Galasitzung
Fackel-Jonglage und kölsche Lieder

Altenberge -

Die 33. Prunk- und Galasitzung der KG St. Johannes findet am 20. Januar statt.

Freitag, 12.01.2018, 17:01 Uhr

Heiß her geht es am 20. Januar in der Mehrzweckhalle, wenn „Chapeau Bas“ den „Tanz der Flammen“ präsentiert.
Heiß her geht es am 20. Januar in der Mehrzweckhalle, wenn „Chapeau Bas“ den „Tanz der Flammen“ präsentiert. Foto: Chapeau Bas

Die fünfte Jahreszeit läuft auf Hochtouren und auch in Altenberge rückt der Höhepunkt – zumindest für die KG St. Johannes – immer näher: Am 20. Januar (Samstag) findet die 33. Prunk- und Galasitzung statt. Die Tanzgarden und Prinz Johannes I. freuen sich bereits auf ihren Einmarsch in die Mehrzweckhalle am Gooiker Platz.

Der Präsident der KG St. Johannes, Andreas Leuker , wird es sich nicht nehmen lassen, nach einigen Jahren mal wieder die Bühne zu betreten und als „Bob der Baumeister“ mal einen anderen „Kururlaub“ anzutreten. Mit dabei auch Michael Walta mit seiner wilden Hilde als Bauchredner. „Wenn er mit seinem Koffer die Bühne betritt, erwartet Sie eine Bauchrednershow der Spitzenklasse“, heißt es in der Ankündigung der KG St. Johannes.

Ein Highlight verspricht der Auftritt von „Chapeau Bas“. Präsentiert wird ein Intermezzo artistisch-komödiantischer Höchstleistungen. Jonglage, Hochradartistik, Feuriges und Zauberhaftes bringen Stefan und Gerhard dank wortgewandter Moderation und ausgefallener Comedy unter einen Hut. Die temporeiche Fackel-Jonglage und der virtuose Tanz der Flammen lassen die Show zu einem atemberaubenden Erlebnis werden.

Kölsche Musik, kölsche Stimmung live – das garantiert die „Kölsche Coverband“ (KCB). Sie sorgt unter anderem mit Hits von den Brings, den Bläck Fööss oder den Höhnern für Stimmung.

Ein weiterer Höhepunkt: das große Garde-Medley mit 26 Tänzerinnen. Sieben Mariechen fliegen über die Bühne und beweisen mit akrobatischen Einlagen und sportlichen Höchstleistungen ihr Können. Die „Berghüpfer“ nehmen die Gäste mit ins Land der Trolls, wo die Harmonie in Gefahr ist.

Für Stimmung und Tanz bis in den frühen Morgen sorgt wieder die Partyband „Fine-Time-Musik“.

Da die fast ausverkaufte Veranstaltung pünktlich um 19.11 Uhr starten soll, bittet die KG um rechtzeitiges Erscheinen, wobei der Andrang an der Garderobe berücksichtigt werden sollte.

Nur noch wenige Eintrittskarten zur Prunk- und Galasitzung in der Gooiker Halle sind im Vorverkauf an der Tankstelle Hink und Hölkemann oder an der Abendkasse zu erwerben.

Am 21. Januar (Sonntag) geht es ab 11.11 Uhr gleich mit dem Frühschoppen unter dem Motto „Tanz und Kamelle für alle“ weiter. Bei freiem Eintritt bietet sich Besuchern, Eltern, Großeltern und den Fans aller Tänzerinnen der KG nochmals eine Gelegenheit, sich von den tollen Darbietungen zu überzeugen.

Das Ensemble der Musikschule „Die Unterkrainer“ spielt zur Unterhaltung auf und es gibt jede Menge Kamelle für die Jüngsten.

Das Mittagessen lässt sich am 21. Januar leicht überbrücken, da auch „Rolfs Grill“ mit Würstchen vom Holzkohlegrill und andere Leckereien die Gaumen verwöhnen. Für die weitere musikalische Unterhaltung sorgt DJ Ansgar Plagge.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5419706?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Angespannter Immobilienmarkt macht Familie Beuck zu schaffen
Anna und Henning Beuck möchten ein Eigenheim erwerben, in dem ihre Kinder Johann (2.v.l.) und Benjamin aufwachsen können.
Nachrichten-Ticker