreiligen Schlussfolgerungen. Von Paul Meyer zu Brickwedde mehr...


Mi., 22.02.2017

Wettringen Der Bürgerbus wird zehn Jahre alt

Der Bürgerbus-Verein Schüttorf-Ohne-Wettringen wird in diesem Jahr zehn Jahre alt. Seinen runden Geburtstag feiert er am 13. Mai mit einem Festakt in der Bürgerhalle. mehr...


Mi., 22.02.2017

Neue Gewerbeflächen Weichen sind gestellt

Der Regionalplan Münsterland muss noch geändert werden, dann kann Schmitz Cargobull auf diesem Acker an der L 874 in Richtung Havixbeck expandieren. Das Areal soll als Stellplatzfläche genutzt werden.

Altenberge - Schmitz Cargobull benötigt zusätzliche Stellflächen. Um ein entsprechendes Areal zur Verfügung zu stellen, muss der Regionalplan geändert werden. Von Martin Schildwächter mehr...


Mi., 22.02.2017

Alter Friedhof Landschaftsarchitektin an der Arbeit

Nicht mehr standsicher sind immer wieder einzelne Grabsteine auf dem alten Gottesacker. Werden sie nicht gesichert, müssen sie abgebrochen werden.

Metelen - Der Alte Friedhof soll entsprechend einer Anregung der SPD-Fraktion aus dem Vorjahr zum Friedwald werden. Die Verwaltung arbeitet bereits seit längerer Zeit an der Umsetzung der Idee und hat eine Landschaftsarchitektin beauftragt, eine Planung zu erstellen. Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


Mi., 22.02.2017

Rheine Saubere Sache: Stadtverwaltung unter Strom

Drei Elektroautos vom Typ Nissan Leaf sowie vier Fahrräder mit Elektroantrieb zählen zur neuen Fahrzeugflotte der Stadt Rheine. Das ist ein klares Zeichen in Richtung Klimaschutz. mehr...


Mi., 22.02.2017

Serie „Mein Arbeitsplatz“ Ihren Traumberuf gefunden

Sylvia Conrad  hat vor zwei Jahren das Optikergeschäft Dopp übernommen.

Greven - Sylvia Conrad ist Optikerin – „ein Traumberuf“, sagt sie. Von Vera Brüssow mehr...


Mi., 22.02.2017

Bürgerwind Infoveranstaltung der FWO mit rund 70 Zuhörern

Rund 70 Zuhörer waren am Montagabend in die Gaststätte Althoff gekommen, um sich über das Thema Bürgerwind in Welbergen zu informieren.

Ochtrup - Rund 70 Zuhörer waren am Montagabend zur Informationsveranstaltung der Freien Wähler gekommen. Ortsvereinsvorsitzender Michael Reidegeld wollte dort zum Thema Bürgerwind informieren. Von Martin Fahlbusch mehr...


Mi., 22.02.2017

Bürgerbeteiligung ist geplant Integration: Ein Konzept soll her

 

Steinfurt - Die Integrationsarbeit in der Stadt Steinfurt soll ein Konzept bekommen. Am Mittwoch wird sich der Ausschuss für Soziales, Jugend, Familie und Gesundheit erstmals damit befassen. Ziel ist es, die bisherige Arbeit der Lenkungsgruppe Willkommenkultur, die Anfang 2015 ins Leben gerufen wurde, zu bündeln und zu Papier zu bringen. Daraus soll ein Leitfaden für die zukünftige Integrationsarbeit in der Stadt entstehen. Von Linda Braunschweig mehr...


Di., 21.02.2017

K 24 n in Laggenbeck Land fördert Straßenbau

Kreis Steinfurt/Ibbenbüren - Die K 24 n in Laggenbeck muss gebaut werden. Diese Ansicht vertritt zumindest MDL- Frank Sundermann. Der SPD-Politiker sieht den Kreis in der Pflicht, weil bislang eine Priorisierung fehlt. Von Erhard Kurlemann mehr...


Di., 21.02.2017

Abfall-Professor informiert über Klärschlammverbrennung Was wird zu Asche, was fliegt aus dem Kamin?

Saerbeck - Wenn am heutigen Mittwoch die Antragsunterlagen für die geplante Klärschlamm-Verbrennungsanlage im Bioenergiepark im Rathaus eingepackt werden, sind die Beteiligungsmöglichkeiten für Bürger noch nicht am Ende. Einwände und Anregungen sind bis zum 8. März möglich. Davor, am Mittwoch, 1. März, gibt es ab 19 Uhr im Bürgerhaus eine zweite öffentliche Informationsveranstaltung zum Thema mit einem unabhängigen Experten. Von Alfred Riese mehr...


Di., 21.02.2017

Ausstellung „Das Osterei“ Die Ideen gehen nie aus

Stecken auch nach 20 Jahren noch voller Ideen: Anne Kuster (links) und Petra Jasper-Hildebrand präsentieren einige ihrer neuen Ostereier. Dazu gehören auch die liebevoll verzierten Cupcakes (rechtes Bild).

Ladbergen - Eine Idee haben, zu Pinsel und Farbe greifen und einfach losmalen – nein, so einfach ist das nicht. Da ist auch schon mal Forschergeist gefragt. Und die beiden Künstlerinnen werden zunächst zu technischen Zeichnerinnen, bevor aus dem Bild im Kopf ein bemaltes Ei wird, ein Hingucker. Das sind zum Beispiel die Straußeneier, die Annette Kuster in ein ovales T1-Modell verwandelt hat. Von Ruth Jacobus mehr...


