Fr., 12.01.2018

Bufid bei der Feuerwehr 1000 Kleinigkeiten

Lukas Kollmer (M.) leistet seinen Bundesfreiwilligen-Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr in Altenberge ab. Darüber freuen sich Wehrführer Guido Roters (l.) und sein Stellvertreter Frank Klose.

Lukas Kollmer (M.) leistet seinen Bundesfreiwilligen-Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr in Altenberge ab. Darüber freuen sich Wehrführer Guido Roters (l.) und sein Stellvertreter Frank Klose. Foto: mas

Altenberge - 

Premiere bei der Feuerwehr: Erstmals absolviert dort mit Lukas Kollmer ein Altenberger seinen Bundesfreiwilligendienst. Seit drei Monaten unterstützt er die Ehrenamtlichen. Die Zwischenbilanz fällt positiv aus: „Das ist auf jeden Fall ein Erfolgsmodell“, sagen Feuerwehrchef Gudio Roters und sein Stellvertreter Frank Klose.

Von Martin Schildwächter

Er prüft den Luftdruck an den Feuerwehr-Fahrzeugen, bestückt gerade die Einsatzjacken mit sogenannten Barcodes und bedient schon mal den Kopierer. Die Rede ist von Lukas Kollmer, 18 Jahre alt und der erste Bufdi in der Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Altenberge. Seit Mitte Oktober 2017 ist der Arbeitsplatz des Abiturienten das Feuerwehrgerätehaus an der Florianstraße. Nach drei Monaten steht für Guido Roters, den Leiter der Feuerwehr, und seinen Stellvertreter Frank Klose fest: „Das ist auf jeden Fall ein Erfolgsmodell.“

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, verantwortlich für den Bundesfreiwilligendienst, gab für den nicht alltäglichen Einsatzort bei einer Freiwilligen Feuerwehr grünes Licht. „Wir haben versucht, auf diesen Zug aufzuspringen und es hat funktioniert“, erzählt Guido Roters. Alle Hürden wurden schnell genommen. Als Lukas Kollmer an den Feuerwehrchef im Frühjahr 2017 mit der Idee herantrat, nach dem Abi vorübergehend „sein Hobby zum Beruf“ zu machen, wie der junge Mann erzählt, ging es ruckzuck. Zwei Monate später waren alle Formalitäten erledigt – und im Oktober legte der 18-Jährige los.

Hobby zum Beruf? Bereits seit 2014 hat sich der junge Altenberger der Feuerwehr verschrieben, zunächst in der Jugendabteilung. Im vergangenen Jahr folgte der Wechsel in die Einsatzabteilung, sein aktueller Dienstgrad: Feuerwehrmann.

„Dass er sich bei uns schon auskennt, ist natürlich von Vorteil“, sagt Guido Roters. Arbeitgeber ist die Gemeinde, die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Insbesondere die Feuerwehrleitung freut sich über die spürbare Entlastung. Roters: „Viele bürokratische Aufgaben können wir jetzt abgeben.“ Dazu gehöre beispielsweise auch die Pflege der Homepage. Kurz nach einem Einsatz sitzt Lukas Kollmer am PC und stellt den Bericht online.

„Es sind 1000 Kleinigkeiten, die ich erledige“, erzählt der 18-Jährige und entlastet dabei die vielen ehrenamtlichen Feuerwehrleute in Altenberge. „Der Bufdi nimmt hier niemandem den Arbeitsplatz weg“, betont Roters.

Neben den vielen kurzfristigen Aufträgen gibt es auch Langzeitprojekte, erzählt Frank Klose. Dazu gehört unter anderem das Archiv der Altenberger Feuerwehr, das dringend auf Vordermann gebracht werden muss. Eine Aufgabe, die wohl bis Oktober, dann endet die Bufdizeit, nicht zu schaffen ist. „Wir möchten natürlich, dass auch weiterhin die Stelle besetzt werden kann“, hoffen Roters und Klose auf eine Fortsetzung des Erfolgsmodells.

In den nächsten Monaten wird Kollmer weiter die Feuerwehrkollegen unterstützen, wo es nur geht. Melde-Empfänger programmieren, Handschuhe aus der Kleiderkammer ausgeben und parallel wird er noch eine Ausbildung zum Rettungs-Helfer absolvieren. Dies ist im Zuge der Bufdi-Zeit möglich, erläutern Klose und Roters, die sich über das „große Engagement“ von Kollmer besonders freuen.

Das Hobby zum Beruf machen – das kann sich Kollmer trotz der Liebe zur Feuerwehr dann doch nicht vorstellen. Sein Berufswunsch: Hubschrauberpilot. Um das in die Tat umzusetzen, wird er sich nun bei der Polizei bewerben.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5419725?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F