„Jugend gestaltet“ geht in eine neue Runde
Eindrucksvolle Kreativität

Kreis Steinfurt -

Wie künstlerisch begabt die Kinder und Jugendlichen im Kreis Steinfurt sind, dafür liefert die Ausstellung „Jugend gestaltet“ im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst eindrucksvolle Beweise. Auch in diesem Jahr ruft deshalb der Kreis Steinfurt wieder alle kunstinteressierten Schüler und Jugendliche im Alter von sechs bis 21 Jahren auf, sich an dem freien Kreativ-Wettbewerb zu beteiligen.

Donnerstag, 15.02.2018, 18:02 Uhr

Immer wieder bringt „Jugend gestaltet“ erstaunliche Arbeiten wie diese Montage hervor. Der Kreis Steinfurt ruft erneut Schüler und Jugendliche auf, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Einsendeschluss ist bereits am 14. März.
Immer wieder bringt „Jugend gestaltet“ erstaunliche Arbeiten wie diese Montage hervor. Der Kreis Steinfurt ruft erneut Schüler und Jugendliche auf, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Einsendeschluss ist bereits am 14. März. Foto: Drunkenmölle

Wie künstlerisch begabt die Kinder und Jugendlichen im Kreis Steinfurt sind, dafür liefert die Ausstellung „Jugend gestaltet“ im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst eindrucksvolle Beweise. Auch in diesem Jahr ruft deshalb der Kreis Steinfurt wieder alle kunstinteressierten Schüler und Jugendliche im Alter von sechs bis 21 Jahren auf, sich an dem freien Kreativ-Wettbewerb zu beteiligen. Einsendeschluss ist bereits am 14. März.

 Für den Wettbewerb sind Arbeiten (Bilder und Objekte) aus allen künstlerischen Bereichen zugelassen, Thema und Arbeitstechnik können dabei von den Bewerbern frei gewählt werden. Ziel des Wettbewerbes ist es, in der anschließenden Ausstellung Arbeiten zu zeigen, die in Gestaltung und Ausführung von größtmöglicher Eigenständigkeit und Originalität geprägt sind.

 Die Schulen im Kreis Steinfurt sind bereits aufgerufen worden, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Sie haben die Bewerbungsunterlagen schon erhalten. Unabhängig davon können Kinder und Jugendliche aber auch direkt als Einzelteilnehmer mitmachen. Die Teilnahmeunterlagen können unter ✆  0 54 59/9 14 60, Fax 0 54 59/ 91 46 30 oder per E-Mail an anke.grothaus@ kreis-steinfurt.de angefordert werden.

 Aus allen Einsendungen wählt eine Fachjury, die aus Mitgliedern der Künstlergemeinschaft „Welbergener Kreis“ und Studierenden der Kunstakademie Münster besteht, die Bilder für die Wanderausstellung und die Objekte für die Eröffnungsausstellung aus, die vom 18. Mai bis 17. Juni im großen Saal des Kunstklosters gezeigt wird. Die besten Arbeiten werden mit Preisen ausgezeichnet.

 Bis 14. März (Mittwoch) müssen die Arbeiten im Back- & Brauhaus des Klosters in Hörstel, Klosterstraße 10, abgegeben werden. Das Kunsthaus hat geöffnet montags bis donnerstags von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, sowie freitags von 10 bis 12 Uhr. Terminabsprache ist darüber hinaus unter ✆ 0 54 59/91 46-0 möglich.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5526413?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F
Bürgerinitiative will alternativen JVA-Standort
Unterstützer der Bürgerinitiative  vor einer Baumallee, die für die neue JVA in Wolbeck gefällt werden müsste.
Nachrichten-Ticker