Di., 26.01.2016

Platz schaffen Bäume müssen weichen

Sowohl an der Königstraße als auch am Parkplatz vor dem K+K-Markt (r.) mussten Bäume gefällt werden, um mit der Neugestaltung der Flächen zu beginnen.

Sowohl an der Königstraße als auch am Parkplatz vor dem K+K-Markt (r.) mussten Bäume gefällt werden, um mit der Neugestaltung der Flächen zu beginnen. Foto: mas

Altenberge - 

Die Vorbereitungen für den Umbau des K+K-Marktes laufen an. In Kürze soll mit dem Arbeiten an den Parkplätzen begonnen werden. Dafür mussten einige Bäume gefällt werden. Nach derzeitigem Stand schließt der K+K Ende Juni und soll spätestens im Dezember wieder öffnen, so Bürgermeister Jochen Paus.

Von Martin Schildwächter

Immer wieder wurde in den vergangenen Wochen und Monaten über die Erweiterung des K+K-Marktes diskutiert – mittlerweile sind die Umbaupläne genehmigt und die ersten sichtbaren Vorbereitungen wurde jetzt vorgenommen: Mit Bagger und Motorsäge rückten die Mitarbeiter der Firma Woestmann an, um Bäume und Sträucher entlang der Königstraße und im Bereich des Parkplatzes am K+K zu beseitigen.

Wie Bürgermeister Jochen Paus mitteilte, wird der K+K voraussichtlich Ende Juni vorübergehend schließen, um die Erweiterung in Angriff zu nehmen. Schließlich soll die Verkaufsfläche von derzeit 820 auf 1200 Quadratmeter erweitert werden. Hinzu kommt ein rund 60 Quadratmeter großes Café, das von der Bäckerei Verspohl betrieben werden soll, so Paus. Spätestens Ende des Jahres soll der K+K-Markt nach der Frischzellenkur wieder eröffnen, kündigt der Bürgermeister im Gespräch mit den WN an.

Auch die Gemeinde wird im Zuge der Umgestaltung des K+K-Marktes ihre „Hausaufgaben“ erledigen. Dazu gehört unter anderem der Bau des Kreisverkehrs an der Hanseller Straße/Königstraße/Alter Münsterweg. „Am 1. Juli soll mit den Bauarbeiten begonnen werden“, sagt Jochen Paus. Im Vorfeld werden bereits die Kanäle, die sich unterhalb des neuen Kreisverkehrs befinden, erneuert, erläutert Christoph Rövekamp, Mitarbeiter des Bauamtes, an. Voraussichtlich im März/April sollen die Kanalbauarbeiten beginnen.

Bereits in Kürze wird der Parkplatz an der alten Post neu gestaltet, so Rövekamp weiter. Anschließend wird der Parkplatz vor dem K+K-Markt – ebenfalls durch den Eigentümer der K+K-Immobilie – neu gestaltet.

Ab Anfang Juli geht es dann an den Umbau des K+K-Gebäudes, das 1986 errichtet wurde.

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3763053?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F