Mi., 29.07.2015

Altenberger Auswanderer im 19. Jahrhundert Der Hunger trieb sie fort

Die meisten der Auswanderer wurden unter Deck der großen Schiffe untergebracht, wo sie unter einfachsten Bedingungen die wochenlange Fahrt überstehen mussten. Die „Bremen“ (kl. Bild) war für viele der „Weg in ein besseres Leben.

altenberge - ln den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts fassten viele Menschen den Entschluss, in die Vereinigten Staaten von Amerika auszuwandern. Die verheerende Missernte 1830 führte dazu, dass arbeitslose Familien ihre Kinder häufig ohne einen einzigen Bissen ins Bett schicken mussten. Und man ließ sie oft auch morgens noch lange liegen, damit sie ihren Hunger möglichst lange „überschliefen“. Von Karl Stening mehr...

Di., 28.07.2015

Kirchenmusiker aus Leidenschaft Ein außergewöhnlicher „KOCH“

Seit 50 Jahren ist ein Orgelspiel in der Gemeinde ohne Anton („Tönne“) Liebrand nicht denkbar. Am 1. August (Samstag) wird dies im Rahmen der Messe gebührend gewürdigt. Anschließend lädt die Pfarrgemeinde zum Empfang ins Pfarrhaus ein.

Altenberge - Ein halbes Jahrhundert spielt Anton „Tönne“Liebrand die Orgel in der Kirchengemeinde St. Johannes Baptist in Altenberge. Obwohl schon 1998 im Ruhestand, hilft er aus, wenn ein Organist gebraucht wird. Von Detlef Held mehr...


Mo., 27.07.2015

Ein Garten voller Überraschungen Der Ursprung besten Honigs

Rudi und Marie Kleeschulte vor dem abrutschenden Hang. Das war der Auslöser der Gartenumgestaltung.

Altenberge - Überall entdeckt man spannende Kleinigkeiten im Garten von Marie und Rudi Kleeschulte. Der gelernte Dekorateur hat zusammen mit seiner Ehefrau ungewöhnliche Skulpturen im Garten aufgestellt. Von Sigrid Terstegge mehr...


So., 26.07.2015

Gut besuchte Museumstage bei Wessler Schätze wecken Erinnerungen

Den Blick in die eigene Vergangenheit richteten zahlreiche Besucher im Trecker- und Schlepper-Museum und fachsimpelten über die zum Teil über 80 Jahre alte Technik.

Altenberge - Jeder Besuch im Trecker- und Schlepper-Museum gleicht einem Gang durch die Landwirtschaftsgeschichte des Münsterlandes. Denn nahezu jedes hier abgestellte Gerät hat irgendwann in der Vergangenheit einmal dazu gedient, den Menschen auf ihren Höfen die tägliche Arbeit ein Stück weit zu erleichtern. Von Dieter Klein mehr...


So., 26.07.2015

In Altenberge mehr Einsätze als in Nordwalde Sturmtief hält Feuerwehrleute auf Trab

 Am 25. Juli 2015 räumen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Altenberge im strömenden Regen Äste von der Landstraße L510 am Ortsausgang von Altenberge in Richtung Nienberge. Da war Sturm, Unwetter.

Die Freiwillige Feuerwehr Altenberge wurde am Samstag ab 16 Uhr zu mehreren Unwettereinsätzen alarmiert. Den Anfang machte ein Baum, der auf die B 54 gefallen war. Bis etwa 20 Uhr waren rund 15 Feuerwehrkameraden im Dauereinsatz und entfernten umgefallene Bäume und Äste. mehr...


Fr., 24.07.2015

Schüler helfen Flüchtlingen „Ihr seid willkommen“

Die Freundschaftsbänder, erstellt von Sönke Zivic und Lennart Nieweler (kl. Bild), sollen zeigen, dass ihnen die Asylbewerber ans Herz gewachsen sind.

altenberge - Lennart Nieweler und Sönke Zivic sind eher zufällig in Kontakt mit jungen Flüchtlingen aus ihrem Ort gekommen und beschlossen, ihnen bei der Integration behilflich zu sein. Mit einer eigenen Website appellieren sie über facebook an Gleichgesinnte, es ihnen nachzumachen. Von Detlef Held mehr...


Mi., 22.07.2015

Am Wochenende Museumstage bei Wesseler Trecker-Oldtimer und mehr

Das Schlepper- und Gerätemuseum lädt an diesem Wochenende zu zwei Schautagen ein. Am Samstag startete die Ausstellung um 13 Uhr, am Sonntag ab 11 Uhr. Auch Treckerfahrten sind machbar.

Altenberge - Das Schlepper-und Gerätemuseum im alten Wesseler-Fabrikgebäude, Kümper 110b, öffnet am Wochenende (25. und 26. August) wieder seine Türen und Tore zu den Museumstagen. mehr...


