Konzert in der Friedenskirche
Hilfe für Orgelprojekt

Altenberge -

Geistliche Abendmusik in der Friedenskirche gibt es am Sonntag (18. Januar) in der Friedenskirche. Dazu lädt Kreiskantor Dr. Tamás Szőcs ein. Beginn ist um 18 Uhr.

Donnerstag, 15.01.2015, 15:01 Uhr

„Wie schön leuchtet der Morgenstern“ – unter diesem Motto findet am Sonntag (18. Januar) eine geistliche Abendmusik in der Friedenskirche statt. In diesem Jahr unternimmt der Kreiskantor Dr. Tamás Szőcs einen musikalischen Rundgang im Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken und bietet in den Kirchen des Kirchenkreises Orgelkonzerte an. Am Sonntag ist er gemeinsam mit dem Violinisten Karl Sousa um 18 Uhr in der Friedenskirche in Altenberge zu Gast.

Neben konzertanten Werken wird Kantor Szőcs überwiegend choralgebundene Orgelmusik (Choralbearbeitungen, Improvisationen) spielen, passend zum Kirchenjahr. Es werden Werke von Bach, Vivaldi, Buxtehude, Händel und Gárdonyi gespielt.

Der Eintritt ist frei, am Ende des Konzerts um eine Kollekte für folgendes Projekt gebeten: Über seine Kantorentätigkeit im Evangelischen Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken und in der Evangelischen Kirchengemeinde Gronau hinaus setzt sich Tamás Szőcs ehrenamtlich für das Orgelprojekt der evangelischen Stadtkirche Gronau ein, heißt es in der Ankündigung der Organisatoren.

Dort hat Tamás Szőcs seit Jahren kein Instrument zur Verfügung, doch in den vergangenen Jahren hat das von ihm initiierte Orgelprojekt viel Schwung bekommen: 260 000 Euro sind bereits zusammengekommen für das etwa 500 000 Euro schwere Vorhaben.

In Absprache mit den Gemeinden des Kirchenkreises kommen die Kollekten bei diesen Konzerten und Abendmusiken dem Orgelprojekt der Gronauer Stadtkirche zugute.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3002640?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F4849269%2F4849281%2F
„Mit Populismus auseinandersetzen“
Vom 9. bis zum 13. Mai findet der Katholikentag in Münster statt.
Nachrichten-Ticker