Mi., 22.02.2012

Kreisweite Anerkennung Ausstellung „Kreativität bewegt, bewegte Kreativität“ geht erfolgreich zu Ende

Kreisweite Anerkennung : Ausstellung „Kreativität bewegt, bewegte Kreativität“ geht erfolgreich zu Ende

Über 200 Kinder hatten phantasievolle Ausstellungsstücke für „Kreativität bewegt, bewegte Kreativität!“ gefertigt. Foto: nn

Altenberge - 

Reges Treiben herrschte im Kreishaus in Steinfurt beim Abbau der Ausstellung „Kreativität bewegt – bewegte Kreativität!“ Bilder und Objekte wurden in Kisten verpackt, Keramik in Papier gewickelt und für den Transport gesichert. Die Kisten wurden sofort weitergereicht an Lehrer und Betreuer der Projekte, die die entstandenen Kreativwerke in ihre Institutionen mitnahmen, schreibt die Kulturwerkstatt in einem Pressetext.

Die Ausstellung markierte den Abschluss des erfolgreichen Projektes „Kreativität bewegt – bewegte Kreativität!“, das von der Kulturwerkstatt Altenberge mit 200 Kindern und Jugendlichen aus Altenberge, aber auch aus dem ganzen Kreisgebiet durchgeführt worden war. „Es wird auch in anderen Kommunen des Kreises sehr positiv wahrgenommen, dass die Jugendkunstschularbeit der Kulturwerkstatt Altenberge sich für den Kreis öffnet. Das Besondere ist, dass fast alle Gruppen aus Saerbeck, Nordwalde, Borghorst, Emsdetten, Steinfurt und natürlich aus Altenberge in die Räumlichkeiten der Kulturwerkstatt gekommen sind, um sich dort von der künstlerisch-kreativen Atmosphäre inspirieren zu lassen“, so Jugendkunstschulleiterin Susanne Opp Scholzen. Die große Resonanz bei der Ausstellungseröffnung mit über 200 Besuchern, darunter mehr als die Hälfte Kinder und Jugendliche, freute und überraschte alle, auch Landrat Thomas Kubendorff, der die Eröffnungsrede hielt. Auch im Nachgang kamen zahlreiche Klassen und Gruppen, um die phantasievolle Ausstellung zu bewundern. „Ein echter Beitrag zur kulturellen Bildung“, freut sich Künstlerin Christine Westenberger, die seit Jahren an Projekten der Kulturwerkstatt beteiligt ist, „erst selber kreativ tätig werden und dann sehen, wie die eigenen Erzeugnisse in einer wertigen Ausstellung präsentiert werden.“ Ein schöner Erfolg für die Arbeit der Kulturwerkstatt Altenberge, aber auch für die gesellschaftliche Wahrnehmung, wie die Einrichtung abschließend in ihrem Pressebericht schreibt.

Google-Anzeigen

Leserkommentare

 

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend


 

WN-Jobs Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

    Anzeige


    http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/810439?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F698583%2F698588%2F667397%2F