Di., 21.07.2015

Ein Garten für Bastler Das gebastelte Paradies

Blumen, wo man hinschaut: Sie brauchen auch viel Pflege.

altenberge - Monika Naeve und Horst Kleine-Döpke haben sich ihr Refugium mit einfachen Mitteln geschaffen. Von Sigrid Terstegge mehr...


Mo., 20.07.2015

Leichte Einbußen bei der Ernte prognostiziert „Schwalben sind meine Wetter-App“

Für Landwirt Klaus Wend-Erdel hätten die Erträge bei der Wintergerste besser ausfallen können. Es hofft jetzt auf den Mais.

Altenberge/Nordwalde - Die Aussichten für die Getreideernte im Münsterland sind überwiegend durchwachsen. Die meiste Wintergerste ist eingefahren. Gute Erträge werden nicht erwartet. Hoffnung dageben gib t es für den Mais. Von Detlef Held und Michael Schwakenberg mehr...


Fr., 17.07.2015

Johannesklinik mit neuen Angeboten Neues Konzept: Intensivpflege

Die Zimmer für die Intensivpatienten sind fertig. Zum 1. August werden Ruth Sander und ihr Team in der ehemaligen Johannesklinik starten.

Altenberge - „Damian Stampa Betreiber“ starten Angebote für Beatmungspatienten in der Altenberger Einrichtung ab dem 1. August. Auch examinierte Pflegekräfte werden noch gesucht. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Mi., 15.07.2015

Drei Wochen ungetrüber Ferienspaß „Sommersause“ fast wie Urlaub

Tanzangebote, Box-Training auch für Mädchen, Ausflüge, kreative Aktionen, Tagesausflüge oder auch Brot backen (kl. Bild). Die drei Wochen „Sommersause“ vergingen für die meisten wie im Flug. Doch bis zum 8. August gibt es noch mehr Ferienspaßaktionen in Altenberge, die buchbar sind.

Altenberge - Die Soccerhalle in Altenberge war die ersten drei Wochen in den Sommerferien für 170 Kinder bis zu zwölf Jahren der tägliche Anlaufpunkt. Vor hier aus starteten bis zu 50 Aktionen, vom Fussballspielen über Schwimmen, Tanzen und Basteln bis hin zu Ausflugsfahrten. Von Detlef Held mehr...


Di., 14.07.2015

Kulturwerkstatt bietet Blues vom Feinsten Einer der Besten in Europa

Bluesgitarrist Christoph „Jimmy“ Reiter tritt am 23. Juli (Donnerstag) im Lindenhof auf. Der Eintritt ist frei; Reservierungen sind ratsam.

Altenberge - Die internationale Bluespresse spart nicht mit Lob für den Gitarristen und Sänger aus Osnabrück Christoph „Jimmy“ Reiter: „Dieser Typ ist einer der besten jungen Bluesgitarristen, die man seit langem in Europa gehört hat.“ mehr...


Sa., 11.07.2015

Jugendliche unterstützen Ein Leben für Brasilien

Sandra Avila und Günter Raecke sind zur Zeit in Deutschland. Sie koordinieren Projekte des Vereins „Casa Nova“.

Altenberge - Sie leben in verschiedenen Welten, in Brasilien und Deutschland: Sandra Avila und Günter Raecke sind das Bindeglied zwischen dem Verein „Casa Nova“ und den Projekten in Bela Vista den Minas. Derzeit sind sie in Deutschland und berichten über ihre Arbeit mit Jugendlichen in Brasilien, die dringend Hilfe benötigen. Von Martin Schildwächter mehr...


Fr., 10.07.2015

Wohnquartiere ausbauen „Zu Hause sein in Altenberge“

So sah es im September 2012 im Wohngebiet „Krüselblick“ aus. Mittlerweile sind fast alle Häuser fertiggestellt.

altenberge - Mit der Zukunft der Baulandpolitik beschäftigt sich die SPD. Nach den Ferien soll ein Positionspapier vorliegen. mehr...


Do., 09.07.2015

Mietvertrag über zwei Jahre Zehn Pavillons kommen

Auf diesem Grünstreifen vor der Kita Outllaw werden Ende des Monats die Pavillons aufgestellt.

Altenberge - Die Pavillons sind für die Dauer von zwei Jahren gemietet – und sollen Ende des Monats auf einem Grünstreifen vor der Kita Outlaw im Wohngebiet Krüselblick aufgestellt werden. Dort wird mit Beginn des neuen Kitajahres eine Gruppe untergebracht, kündigte Fachbereichsleiter Theo Teriete an. Von Martin Schildwächter mehr...


Do., 09.07.2015

Neue Posten Gefragter Geschäftsführer

Hat zusätzliche Posten bekommen:  Wessling-Geschäftsführer Heinz-Dieter Bosse­meyer.

Altenberge - Der Geschäftsführer von Wessling Deutschland, Hans-Dieter Bossemeyer, hat zwei neue Ämter übernommen – er ist unter anderem ins Kuratorium des Instituts der Norddeutschen Wirtschaft gewählt worden. mehr...