Di., 21.02.2017

Schreibwerkstatt mit Jürgen Kehrer Mörderischer Unterricht

Die Schulbank drücken mit Jürgen Kehrer. Zwölf Nachwuchs-Autorinnen des Gymnasiums verfassten unter Anleitung des berühmten Autors Kurzkrimis.

Tecklenburg - Was ist spannender? Der selbst geschriebene Krimi? Oder die Zusammenarbeit mit einem berühmten Autor? Wahrscheinlich Letzteres, handelte es sich doch um Jürgen Kehrer aus Münster, aus dessen Feder die Wilsberg-Krimis stammen. Er war jetzt an zwei Vormittagen zu Gast am Graf-Adolf-Gymnasium (GAG) und leitete eine Schreibwerkstatt. mehr...


Di., 21.02.2017

Rheine Kinderkarneval lässt keine Wünsche übrig

Der Wadelheimer Nachwuchs hat am Sonntag seine Karnevalsfeier stimmungsvoll im Landhaus gefeiert und dabei natürlich auch das neue Kinderprinzenpaar proklamiert. mehr...


Di., 21.02.2017

Laer Sanierung lässt Gebühren steigen

Der Laerer Friedhof muss saniert werden. Ein Arbeitskreis hat dafür ein Konzept erarbeitet. Nun muss noch geklärt werden, in welchem Umfang das umgesetzt werden kann.

Laer - Der Laerer Friedhof muss saniert werden. Darin sind sich alle Fraktionen einig. Doch Art und Umfang der Maßnahmen, deren Kostenvolumen und Zeitrahmen der Umsetzung müssen noch endgültig festgelegt werden. Von Regina Schmidt mehr...


Di., 21.02.2017

Re-Ka-Ge-Elferrat Aufnahmeprüfung mit Tricks und Tücken

Im Regencape und mit Arbeitshandschuhen musste Modellbauer Niemeyer eine ganz besondere Lok zusammensetzen. Hilfe gab‘s von den Elferratskollegen.

Reckenfeld - Christian Niemeyer, seines Zeichens Spielzeugeisenbahn-Spezialist, musste vor seiner Aufnahme in den Re-Ka-Ge-Elferrat eine besonders knifflige Prüfung ablegen. Von Rosi Bechtel mehr...


Di., 21.02.2017

Heimatverein im Museum Eiserkuchen und Dönekes am Kamin

Im Kamin des Heimatmuseums backten Heinz Lagemann (links) und Diethelm Jasper traditionelle Eiserkuchen.

LAdbergen - Über die Anwesenheit von 50 Mitgliedern freute sich der Vorsitzende Heinz Lagemann am Freitagabend im Heimatmuseum auf dem Hof Jasper-Hildebrand beim traditionellen Eiserkuchenbacken des Heimatvereins. mehr...


Di., 21.02.2017

Neuenkirchen 80 alte Häuser im Blickpunkt

Eine Empfehlung gab es schon im Mai 2016, am Montag wurde es dann im Gemeinderat beschlossen: Das Quartier rund um das Rathaus soll energetisch saniert werden. Dafür könnte auch ein neues Nahwärmenetz gebaut werden. Zuschüsse könnten aus einem KfW-Förderprogramm kommen. mehr...


Di., 21.02.2017

Wettringen Sophia Füchter als Übergangs-Chefin

Das Fazit auf der Generalversammlung des VdK-Ortsverbandes Wettringen fällt gut aus: Die Kasse ist in Ordnung, der Blick zurück ins Jahr zeigt viel Positives. mehr...


Di., 21.02.2017

Telekom will letzte Saerbecker Telefonsäule abbauen „Hallo Kolpingstraße 4, ist da noch jemand?“

Die letzte ihrer Art  in Saerbeck: Die Telefonsäule auf dem Kirmesplatz will die Telekom abmontieren.

Saerbeck - Nach dem Tele­kom­munikations­gesetz ist die Telekom zwar dazu verpflichtet, eine Grund­versorgung mit öffentlichen Telefonen zu gewähr­leisten. Wird das aber wenig genutzt und stimmt die Gemeinde zu, kann die Telekom es abbauen, „wenn ein öffentlicher Fernsprecher weniger als 50 Euro im Monate umsetzt“, erläutert Telekom-Pressesprecher André Hofmann. Von Hans Lüttmann  mehr...


Di., 21.02.2017

Kirchenchor Die Stimme erheben zum Lobe Gottes

Anfang des Jahres haben Bernhard Hillmann (5.v.r.) und Franz Bock (3.v.l.) ihren Wechsel von den aktiven zu den passiven Sängern mitgeteilt. Der Chor dankte für die jahrelange gute und stimmsichere Mitwirkung im Chor mit Blumensträußen.

Metelen - Um dem Mitgliederschwund zu begegnen, sucht der Kirchenchor Cäcilia nach neuen Wegen. mehr...


Di., 21.02.2017

„Sachlicher Teilplan Kalk“ Zweieinhalb Stunden Pro und Kontra

Die Teilnehmer auf dem Podium: Rolf Krasting, Sigrid Elling-Augé, Franz-Josef Barton, Dr. Katrin Wulfert, Frank Lammert, Ralf Weidmann, Gunhild Wiering und Wilhelm Möhrke (von rechts).

Lengerich - Knapp zweieinhalb Stunden gab es Informationen zum „Sachlicher Teilplan Kalk“. Rund 200 Zuhörer informierten sich in der Gempt-Halle über die Positionen von Bezirksregierung, Firma Dyckerhoff und Bürgerinitiative Pro Teuto. Von Michael Baar mehr...


Folgen Sie uns auf Twitter