Mi., 08.07.2015

Seltene Pflanze Die Blumenretterin

Monika Naeve schaut jeden Tag, wann eine weitere Blüte aufgeht.

Altenberge - Der Ableger war mal 20 Zentimeter klein – jetzt ist die Pflanze fast zwei Meter hoch – und hat besondere Blüten. Es handelt sich wohl um ein Aaronstabgewächs. Von Sigrid Terstegge mehr...


Mi., 08.07.2015

Gefährliche Ambrosia-Pflanzen Norman Sinclair schult Mitarbeiter

Dr. Norman Sinclair (2.v.r.) infomierte über verschiedene Ambrosia-Pflanzen. An der „Lehrstunde“ nahmen unter anderem Theo Teriete (r., Fachbereichsleiter Allgemeine Sicherheit, Ordnung und Soziales) und Andreas Subelack (l., Bauhofleiter) sowie Werner Brüggemann (Klärwerk-Mitarbeiter) teil.

Altenberge - Er ist seit vielen Jahren im Kreis unterwegs, um über die Gefahren zu informieren, die von Ambrosia-Pflanzen ausgehen: Nun gab Dr. Norman Sinclair Mitarbeitern des Bauhofes und des Klärwerkes wertvolle Tipps. Von Martin Schildwächter mehr...


Di., 07.07.2015

Schlepper- und Gerätemuseum „Keine Auffälligkeiten“

Insgesamt 3600 Wesseler-Traktoren wurden in Kümper produziert. Hermann Lammers, Vorsitzender des Schlepper-und Gerätemuseums, möchte so schnell wie möglich das Gebäude kaufen.

Altenberge - Noch heißt es Abwarten beim Schlepper- und Gerätemuseum in Kümper. Im kommenden Frühjahr sollen die Ergebnisse der Bodenuntersuchungen vorliegen. Nach wie vor möchte der Verein den Gebäudekomplex kaufen, so der Vorsitzende Hermann Lammers. Von Martin Schildwächter mehr...


Di., 07.07.2015

TuS-Freizeit kommt gut an Bussard, Wolf und Wasserschlacht

22 Mädchen und Jungen nahmen am Ferienlager des TuS Altenberge in Dorsten-Lembeck teil. Am Lagerfeuer stellten sich die Kinder zum Foto auf.

Altenberge - Einen gelungenen Start in die Ferien gab es für 22 Kinder, die an der TuS-Freizeit in Lembeck teilnahmen. mehr...


Mo., 06.07.2015

Kleiderkamm in Apotheke Pullover statt Pillen

In der ehemaligen Ludgerus-Apotheke wird die neue Kleiderkammer untergebracht. Im August soll die Eröffnung erfolgen. Im Februar (Foto r.) startete die Einrichtung in Kellerräumen an der Königstraße.

Altenberge - Umzug: Die Kleiderkammer zieht von der Königstraße an die Boakenstiege. Dort steht dem Team künftig die ehemalige Ludgerus-Apotheke zur Verfügung. In diesem Monat erfolgt der Umzug. Ab August werden dann wieder Waren ausgegeben und angenommen. Von Martin Schildwächter mehr...


Mo., 06.07.2015

Entruper feiern Wer folgt auf Ludger Vogt?

Ludger und Maria Vogt regieren noch bis zum kommenden Wochenende die Entruper Schützen.

Altenberge - Wer regiert künftig die Entruper Schützen? Am Sonntag (12. Juli) wird der Nachfolger von Ludger Vogt ermittelt. mehr...


So., 05.07.2015

Vorsitzender wird König Josef Winter regiert die Bruderschaft

Der neue König der St.-Johannes-Bruderschaft, Josef Winter (2.v.l.) und die Ehrenpaare.

Altenberge - Nach dem 42. Schuss war die Entscheidung bereits gefallen: Josef Winter ist neuer König der St.-Johannes-Bruderschaft. Von Dieter Klein mehr...


Sa., 04.07.2015

Westfalenbier boomt 0,000018975 Liter für jeden Chinesen

Bernd (l.) und Dr. Andreas Klute mit ihren chinesischen Geschäftspartnern. Mittlerweile sind die nächsten drei Container mit Westfalenbier auf die Reise Richtung Osten.

Altenberge - Bernd und Dr. Andreas Klute sind mit ihrem „Exportschlager“ zufrieden – und wollen noch mehr: Das Westfalenbier macht sich auf die Reise ins Reich der Mitte. Von Axel Roll mehr...


Fr., 03.07.2015

120 Porträts Riesiges Interesse

Eines der 120 Fotos, die derzeit im Rathaus zu sehen sind. Die Ausstellung wurde bis zum 7. August verlängert.

Altenberge - Eigentlich sollte die Ausstellung schon zu Ende sein – doch aufgrund der großen Resonanz sind die 120 Bilder, die Altenberger Bürger zeigen, noch bis zum 7. August im Rathaus zu sehen. Von Martin Schildwächter mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen
WhatsApp-Bild

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter